Hauptmenü öffnen
Shturmer 2.jpg

Boris Wladimirowitsch Stürmer (russisch Борис Владимирович Штюрмер; * 16. Julijul./ 28. Juli 1848greg. in Sankt Petersburg; † 2. September 1917 in Petrograd) war ein russischer deutschstämmiger Staatsmann, Innenminister, Außenminister und Ministerpräsident (1916) im Kaiserreich Russland.[1]

Zuvor wirkte er bereits als Generalgouverneur im Gouvernement Nischni Nowgorod und im Gouvernement Jaroslawl.

Stürmer wurde protegiert von der Kaiserin Alexandra und Rasputin. Nach Stürmers Rücktritt als Außenminister führte zunächst Vize-Außenminister Neratow die Amtsgeschäfte weiter. Die Regierungsgeschäfte gab Stürmer schließlich an Goremykin ab.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Category:Boris Stürmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Russlands Ministerpräsident zurückgetreten. In: Frankfurter Zeitung, 25. November 1916, abgerufen am 29. Dezember 2017.
VorgängerAmtNachfolger

Iwan Logginowitsch Goremykin
Ministerpräsident des Russischen Reiches
2. Februar 1916 bis 23. November 1916

Alexander Fjodorowitsch Trepow

Alexei Nikolajewitsch Chwostow
Russischer Innenminister
3. März 1916 bis 7 Juli 1916

Alexander Alexejewitsch Chwostow

Sergei Dmitrijewitsch Sasonow
Russischer Außenminister
23. Juli 1916 bis 10. November 1916

Nikolai Nikolajewitsch Pokrowski