Sanitätsmateriallager

(Weitergeleitet von Bundeswehrapotheke)
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ein Sanitätsmateriallager ist eine militärische Liegenschaft, die Arzneimittel und Medizinprodukte für die Bundeswehr lagert. Ein Sanitätsmateriallager wird von einem Stabsapotheker oder Oberstabsapotheker geführt.

Die Bundeswehr hat Sanitätsmateriallager in Epe (Westfalen) und Krugau (Märkische Heide).

Vorgänger der Sanitätsmateriallager waren Sanitätsdepots und Sanitätshauptdepots. Ein großer Teil dieser Einrichtungen wurde in den 1990er und 2000er Jahren geschlossen (Neugablonz (2005), Efringen-Kirchen (2007), Lorch (2008), Euskirchen, Blankenburg (Harz) und Quakenbrück).

WeblinksBearbeiten