Hauptmenü öffnen

Der CS Chênois (Club Sportif Chênois, dt.: Sportclub Chênois) ist ein Schweizer Fussballclub aus den Gemeinden Thônex, Chêne-Bourg und Chêne-Bougeries bei Genf. Der Verein wurde am 1. Juli 1907 Football Club Thônex gegründet und 1924 in CS Chênois umbenannt. Momentan spielt der Club in Gruppe 1 der 2. Liga interregional, der fünfthöchsten Schweizer Liga. Seine grössten Erfolge konnte Chênois in den 1970er und 1980er Jahre feiern, als der Verein der höchsten bzw. der zweithöchsten Liga angehörte, der Nationalliga A und B. Das letzte Mal gehörte der Club in der Saison 1994/95 der Nationalliga B an.

CS Chênois
CSChenois.png
Basisdaten
Name Club Sportif Chênois
Sitz Thônex/Chêne-Bourg/Chêne-Bougeries, Schweiz
Gründung 1. Juli 1907
Farben weiss-rot
Präsident Nicolas Droz
Website cschenois.ch
Erste Mannschaft
Cheftrainer Thierry Cotting
Spielstätte Stade des Trois-Chênes
Plätze 4000
Liga 2. Liga interregional (Gruppe 1)
2012/13 9. Rang
Heim
Auswärts

SpielerBearbeiten

FrauenmannschaftBearbeiten

Die erste Frauenmannschaft agierte seit 2012 unabhängig vom CS Chênois als FF Chênois in der Nationalliga B und trat 2017 zum Servette FC über.

WeblinksBearbeiten