Hauptmenü öffnen
Oberlandesgericht in Brandenburg an der Havel

Das Brandenburgische Oberlandesgericht ist das einzige Oberlandesgericht des Landes Brandenburg.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Der Sitz des Gerichts ist Brandenburg an der Havel; sein Gerichtsbezirk ist mit der Fläche des Bundeslandes Brandenburg identisch.

Im Bezirk des Oberlandesgerichts sind 2.323 Rechtsanwälte und Syndikusrechtsanwälte zugelassen (Stand: 1. Januar 2018).[1]

Über- und nachgeordneter BereichBearbeiten

Wie jedem Oberlandesgericht ist auch dem Oberlandesgericht Brandenburg allein der Bundesgerichtshof übergeordnet.

Nachgeordnet sind dem Oberlandesgericht Brandenburg die vier Landgerichte des Bezirks in Cottbus, Frankfurt (Oder), Neuruppin und Potsdam sowie die diesen Gerichten nachgeordneten 25 Amtsgerichte.

LeitungBearbeiten

  • 1. Dezember 1993 – November 2004: Peter Macke (1939–2014), Gründungspräsident
  • Mai 2005 – 31. Dezember 2010: Wolfgang Farke (* 1945 in Berlin)[2], vorher seit Mai 1999 Vizepräsident
  • 24. Februar 2011 – 30. Juni 2015: Wolf Kahl (* 8. Februar 1950 in Köln[3], † 19. März 2016[4]), vorher seit dem 19. Juni 2006 Vizepräsident
  • seit 1. August 2015: Klaus-Christoph Clavée (* 1958 in Wuppertal), vorher seit 2010 Präsident des Landgerichts Cottbus[5]

GeschichteBearbeiten

Das Brandenburgische Oberlandesgericht wurde nach dem Beitritt des Landes Brandenburg zur Bundesrepublik Deutschland eingerichtet und nahm am 1. Dezember 1993[3] seine Arbeit mit Sitz in der Stadt Brandenburg an der Havel auf, in der sich bis 1817 der 1232 urkundlich erstmals erwähnte Schöppenstuhl des Kurfürstentums Brandenburg befand.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bundesrechtsanwaltskammer, www.brak.de: Große Mitgliederstatistik zum 01.01.2018. (PDF; 37,3 kB) Abgerufen am 5. September 2018.
  2. Pressemitteilung des Brandenburgischen Oberlandesgerichts vom 4. Januar 2011 (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.olg.brandenburg.de PDF, gelesen am 2. August 2015
  3. a b Pressemitteilung des Brandenburgischen Oberlandesgerichts vom 25. Februar 2011 (Memento des Originals vom 4. März 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.olg.brandenburg.de PDF, gelesen am 3. März 2011
  4. Märkische Allgemeine, Potsdam, Brandenburg, Germany: Langjähriger OLG-Präsident gestorben – Trauer in Brandenburg: Wolf Kahl (66) ist tot. In: Märkische Allgemeine Zeitung. Abgerufen am 21. April 2016.
  5. Mitteilung auf der Webseite des Brandenburgischen Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mdjev.brandenburg.de

Koordinaten: 52° 24′ 41,8″ N, 12° 32′ 42,3″ O