Hauptmenü öffnen

Der Born-Verlag ist ein Arbeitsbereich des Deutschen Jugendverbandes Entschieden für Christus e.V. Er wurde 1898 gegründet, um die Verbandszeitschrift, die Arbeitshilfen, Liederbücher und als „Gründungsbuch“ die Lichtstrahlen des Verbandes zu verlegen. Seinen Sitz hatte der Verlag zunächst in Berlin-Friedrichshagen. 1948 wurde er gemeinsam mit der Bundeszentrale des Jugendverbandes nach Kassel verlegt.

Born-Verlag (Kassel)
Gründung   1898
Sitz   Kassel
Website   www.bornverlag.de/
„Jugendbund-Buchhandlung und Verlag“ in Berlin-Friedrichshagen
Ehemalige Zentrale des Deutschen EC-Verbandes in der Kleinen Rosenstraße in Kassel
Sitz des Verlags und des Deutschen EC-Verbandes

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

1894 entstanden erste EC-Jugendbünde in Deutschland. Damals war die Literaturarbeit ein wichtiger Zweig der EC-Arbeit. 1896 erschien die erste Zeitschrift des EC, die „Jugendhilfe“, ein Mitteilungsblatt zur Förderung der Jugend – heute die EC-Mitgliederzeitschrift „anruf“.

Um die Zeitschriften und Bücher des EC vertreiben zu können, gründete Pastor Friedrich Blecher als Initiator der EC-Arbeit in Deutschland am 1. Januar 1898 die „Jugendbund-Buchhandlung und Verlag“ in Berlin-Friedrichshagen. Das „Gründungsbuch“ 1898 war „Lichtstrahlen“. Zuerst als Beiheftung in der „Jugendhilfe“ erschienen, wurde es 1918 zum ersten Mal als Buch herausgebracht. Bis heute werden die „Lichtstrahlen“ in einer Auflage von 30.000 Explaren jährlich produziert. Um den Verlag vor dem Zugriff der Nationalsozialisten zu schützen, wurde er von 1937 bis 1948 als „Woltersdorf-Verlag“ geführt. 1942 musste die Verlagsarbeit wegen Papierknappheit eingestellt werden.

Seitdem firmieren Buchhandlung und Verlag getrennt als EC-Buchhandlung und Born-Verlag. 1971 bezogen EC und Verlag ein neues Domizil in der Frankfurter Straße und schließlich 1990 das Gebäude in der Leuschnerstraße, in dem sie auch heute noch ihren Sitz haben. Nach Siegfried Wagner und Roland Eise war von 1992 bis 2002 Konrad Flämig Verlagsleiter. 2001 wurde die Auslieferung an die ChrisMedia GmbH in Staufenberg übergeben und 2002 übernahm Claudia Siebert die Leitung des Verlages.

VerlagsprogrammBearbeiten

Zum Verlagsprogramm gehören ca. 150 lieferbare Titel und die vier Zeitschriften:

  • anruf – Magazin des Deutschen Jugendverbandes „Entschieden für Christus“
  • echt. Im Glauben wachsen – Themen und Material für junge Erwachsene, Hauskreise, Studentenarbeiten
  • TEC: Teens erleben Christus – Magazin und Arbeitsmaterial für Teen-Mitarbeiter und Konfirmandenarbeit,
  • JuMat – JUngscharMATerial mit Stundenentwürfen, Material und Kopiervorlagen sowie Spielekartei

DiskografieBearbeiten

Unter dem Label EC Born-Verlag erschienen Musikveröffentlichungen unterschiedlicher Musikgruppen und Chöre aus der übergeordneten Bewegung Entschieden für Christus.

Nr. Titel Mitwirkende Jahr Anmerkungen
1002 Bis an den Tag … EC-Jugendchor;
The Calling Group
19??
[1] Jesus, meine Freude • [2] Du stehst hier an Jesu Statt • [3] Herr, ich danke dir • [4] Mein Jesus ist wunderbar • [5] Du hast mir Freiheit gegeben
1003 Freut euch mit uns EC-Jugendchor
unter der Leitung von Hildegard Scheithauer und Albrecht Schön

1 Klaus Gerlach

19??
[1] Gott liebte uns • [2] Es ist kein Geheimnis • [3] Du bist nicht allein • [4] Freut euch mit uns • [5] O Herr, auf dich steht mein Hoffen • [6] Kann es sein • [7] Mt Jesus lohnt es sich zu leben • [8] Herr, manche Tage • [9] Gibt es etwas andres • [10] Bleibe bei uns
Nummer Titel Mitwirkende Jahr Anmerkungen
Artikel Format
MC CD
184 152 263 Nehemia
Ein Pop-Oratorium
Helmut Jost und Helmut Hoeft (Musik) • Eckart zur Nieden (Text)
Chor 1994 In Koproduktion mit Hänssler Music, dort unter CD-Nr. 99.717 sowie MC-Nr. 96.617, erschienen.
[1] Die Freude am Herrn ist eure Stärke • [2] Wär eine Mauer um uns her • [3] Gott macht Geschichte • [4] Schau her, Gott • [5] Herr, schaff in uns • [6] Wir leben in der bösen Welt • [7] Die Zeit wird lang • [8] Wem gehört, was uns gehört • [9] Dein Wort macht alles offenbar • [10] Ich kam auf die untersten Stufen • [11] Wir sehnen uns wie ehedem

WeblinksBearbeiten