Buzău

Stadt in Rumänien
Buzău
Wappen von Buzău
Buzău (Rumänien)
(45° 9′ 6″ N, 26° 49′ 17″O)
Basisdaten
Staat: RumänienRumänien Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Buzău
Koordinaten: 45° 9′ N, 26° 49′ OKoordinaten: 45° 9′ 6″ N, 26° 49′ 17″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 105 m
Fläche: 81,3 km²
Einwohner: 115.494 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 1.421 Einwohner je km²
Postleitzahl: 120191
Telefonvorwahl: (+40) 02 38
Kfz-Kennzeichen: BZ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2020[2])
Gemeindeart: Munizipium
Oberbürgermeister: Constantin Toma (PSD)
Postanschrift: B-dul Unirii, nr. 163
orașul Buzău, jud. Buzău, RO–120191
Website:

Buzău ([buˈzəu̯]; Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist Kreishauptstadt im gleichnamigen Kreis (Județ) in der historischen Region Fürstentum Walachei in Rumänien.

Buzău (rotes Viereck) im Kreis Buzău

Die Stadt hatte im Jahr 2011 etwa 115.000 Einwohner.

StadtbildBearbeiten

Buzău liegt am gleichnamigen Fluss an den südöstlichen Ausläufern der Karpaten. Obwohl Buzău unter Nicolae Ceaușescu stark systematisiert wurde (Abriss älterer, kleiner Häuser, Errichtung zahlreicher Plattenbauten), gibt es in der Stadt noch einige Baudenkmäler zu besichtigen. An erster Stelle das Wahrzeichen der Stadt, der Palatul Comunal (Rathaus) von 1903, ein schlossartiger Bau im typisch rumänischen Brâncoveanu-Stil. Stadttheater und Tribunal sind weitere Bauwerke aus dieser Zeit. Die Gebäude im Complexul Episcopal (Bischofssitz) sind älter, sie stammen aus dem 17.–19. Jahrhundert: Die Bischofskirche, der Fürstenpalast und das Theologische Seminar. In der Strada Cuza Voda, der Fußgängerzone von Buzău im Herzen der Altstadt, sind noch einige sehenswerte Häuser aus dem 19. Jahrhundert erhalten. Direkt an Buzău grenzt der große, sehr schöne Landschaftspark „Crâng“. Etwa 20 Kilometer nordwestlich von Buzău, beim Dorf Berca, liegen die Schlammvulkane von Berca, eine der exotischsten Natursehenswürdigkeiten Europas.

WirtschaftBearbeiten

Die Stadt ist unter anderem Standort eines Werkes für Eisenbahn-Betonschwellen der Firma Pfleiderer AG.

Zirka 15 km nordöstlich liegt der Militärflugplatz Boboc.

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Buzău is verschwistert[3] mit

Söhne und TöchterBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Buzău – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien (MS Excel; 1,3 MB).
  2. Angaben bei prezenta.roaep.ro, abgerufen am 26. Februar 2021 (rumänisch).
  3. Offizielle Website von Buzău, abgerufen am 15. August 2019.