Brücke (Heraldik)

Figur der Heraldik

Die Brücke wird in der Heraldik als gemeine Figur verwendet.[1]

BedeutungBearbeiten

Die Brücke hat in der Heraldik zwei verschiedene Bedeutungen.

TurnierkragenBearbeiten

 
Turnierkragen auf dem Wappen von Chârost

Mit Brücke wird manchmal der Turnierkragen bezeichnet, der vorrangig in Wappen adliger Personen als Beizeichen verwendet wird.[2]

BauwerkBearbeiten

Die Brücke als Bauwerk wird als Wappenmotiv in Redenden Wappen verwendet. Beispiel ist das Wappen von Königsbrück. Das Brückenmotiv im Stadtwappen deutet meistens auf die Lage des Ortes bei einem Flussübergang hin. Darstellung und Farbgebung der Brücke sind nicht einheitlich. Von den möglichen Bauformen von Brücken werden in der Heraldik meistens Bogen-, Hänge- und Klappbrücken verwendet. Die Bauwerke werden stark stilisiert dargestellt. Oft wird ein Mauerwerk angedeutet. Die Anzahl der Brückenbogen reichen von einem bis selten über fünf. Das Brückenmotiv gehört neben der Burg, dem Kastell und dem Turm zu den häufigsten gemeinen Figuren.

WeblinksBearbeiten

Commons: Brücke in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Brücke Heraldik Symbol | Wappensymbole. Abgerufen am 12. April 2020.
  2. Bernhard Peter: Der Turnierkragen in der Heraldik. In: http://www.welt-der-wappen.de. 2012, abgerufen am 12. April 2020.