Hauptmenü öffnen

Carl Corge

deutscher Theaterschauspieler

Carl Corge (* 8. Januar 1865 in Stolzenau an der Weser; † nach 1902) war ein deutscher Theaterschauspieler.

LebenBearbeiten

Hermann Müller in Hannover bereitete ihn für die Bühnenlaufbahn vor, die er am 10. November 1883 am Hoftheater in Hannover betrat und woselbst er als Volontär bis 1894 verblieb. Dann folgten Engagements in Eisenach (1884 bis 1885), Dessau (1885 bis 1886), Lüneburg (1886 bis 1888), Görlitz (1888 bis 1890), Stettin (1890 bis 1891), Brünn (1891 bis 1892), Bremen (1892 bis 1893), Magdeburg (1893 bis 1894), von wo er einem Antrag an das Stadttheater in Straßburg Folge leistete und daselbst als „Othello“ debütierte. Er vertrat das Fach der ersten Helden und Liebhaber, für welches er vortreffliche künstlerische Eigenschaften mitbrachte.

Sein Lebensweg nach 1902 ist ebenso unbekannt wie sein Todesort und -zeitpunkt.

LiteraturBearbeiten

  • Ludwig Eisenberg: Großes biographisches Lexikon der Deutschen Bühne im XIX. Jahrhundert. Verlag von Paul List, Leipzig 1903, S. 164
  Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Ludwig Eisenbergs Großem biographischen Lexikon der deutschen Bühne im 19. Jahrhundert, Ausgabe von 1903.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.