C. A. Engström Vagnfabrik

ehemaliger Automobilhersteller

C. A. Engström Vagnfabrik war ein schwedischer Hersteller von Automobilen.[2][3]

C. A. Engström Vagnfabrik
Rechtsform Einzelunternehmer
Gründung 1900
Auflösung 1900
Sitz Eskilstuna, Schweden
Leitung Isac Engström[1]
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Eskilstuna begann 1900 unter der Leitung von Isac Engström mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Engström. Im gleichen Jahr endete die Produktion bereits wieder.

FahrzeugeBearbeiten

Vermutlich wurde nur ein Fahrzeug hergestellt. Es gilt als das dritte benzinbetriebene Fahrzeug aus schwedischer Produktion.[3] Für den Antrieb sorgte ein Einzylindermotor[2] mit 3,5 PS Leistung[2], der entweder aus Amerika[2][3] oder vom schwedischen Unternehmen Morgårdshammar[1] stammte. Die Kraftübertragung erfolgte mittels einer Kette.[2][3] Das Getriebe verfügte über nur einen Gang.[2][3] Die Höchstgeschwindigkeit war mit 35 km/h angegeben.[3] Die Karosserie bot Platz für zwei Personen.[1] Der Verkaufspreis betrug 4000 Schwedische Kronen.[3] Verkauft wurde das Fahrzeug an ein Fahrradgeschäft in Stockholm.[2] Das Fahrzeug wurde 1914 noch einmal auf einer Ausstellung präsentiert.[1] Der Verbleib danach ist ungeklärt.[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Internetseite von konditori100.se aus Webarchiv (Memento vom 24. August 2010 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 28. Juli 2012)
  2. a b c d e f g Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  3. a b c d e f g Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.