Brasilianische Futsalnationalmannschaft

Die brasilianische Futsalnationalmannschaft repräsentiert Brasilien bei internationalen Futsalwettbewerben. Sie unterliegt dem brasilianischen Futsalverband. Die Auswahl gilt als die erfolgreichste der Welt, mit insgesamt fünf Siegen bei Futsal-Weltmeisterschaften, drei davon in Folge. Zudem wurden sie insgesamt 19-mal Südamerikameister. Brasilien hat bislang bei allen Weltmeisterschaften teilgenommen. Der bekannteste Spieler des Landes ist Falcão, welcher vier Mal als bester Futsalspieler der Welt ausgezeichnet wurde.

Brasilien
Brasil
Verband Confederação Brasileira de Futsal
Konföderation CONMEBOL
Technischer Sponsor Penalty
Trainer BrasilienBrasilien Sergio
Co-Trainer BrasilienBrasilien Manoel Tobias
Kapitän Falcão
Rekordtorschütze Falcão (339)
FIFA-Code BRA
Heim
Auswärts
Bilanz
526 Spiele
472 Siege
31 Unentschieden
23 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
BrasilienBrasilien Brasilien 1:2 Italien ItalienItalien
(Budapest, Ungarn; 18. November 1986)
Höchster Sieg
BrasilienBrasilien Brasilien 76:0 Osttimor OsttimorOsttimor
(Weltrekord)
(Macau; 13. Oktober 2006)
Höchste Niederlage
BrasilienBrasilien Brasilien 1:6 Niederlande NiederlandeNiederlande
(Genk, Belgien; 23. Mai 1988)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 8 (Erste: 1989)
Beste Ergebnisse Weltmeister 1989, 1992, 1996, 2008, 2012
Südamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 21 (Erste: 1964)
Beste Ergebnisse 19 mal Südamerikameister
(Stand: 15. September 2016)

GeschichteBearbeiten

FIFA-ZeitBearbeiten

Brasilien konnte die ersten drei Ausgaben, der von der FIFA ausgerichtetenm Futsal-Weltmeisterschaft, gewinnen (1989, 1992, 1996). Erst bei der Weltmeisterschaft 2000 in Guatemala konnte das spanische Team Brasilien im Finale bezwingen. 2004 verloren sie erneut gegen Spanien, diesmal bereits im Halbfinale. Vier Jahre später gewannen sie in Brasilien wieder den WM-Titel, genau wie 2012 in Thailand. In beiden Finalspielen bezwangen sie die rivalisierten Spanier. Bei der WM 2016 in Kolumbien schied die brasilianische Auswahl überraschend bereits im Achtelfinale als Titelfavorit gegen den Iran im Sechsmeterschießen aus.[1] Es ist bislang das schlechteste Abschneiden bei einer Futsal-Weltmeisterschaft für Brasilien.

Die brasilianische Futsalauswahl stellte bei den Jogos da Lusofonia 2006 in Macau zudem einen Weltrekord auf, indem sie die Nationalmannschaft aus Osttimor mit 76:0 besiegte.

TurnierbilanzenBearbeiten

FIFA-Futsal-WeltmeisterschaftBearbeiten

FIFA-Futsal-Weltmeisterschaft
Jahr Runde Position Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Gegentore
Niederlande 1989 Sieger 1. 8 5 2 1 33 17
Hongkong 1992 Sieger 1. 8 7 1 0 34 7
Spanien 1996 Sieger 1. 8 7 1 0 55 10
Guatemala 2000 Zweiter 2. 8 7 0 1 68 14
Taiwan 2004 Dritter 3. 8 7 1 0 48 14
Brasilien 2008 Sieger 1. 9 8 1 0 64 8
Thailand 2012 Sieger 1. 7 7 0 0 45 7
Kolumbien 2016 Achtelfinale 9. 4 3 1 0 33 9
Insgesamt 8/8 5 Titel 60 51 6 3 370 86

FIFUSA/AMF Futsal World CupBearbeiten

AMF Futsal World Cup
Jahr Runde Position Gespielt Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Gegentore
Brasilien 1982 Sieger 1st 6 6 0 0 33 3
Spanien 1985 Sieger 1. 6 6 0 0 48 2
Australien 1988 Zweiter 2. 8 7 1 0 75 8
Italien 1991 Dritter 3. ? ? ? ? ? ?
Argentinien 1994 Vierter 4. 9 5 3 1 35 13
Mexiko 1997 Dritter 3. ? ? ? ? ? ?
Bolivien 2000 Viertelfinale ? 6 3 1 2 51 15
Paraguay 2003 Zweite Runde ? 4 2 1 1 18 6
Argentinien 2007 nicht teilgenommen
Kolumbien 2011 Vorrunde ? 3 1 1 1 13 13
Weißrussland 2015 Vorrunde ? 3 1 0 2 7 5
Argentinien 2019 ausstehend
Insgesamt 10/12 ? ? ? ? ? ?

SüdamerikameisterschaftBearbeiten

Futsal-Weltmeisterschaft-Qualifikation (CONMEBOL)Bearbeiten

  • 2012 –   Dritter (Ausrichter)
  • 2016 –   Sieger

Grand Prix de FutsalBearbeiten

  • 2005  Sieger (Ausrichter)
  • 2006  Sieger (Ausrichter)
  • 2007  Sieger (Ausrichter)
  • 2008  Sieger (Ausrichter)
  • 2009  Sieger (Ausrichter)
  • 2010  2. Platz (Ausrichter)
  • 2011  Sieger (Ausrichter)
  • 2013  Sieger (Ausrichter)
  • 2014  Sieger (Ausrichter)
  • 2015  Sieger (Ausrichter)
  • 2016ausstehend (Ausrichter)

Futsal Confederations CupBearbeiten

Panamerikanische SpieleBearbeiten

  • 2007  Sieger (Ausrichter)

FIFUSA/AMF Futsal World CupBearbeiten

SüdamerikaspieleBearbeiten

Futsal MundialitoBearbeiten

Aktueller KaderBearbeiten

Die folgenden Spieler wurden für die Futsal-Weltmeisterschaft 2016 in Kolumbien nominiert:

Nr. Pos. Spieler Einsätze Tore Verein
1 TW Guitta Brasilien  Intelli/Orlândia
2 TW Tiago Brasilien  Krona/Joinville/DalPonte
3 TW Franklin Brasilien  Corinthians
4 ST Ari Spanien  FC Barcelona
5 MF Rafael Spanien  Inter Movistar
6 MF Gabriel Spanien  FC Barcelona
7 MF Vinícius Brasilien  Intelli/Orlândia
8 MF Simi Brasilien  Corinthians
9 ST Brasilien  Intelli/Orlândia
10 ST Fernandinho Russland  MFK Dynamo Moskau
11 AB Neto Kroatien  MNK Split Tommy
12 MF Falcão Brasilien  Intelli/Orlândia
13 ST Wilde Spanien  FC Barcelona
14 AB Rodrigo Brasilien  Carlos Barbosa

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Iran schafft Sensation gegen Brasilien. FIFA, 22. September 2016, abgerufen am 22. September 2016.