Born (Limburg)

Ort in der niederländischen Provinz Limburg
Born
Flagge des Ortes Born
Flagge
Wappen des Ortes Born
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Gemeinde Flagge der Gemeinde Sittard-Geleen Sittard-Geleen
Fläche
 – Land
 – Wasser
19,2 km2
18,14 km2
1,06 km2
Einwohner 5.940 (1. Jan. 2018[1])
Koordinaten 51° 2′ N, 5° 49′ OKoordinaten: 51° 2′ N, 5° 49′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2 E25 N276 N297
Vorwahl 046
Postleitzahlen 6114, 6116, 6118, 6121–6123
Lage von Born in der Gemeinde Sittard-Geleen
Lage von Born in der Gemeinde Sittard-GeleenVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Born, Kirche: de Sint Martinuskerk

Born (limburgisch Bor) ist ein Ort und eine ehemalige Gemeinde in der niederländischen Provinz Limburg und gehört heute zur Gemeinde Sittard-Geleen. 1981 wurde die Gemeinde Born aus den Kirchdörfern Born, Obbicht-Papenhoven und Grevenbicht geformt. Die Einwohnerzahl des Ortes liegt in etwa bei 5.940 Personen.[1]

Überregional bekannt ist der Ort wegen der dort ansässigen NedCar, der größten Kraftfahrzeugfabrik in den Niederlanden. Dort wurde unter anderem der DAF 33 gebaut. Ein weiterer großer Industrienkomplex ist die DSM. Born liegt am Julianakanal.

GeschichteBearbeiten

Aufgefunden wurden Weiheinschriften der römischen Göttin Arcanua.

PolitikBearbeiten

Sitzverteilung im GemeinderatBearbeiten

Bis zur Auflösung der Gemeinde ergab sich seit 1981 folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[2]
1981a 1986 1990 1994 1998
Grevenbicht, Obbicht en Born 4 5 5 3 5
Groot Born ’74 3 2 3 3 4
Volledig Toekomst Gericht/Van Tienen-Geelen 1
CDA 2 2 3 3 2
Progressief Bornb 2 2
Democraten Born 3 2
Born ’81 5 5 3
PvdA 1 1 1
GroenLinks 0
D66 0
Gesamt 15 15 15 15 15
a Aufgrund der Eingemeindung von Grevenbicht und Obbicht en Papenhoven nach Born zum 1. Januar 1982 fanden die Gemeinderatswahlen bereits im Jahre 1981 statt.
b Progressief Born war ein Zusammenschluss der Parteien GroenLinks und PvdA.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Born – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Kerncijfers wijken en buurten 2018 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 28. August 2018 (niederländisch)
  2. Sitzverteilung im Gemeinderat, abgerufen am 28. August 2018 (niederländisch)