Campiña Sur

Comarca in Spanien

Die Comarca Campiña Sur ist eine der 8 Comarcas in der Provinz Córdoba. Sie wurde, wie alle Comarcas in der Autonomen Gemeinschaft Andalusien, mit Wirkung zum 28. März 2003 eingerichtet.[1]

Campiña Sur
Comarca de la Campiña Sur de Córdoba.svg
Die Lage der Comarca in der Provinz Córdoba
Basisdaten
Provinz: Córdoba
Hauptort: Puente Genil
Fläche: 1101,80 km²
Einwohner: 102.847(2019)
Gemeinden: 11

Die im Südwesten der Provinz gelegene Comarca umfasst 11 Gemeinden mit einer Fläche von 1101,80 km².

LageBearbeiten

Valle Medio del Guadalquivir Córdoba Campiña de Baena
Provinz Sevilla  
Subbética

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
Stand: 1. Januar 2019[2]
Aguilar de la Frontera 13.328
Fernán-Núñez 9663
Montalbán de Córdoba 4489
Montemayor 3855
Montilla 22.859
Monturque 1958
Moriles 3717
Puente Genil 30.048
La Rambla 7493
San Sebastián de los Ballesteros 808
Santaella 4629

Siehe auchBearbeiten

NachweiseBearbeiten

  1. Orden de 14 de marzo de 2003, por la que se aprueba el mapa de comarcas de Andalucía a efectos de la planificación de la oferta turística y deportiva, Boletín Oficial de la Junta de Andalucía (Amtsblatt der Regierung von Andalusien), Nr. 59 vom 27. März 2003, S. 6248
  2. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).