Campos Belos

Gemeinde im Bundesstaat Goiás, Brasilien
Campos Belos
Wappen Flagge
Wappen von Campos Belos
Flagge von Campos Belos
Karte
Lage von Campos Belos im Bundesstaat Goiás
Campos Belos (Goiás)
Campos Belos
Campos Belos
Lage in Goiás
i1
Basisdaten
Staat: BrasilienBrasilien Brasilien (BRA)
Verwaltungsgliederung: Mittelwesten
Bundesstaat: GoiásGoiás Goiás (GO)
Mesoregion: Nord-Goiás (1987–2017)
Mikroregion: Chapada dos Veadeiros (1987–2017)
Angrenzende Gemeinden: Arraias, Novo Alegre, Combinado, Lavandeira, São Desidério, São Domingos, Monte Alegre de Goiás
Distanz zur Haupt­stadt Goiânia: 630 km
Geografische Lage: 13° 2′ S, 46° 46′ WKoordinaten: 13° 2′ S, 46° 46′ W
Zeitzone: UTC-3
Sommer: UTC-2
Höhe: 640 m
Fläche: 724,060 km²
Einwohner: 18.410 (2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 25,4 Einwohner / km²
Telefonvorwahl: +5562
Postleitzahl (CEP): 73840-000
Adresse der Stadtverwaltung: Prefeitura Municipal de Campos Belos
Pça. da Matriz, nº 01
Cep 73840 - 000 Campos Belos
Offizielle Website: www.camposbelos.go.gov.br
E-Mail-Adresse:
Jahrestag: 1. Januar
Gemeindegründung: 1954 (effektiv)[2]
Politik
Bürgermeister: Carlos Eduardo Pereira Terra (PL), (2017–2020)[3]
Vize-Bürgermeister:

Campos Belos, amtlich portugiesisch Município de Campos Belos, ist eine brasilianische politische Gemeinde im Bundesstaat Goiás. Sie liegt nordnordöstlich der brasilianischen Hauptstadt Brasília und nordöstlich der Hauptstadt Goiânia. Die Bevölkerung wurde zum 1. Juli 2018 auf 19.764 Einwohner geschätzt, die auf einer Fläche von rund 724 km² leben.[1]

LageBearbeiten

Campos Belos grenzt

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Campos Belos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Campos Belos – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 2. August 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. Campos Belos – História. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 2. August 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. Eduardo Terra 22 (Prefeito). In: todapolitica.com. Eleições 2016, abgerufen am 2. August 2019 (brasilianisches Portugiesisch).