Bruno Schriber

Schweizer Fussballspieler

Bruno Schriber (* 21. Januar 1947[1]) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler, der von etwa 1965 bis 1969 für den FC Winterthur spielte.

Bruno Schriber
ETH-BIB-FC Winterthur-Com C16-064-005-001 Bruno Schriber.tif
Schriber 1967 im Trikot des FC Winterthur
Personalia
Geburtstag 21. Januar 1947
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1965–1969 FC Winterthur
1970– FC Frauenfeld
auf Wikidata bearbeiten
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Schriber bestritt etwa 1965[2] sein erstes Pflichtspiel für den FC Winterthur.

In der NLA-Saison 1966/67 kam Schriber regelmässig zum Einsatz und schoss in 17 Spielen vier Tore für die Winterthurer.[3] Nach dem Abstieg aus der höchsten Spielklasse war er 1967/68 Teil der Aufstiegsmannschaft, die die letzte erfolgreiche Phase des Vereins einläutete. Nach dem Wiederaufstieg kam der Stürmer[4] konnte sich jedoch gegen die starke Konkurrenz (Konietzka, Meili) auf seiner Spielposition nicht durchsetzen, nur noch einmal stand er noch für 18 Minuten auf dem Feld.[3]

Danach wechselte er zum FC Frauenfeld in die drittklassige 1. Liga.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hansjörg Schifferli: Die letzte schöne Feier. In: Der Landbote. Band 182, Nr. 64, 9. Juni 2018, S. 39 (landbote.ch [abgerufen am 26. März 2021]).
  2. Cup-Sonntag ohne Überraschungen. In: Die Tat (Schweizer Zeitung). Band 30, Nr. 208, 19. Dezember 1965, S. 7 (e-newspaperarchives.ch [abgerufen am 26. März 2021]).
  3. a b NLA-Spieler-Statistik. In: SFL Glory. Swiss Football League, abgerufen am 26. März 2021 (Direkte Permalinks und Spielerlinks sind (noch) nicht verfügbar).
  4. FC Winterthur: Mit dem Mut eines Löwen. In: Die Tat (Schweizer Zeitung). Band 33, Nr. 192, 17. August 1968, S. 7 (e-newspaperarchives.ch [abgerufen am 26. März 2021]).
  5. Eine Runde mit wenigen Toren. In: Die Tat (Schweizer Zeitung). Band 35, Nr. 71, 25. März 1970, S. 8 (e-newspaperarchives.ch [abgerufen am 26. März 2021]).