Hauptmenü öffnen

Burkhardt Prigge (* 11. Juni 1964 in Uelzen)[1] ist ein ehemaliger deutscher Basketballtrainer.

LaufbahnBearbeiten

Prigge wuchs in Bremerhaven auf und stieg als 1982 Spieler mit dem OSC Bremerhaven in die 2. Basketball-Bundesliga auf.[2] Er legte dann aber seinen Schwerpunkt auf die Trainertätigkeit und war vor allem im Nachwuchsbereich tätig. Zum Studium der Elektrotechnik ging Prigge nach Braunschweig[3] und wirkte zeitweilig als Trainer der Herrenmannschaft des MTV Wolfenbüttel in der 2. Bundesliga.

Er durchlief zwischen 1987 und 1991 die Ausbildung an der Trainerakademie des Deutschen Sportbundes in Köln.[4] Er war während der Junioren-WM 1987 unter Bundestrainer Bernd Röder Co-Trainer und später Assistenztrainer der deutschen A-Nationalmannschaft, so auch als diese 1993 Europameister wurde.[5] Nach dem Triumph folgte er Bundestrainer Svetislav Pešić zu Alba Berlin und war dort wie zuvor in der Nationalmannschaft dessen Assistent.[6] Prigge blieb bis 2005 im Amt und gewann in dieser Zeit mit den Berlinern 1995 den europäischen Vereinswettbewerb Korac-Cup, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002 und 2003 die deutsche Meisterschaft sowie 1997, 1999, 2002 und 2003 den deutschen Pokalwettbewerb. Im Anschluss an die Spielzeit 2004/05 wurde sein Vertrag von Alba nicht verlängert. Während seiner Berliner Amtszeit war er teils weiterhin für den Deutschen Basketball Bund tätig: Während der Europameisterschaft 2001 gehörte er zum Trainerstab der Nationalmannschaft.[7]

Prigge zog sich nach der Trennung von dem Berliner Bundesligisten aus dem Profisport zurück, absolvierte ein Studium in den Fächern Wirtschaftsingenieurwesen sowie Projektmanagement und wurde bei der Alba Recycling GmbH[8] sowie bei einer Unternehmensberatungsfirma tätig.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Berliner Morgenpost - Berlin: Das Team. (morgenpost.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  2. Jörg Rößner: Albas Pokalgegner: Litauen an der Nordsee. (morgenpost.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  3. Jörg Rößner: Alba und der ideale Telefonjoker für Günther Jauch. (morgenpost.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  4. Burkhardt Prigge - Consultant - Kepner-Tregoe Deutschland LLC. Abgerufen am 7. Oktober 2017.
  5. Alba Berlin: „Es war wie ein Klassentreffen“. In: Alba Berlin. (albaberlin.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]). „Es war wie ein Klassentreffen“ (Memento des Originals vom 7. Oktober 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.albaberlin.de
  6. Sebastian Arlt: Was aus den EM-Helden wurde. (morgenpost.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  7. Prigge auch dabei. In: Berliner-Kurier.de. (berliner-kurier.de [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  8. Burkhardt Prigge: Beuth Hochschule für Technik Berlin. Abgerufen am 7. Oktober 2017.