Bucquoy (flämisch: Buschwerkstei oder Bukkool) ist eine französische Gemeinde mit 1.480 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Bapaume (bis 2015: Kanton Croisilles). Die Einwohner werden Bucquoysiens genannt.

Bucquoy
Bucquoy (Frankreich)
Bucquoy (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Pas-de-Calais (62)
Arrondissement Arras
Kanton Bapaume
Gemeindeverband Sud-Artois
Koordinaten 50° 8′ N, 2° 43′ OKoordinaten: 50° 8′ N, 2° 43′ O
Höhe 105–154 m
Fläche 20,80 km²
Einwohner 1.480 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km²
Postleitzahl 62116
INSEE-Code
Website http://www.bucquoy.fr

Rathaus (Mairie) von Bucquoy

Geographie Bearbeiten

Bucquoy liegt etwa 16 Kilometer südsüdwestlich von Arras. Umgeben wird Bucquoy von den Nachbargemeinden Monchy-au-Bois im Norden und Nordwesten, Douchy-lès-Ayette im Norden, Ayette im Nordosten, Ablainzevelle im Osten, Achiet-le-Petit im Südosten, Miraumont und Puisieux im Süden, Hébuterne im Südwesten, Gommecourt und Foncquevillers im Westen sowie Hannescamps im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1368 1344 1307 1253 1243 1218 1382 1555
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre, nach dem Ersten Weltkrieg neu aufgebaut
  • Ruinen der Burg aus dem 13. Jahrhundert
  • Britischer Militärfriedhof
 
Kirche Saint-Pierre

Weblinks Bearbeiten

Commons: Bucquoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien