Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bosbüll
Bosbüll
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bosbüll hervorgehoben

Koordinaten: 54° 50′ N, 8° 52′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Nordfriesland
Amt: Südtondern
Höhe: 3 m ü. NHN
Fläche: 6,33 km2
Einwohner: 239 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25899
Vorwahl: 04661
Kfz-Kennzeichen: NF
Gemeindeschlüssel: 01 0 54 016
Adresse der Amtsverwaltung: Marktstraße 12
25899 Niebüll
Website: www.gemeinde-bosbuell.de
Bürgermeister: Ingo Böhm (WGB)
Lage der Gemeinde Bosbüll im Kreis Nordfriesland
AchtrupAhrenshöftAhrenviölAhrenviölfeldAlkersumAlmdorfArlewattAventoftBargumBehrendorfBohmstedtBondelumBordelumBorgsumBosbüllBraderupBramstedtlundBredstedtBreklumDagebüllDrageDrelsdorfDunsumElisabeth-Sophien-KoogEllhöftEmmelsbüll-HorsbüllEnge-SandeFresendelfFriedrich-Wilhelm-Lübke-KoogFriedrichstadtGalmsbüllGardingGarding  KirchspielGoldebekGoldelundGrödeGrothusenkoogHallig HoogeHaselundHattstedtHattstedtermarschHögelHolmHörnum (Sylt)HorstedtHudeHumptrupHumptrupHusumImmenstedtJoldelundKampen (Sylt)KarlumKatharinenheerdKlanxbüllKlixbüllKoldenbüttelKolkerheideKotzenbüllLadelundLangeneßLangenhornLeckLexgaardList auf SyltLöwenstedtLütjenholmMidlumMildstedtNebelNeukirchenNieblumNiebüllNorddorf auf AmrumNorderfriedrichskoogNordstrandNordstrandNorstedtOckholmOevenumOldenswortOldersbekOlderupOldsumOldsumOstenfeld (Husum)Oster-OhrstedtOsterheverPellwormPellwormPellwormPoppenbüllRamstedtRantrumReußenkögeRisum-LindholmRodenäsSankt Peter-OrdingSchwabstedtSchwabstedtSchwesingSeethSimonsbergSollwittSönnebüllSprakebüllStadumStedesandStruckumSüderendeSüderhöftSüderlügumSüdermarschSyltTatingTetenbüllTinningstedtTönningTümlauer-KoogUelvesbüllUphusumUtersumViölVollerwiekVollstedtWeltWenningstedt-Braderup (Sylt)Wester-OhrstedtWesterheverWestreWinnertWischWitsumWittbekWittdün auf AmrumWitzwortWobbenbüllWrixumWyk auf FöhrKarte
Über dieses Bild

Bosbüll (dänisch: Bosbøl, friesisch: Bousbel) ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Geografie und VerkehrBearbeiten

Bosbüll liegt in der Nähe der dänischen Grenze direkt westlich der Bundesstraße 5, der Grünen Küstenstraße auf der Grenze zwischen Geest und Marsch. Der nächste Bahnhof ist der Bahnhof Niebüll, jedoch wird zukünftig in Bosbüll ein eigener Haltepunkt an der Bahnstrecke Niebüll–Tønder entstehen.

GeschichteBearbeiten

Bosbüll wurde 1869 zu einer eigenständigen Gemeinde, aber schon 1883 mit Klixbüll zusammengelegt. Seit 1958 ist Bosbüll wieder eigenständig.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Seit der Kommunalwahl 2008 hält die örtliche Wählergemeinschaft (WGB) alle neun Sitze in der Gemeindevertretung. Diese Sitzverteilung ergab sich auch im Nachgang der Wahl am 8. Mai 2018. Die Wahlbeteiligung betrug bei dieser Abstimmung 62,8 Prozent.[2]

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Rot drei fächerförmig gestellte goldende kurzhalmige Kornähren über blau-silbernen Wellen in dem durch einen goldenen Balken nach oben begrenzten Schildfuß.“[3]

WirtschaftBearbeiten

In der Gemeinde befinden sich zwei Windparks.

VerkehrBearbeiten

Der Haltepunkt Bosbüll wird an der Bahnstrecke Niebüll–Tønder errichtet.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bosbüll – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Web-Redaktion: Ergebnisse der Gemeindewahl 2018 im Amt Südtondern. In: www.amt-suedtondern.de. Amt Südtondern, abgerufen am 6. Juli 2018.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  4. Anpassung Bahnsteige, abgerufen am 6. August 2019