Hauptmenü öffnen

Carl Klingberg

schwedischer Eishockeyspieler
SchwedenSchweden  Carl Klingberg Eishockeyspieler
Carl Klingberg
Geburtsdatum 28. Januar 1991
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 190 cm
Gewicht 93 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 34. Position
Atlanta Thrashers
Karrierestationen
2008–2011 Frölunda HC
2011 Timrå IK
Chicago Wolves
2011–2015 Winnipeg Jets
2015 Hartford Wolf Pack
2015–2016 Torpedo Nischni Nowgorod
seit 2016 EV Zug

Carl Klingberg (* 28. Januar 1991 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2016 im Kader des EV Zug in der Schweizer National League A steht.

KarriereBearbeiten

Carl Klingberg begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des Frölunda HC, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2008/09 sein Debüt in der Elitserien, der höchsten schwedischen Spielklasse, gab. Dabei erzielte er in zehn Spielen zwei Tore und gab eine Vorlage. In der folgenden Spielzeit konnte er sich auf sechs Tore und sieben Vorlagen in insgesamt 49 Spielen für Frölunda steigern. In seinen ersten beiden Profijahren kam er zudem gelegentlich als Leihspieler für den Borås HC aus der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse, zum Einsatz. Insgesamt erzielte er für die Mannschaft in zwölf Zweitligapartien vier Tore und sieben Vorlagen.

Am 31. Mai 2010 unterschrieb Klingberg einen Vertrag bei den Atlanta Thrashers, die ihn zuvor im NHL Entry Draft 2009 in der zweiten Runde als insgesamt 34. Spieler ausgewählt hatten. Die Atlanta Thrashers verliehen ihn anschließend wieder an den Frölunda HC, bei dem er den Großteil der Saison 2010/11 verbrachte. Ende Januar 2011 wechselte er als Leihspieler innerhalb der Elitserien zum Timrå IK, für den er in elf Spielen drei Tore und zwei Vorlagen erzielte. Daraufhin wurde er von Atlanta nach Nordamerika beordert, wo er für Atlantas Farmteam Chicago Wolves in acht Spielen in der American Hockey League (AHL) ein Mal traf. Für die Thrashers selbst gab er am 10. April 2011 im Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins sein Debüt in der National Hockey League.

Im Sommer 2011 wurden die Atlanta Thrashers nach Winnipeg, Manitoba, umgesiedelt und Klingberg schloss sich deren Nachfolgeteam Winnipeg Jets an.

Nach vier Jahren in Winnipeg verpflichteten ihn die New York Rangers im März 2015 und gaben dafür Lee Stempniak an die Jets ab. In der Folge beendete Klingberg die Saison beim Hartford Wolf Pack, dem Farmteam der Rangers aus der AHL, und wechselte im Anschluss zu Torpedo Nischni Nowgorod in die Kontinentalen Hockey-Liga. Dort absolvierte er eine Spielzeit, ehe sein Vertrag im April 2016 in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde.

Am 30. Juni 2016 gab der EV Zug aus der Schweizer National League A (NLA) Klingbergs Verpflichtung bekannt.[1]

InternationalBearbeiten

Für Schweden nahm Klingberg an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2009 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 teil. Bei der U20-WM 2010 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Schwedischer Stürmer für den EVZ | EVZ. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.evz.ch. Archiviert vom Original am 3. Juli 2016; abgerufen am 3. Juli 2016.