Brentford Community Stadium

Sportstätte im Vereinigten Königreich

Das Brentford Community Stadium ist ein Rugby- und Fußballstadion im Londoner Stadtteil Brentford, London Borough of Hounslow im Westen der englischen Hauptstadt, Vereinigtes Königreich. Es ist mit einem Fassungsvermögen von 17.250 Zuschauern zur Saison 2020/21 sowohl die neue Heimspielstätte des Fußballvereins FC Brentford als auch des Rugby-Union-Vereins London Irish sein. Das Stadion ist ein Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2022.

Brentford Community Stadium
Die Baustelle im Mai 2020
Die Baustelle im Mai 2020
Daten
Ort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brentford, London, Vereinigtes Königreich
Koordinaten 51° 29′ 27″ N, 0° 17′ 19,3″ WKoordinaten: 51° 29′ 27″ N, 0° 17′ 19,3″ W
Eigentümer FC Brentford
Betreiber FC Brentford
Baubeginn 2017
Eröffnung 30. August 2020
Erstes Spiel 1. September 2020
FC Brentford – Wycombe Wanderers 4:2 (Testspiel)
6. September 2020
FC Brentford – Wycombe Wanderers 4:2 n. E. (Pflichtspiel)
Oberfläche Hybridrasen
Kosten ca. 70 Mio. £
Architekt AFL Architects
Kapazität 17.250 Plätze
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

GeschichteBearbeiten

Bereits in den 1970er Jahren forcierte der FC Brentford erstmals den Bau eines neuen Stadions, um den 1904 gebauten Griffin Park verlassen zu können. Die Pläne wurde jedoch erst Jahrzehnte später konkreter, als im Oktober 2002 erstmals konkrete Pläne einer neuen Spielstätte in der Nähe der Kew Bridge vom Verein veröffentlicht wurden. Inkludiert war dabei auch eine Einschienenbahn zum Stadion, welche aber alsbald aus den Plänen gestrichen wurde. Die Motivation war, den Verein durch ein neues Stadion konkurrenzfähig und für Investoren interessant zu halten. Nachdem das Projekt jahrelang im Planungsstatus steckte, gaben die Bees im Dezember 2007 bekannt, dass für ein geeignetes 7,6 Acre (31.000 m²) großes Bauland in der Lionel Road eine Kaufoption ausgehandelt wurde.[1] Im Februar 2008 erwarb man den Grund mit dem Partner Barratt Homes Limited.[2]

Am 28. Juni 2012 kaufte der FC Brentford das Land Barratt Homes ab. Es sollte in den nächsten Jahren ein Community Stadium mit einer Zuschauerkapazität von 20.000 Plätze entstehen, welches durch weitere Baumaßnahmen auf 25.000 hätte erhöht werden können. Zum Jahreswechsel 2013/14 erhielt der Verein sowohl vom Hounslow London Borough Council als auch vom damaligen Mayor of London Boris Johnson die Erlaubnis jene Baumaßnahmen durchführen zu dürfen.[3] Als Zeitpunkt des Zeitpunkts der Eröffnung wurde der Sommer 2016 benannt, allerdings war aufgrund diverser Verzögerungen bereits nach kurzer Zeit klar, dass dies nicht eingehalten werden konnte.[4] Weiterer Baugrund für den Bau von 900 Wohnungen wurde in den nächsten Monaten erworben[5] und im Dezember 2014 wurde mit Willmott Dixon eine Partnerschaft eingegangen, welches den Bau des Stadions und den Bau der Wohnungen auf dem Umland der Lionel Road sowie auf dem dann abgerissenen Griffin Park realisieren sollte.[6] Die Freigabe für den Bau erhielt der Verein im September 2016.[7] Bis zu diesem Zeitpunkt war die Kapazität bereits auf 17.250 Plätze gesenkt worden und auch das gesamte Position des Stadions war um drei Meter südlich der Ursprungsstelle verschoben worden, um den Bau einer Straße an der Nordseite zu ermöglichen.[8]

Am 15. August 2016 gab der Rugby-Union-Vereins London Irish, dass Verhandlungen um einen Umzug ins neue Brentford Community Stadium abgehalten werden. Die Irish, die zu diesem Zeitpunkt im Madejski Stadium in Reading, Berkshire spielten, hofften auf eine Rückkehr in die Hauptstadt.[9] Im Februar 2017 wurde den Irish der Einzug ins Stadion gewährt.[10] Das Stadion bietet somit ab der Saison 2020/21 die Heimat des FC Brenfords und der London Irish.[11][12]

Die Arbeiten zum Bau des Community Stadiums begannen am 24. März 2017 und sollten im Frühling abgeschlossen sein.[13] Die Kosten belaufen sich auf rund 70 Mio. Pfund Sterling.[14] Im Dezember 2018 wurde das Stadion als Spielort für die Europameisterschaft der Frauen 2022 benannt.[15] Das Datum der Fertigstellung verzögerte sich jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie zu einem nicht bekanntgegebenen Zeitpunkt.[16] Am 30. August 2020 gab der FC Brentford bekannt, dass der Bau abgeschlossen und das Stadion zur Nutzung freigegeben ist.[17]

Die erste Partie war am 1. September 2020 ein Testspiel des FC Brentford gegen Oxford United. Nach einer 2:0-Führung durch Sergi Canós endete das Spiel mit einem 2:2-Unentschieden.[18] Am 6. September trug der FC Brentford sein erstes Pflichtspiel in der neuen Heimat aus. In der ersten Runde des EFL Cup 2020/21 trafen die Hausherren auf die Wycombe Wanderers. Nach einem 1:1 gewann Brentford mit 4:2 nach Elfmeterschießen.[19]

VerkehrsanbindungBearbeiten

Das Stadion grenzt an die Kew Bridge railway station und die nächste Station der London Underground ist der Bahnhof Gunnersbury. Das Gelände der neuen Sportstätte an der Lionel Road liegt zwischen der A4 road und dem M4 motorway.

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Brentford Community Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Brentford given new stadium boost In: BBC vom 7. Dezember 2007 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  2. Brentford Football Club and Barratt Homes team up to acquire land for new Community Stadium In: Internet Archive vom 22. Februar 2008 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  3. Brentford Football Club given Lionel Road stadium go-ahead In: BBC vom 6. Dezember 2013 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  4. Compulsory purchase plans approved to secure Brentford stadium site In: MyLondon vom 16. Juli 2014 (abgerufen am 16. Juli 2020)
  5. Public inquiry over Brentford FC stadium set for September In: MyLondon vom 6. Mai 2015 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  6. New stadium progress as agreement signed In: FC Brentford vom 23. Dezember 2014 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  7. A new era In: Brentford Community Stadium vom 1 September 2016 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  8. Brentford Community Stadium In: StadiumDB.com (abgerufen am 16. Juli 2020)
  9. London Irish could soon leave Madejski Stadium In: BerkshireLive vom 16. August 2016 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  10. Approval for rugby In: Brentford Community Stadium vom 10. Februar 2017 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  11. Back in Town – The Irish are returning to London In: London Irish vom 18. Dezember 2018 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  12. London Irish to move to Brentford Community Stadium in 2020 In: BBC vom 18. Dezember 2018 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  13. Work underway In: Brentford Community Stadium vom 24. März 2017 (abgerufen am 19. Juli 2020)
  14. Letzte Arbeiten am Brentford Community Stadium beginnen In: Stadionwelt vom Erscheinungsdatum (abgerufen am 16. Juli 2020)
  15. England to stage the UEFA Women’s Euro 2021 Finals In: The FA vom 3. Dezember 2018 (abgerufen am 16. Juli 2020)
  16. Coronavirus: Brentford new stadium completion on hold during lockdown In: BBC vom 3. April 2020 (abgerufen am 16. Juli 2020)
  17. Brentford FC move in to new home In: FC Brentford vom 30. August 2020 (abgerufen am 30. August 2020)
  18. Brentford 2 Oxford United 2. In: brentfordfc.com. FC Brentford, 1. September 2020, abgerufen am 18. September 2020 (englisch).
  19. Brentford mit erstem Spiel im neuen Stadion. In: stadionwelt.de. 8. September 2020, abgerufen am 18. September 2020.