Canol Road

Highway im kanadischen Yukon

Die Canol Road (oder auch Canadian American Norman Oil Road)[1] war ursprünglich ein Projekt aus dem Zweiten Weltkrieg, bei dem es darum ging, eine Pipeline von dem Ort Norman Wells nach Whitehorse zu führen. Heute existiert die Canol Pipeline nicht mehr, im Gegensatz zur 449 Kilometer langen Wegstrecke, die von der Regierung in Yukon instand gehalten wird.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CA/YT-H
Highway 6 in Yukon, Kanada
Canol Road
Canol Road
Karte
Verlauf der H 6
Basisdaten
Betreiber: Yukon Department of
Highways and Public Works
Straßenbeginn: Johnsons Crossing (Abzweig vom Alaska Highway)
(60° 29′ 22″ N, 133° 17′ 40″ W)
Straßenende: in den Mackenzie Mountains an der Grenze zu den Nordwest-Territorien
(63° 14′ 41″ N, 130° 1′ 56″ W)
Gesamtlänge: 449 km

Region:

Straßenverlauf

Diese Straße beginnt am Alaska Highway nahe dem Teslin River und verläuft von dort aus zur Grenze Yukons mit den Nordwest-Territorien. Sie liegt ca. 126 Kilometer östlich von Whitehorse.

Der Straßenabschnitt südlich von Ross River wird auch als South Canol Road, der Straßenabschnitt nördlich von Ross River als North Canol Road bezeichnet.

WeblinksBearbeiten

Commons: Canol Road – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Barry, Patricia S. The Canol project: an adventure of the US war department in Canada’s northwest. Edmonton, 1985, p. iv.