Hauptmenü öffnen

Bombardier Flexity Classic

Baureihe von Niederflur-Straßenbahnwagen des Herstellers Bombardier Transportation
Hinterer Teil eines von Bombardier Transportation in Bautzen für die Leipziger Verkehrsbetriebe hergestellten Straßenbahn-Gelenktriebwagens NGT12-LEI.

Der Flexity Classic ist eine Baureihe von Niederflur-Straßenbahnwagen des Herstellers Bombardier Transportation, die überwiegend im Werk Bautzen hergestellt wird. Der ursprüngliche Name dieser Fahrzeugfamilie war DWA-LF 2000.

TechnikBearbeiten

Unter den Endsegmenten befindet sich jeweils 2–3 Meter vor dem Wagenende ein vollwertiges zweiachsiges Drehgestell. Zur Wagenmitte hin sind die Endsegmente an das Mittelsegment bzw. eines der Mittelsegmente angehängt. Bei den achtachsigen Typen, außer dem Dresdner, hat das Mittelsegment zwei Drehgestelle, die es überragt, wie bei den GT8 Typ Freiburg und auch dem DUEWAG-Niederflurwagen, hier besonders in der Leipziger Ausführung. Bei den sechsachsigen Fahrzeugen gibt es ebenfalls zwei verschiedene Typen, entweder den mit auf einen Mittelwagen ruhenden Endsegmenten (Danzig, Krakau) oder mit einem vierachsigen Wagenteil, auf dem ein Zweiachsiges aufgesattelt ist (Halle, Dessau), quasi ein Achtachser, dem das erste Segment fehlt. Die Dresdener und Leipziger Zwölfachser bestehen aus fünf Teilen, die Endteile laufen auf je zwei Trieb- und das Mittelteil auf zwei Laufdrehgestellen. Die beiden kurzen Kästen 2 und 4 sind laufwerkslos und zwischen den End- bzw. Mittelteilen eingehängt. Auch die Laufradsätze sind hier Regelradsätze mit durchgehenden Achswellen.

Länge, Aussehen und Ausstattung (beispielsweise Ein- oder Zweirichtungsfahrzeug) sowie der Hersteller der elektrischen Ausrüstung sind verschieden und werden durch den jeweiligen Besteller (Verkehrsbetrieb) vorgegeben.

EinsatzBearbeiten

Bahnen des Typs Flexity Classic kommen vor allem in Deutschland zum Einsatz, aber auch in weiteren Ländern Europas (Schweden, Polen) sowie in Australien.

Betrieb Typbezeichnung
des Betreibers
Typ1 Spurweite
in mm
Baujahr Anzahl Ord.-Nr. Länge
in m
Breite
in m
E-Ausrüster Bemerkungen Bild
Adelaide I/Type 100 8Z 1435 2005–2007 11 101–111 30,00 2,40  
8Z 1435 2011–2012 04 112–115 30,00 2,40
Bremen GT8N-1 8E 1435 2005–2009 34 3101–3134 35,40 2,65 Vossloh Kiepe  
GT8N-1 8E 1435 2011–2012 09 3135–3143 35,40 2,65 Vossloh Kiepe
Danzig NGT6-2GD 6E 1435 2007 03 1005–1007 26,00 2,40  
Dessau NGT6DE 6E 1435 2001–2002 10 301–310 21,07 2,30  
Dortmund NGT8 8Z 1435 2007–2012 47 1–47 30,00 2,40 Vossloh Kiepe Im August 2011 sind 45 Fahrzeuge ausgeliefert.  
Dresden NGT D12DD 12E 1450 2003–2005 32 2801–2832 45,09 2,30 Siemens  
NGT D8DD 8E 1450 2006–2009 40 2601–2640 30,04 2,30  
NGT D12DD 12E 1450 2009–2010 11 2833–2843 45,09 2,30  
Dresden NGT DXDD 10E 1450 2021–2023 21 2901–2921 43,3 2,65
Dresden NGT DXDD 10Z 1450 2021–2023 9 2981–2989 43,3 2,65
Duisburg NF4 8Z 1435 2019–2023 47 34,00 2,30 2017 bestellt[1]
Essen M8D-NF 8Z 1000 1999–2001 34 1501–1534 28,00 2,30 Adtranz 1528 im Jahr 2000 einmonatiger Testeinsatz in Cottbus  
M8D-NF 2 8Z 1000 2013–2014 27 1601–1627 29,70 2,30 Bombardier 2011 bestellt
2013 2 Vorserien­fahrzeuge ausgeliefert
2014–2016 schrittweise Serienauslieferung[2]
 
Frankfurt am Main NGT8-S 8Z 1435 2003–2007 65 201–265 30,00 2,40 Bombardier Mannheim 2010/11 drei Wagen (262–264) an Stockholm verliehen.  
NGT8-S 8Z 1435 2012 9 266–274 30,00 2,40 Bombardier Mannheim 2011 bestellt[3]
Göteborg M33A 8E 1435 2019–20.. 30 33 2,.. Vossloh Kiepe Option für 60 weitere Fahrzeuge, auch M33C 45m[4]
M33B 8Z 1435 2019–20.. 10 33 2,.. Vossloh Kiepe
Halle (Saale) MGT-K 6Z 1000 2004–2005 30 661–690 20,50 2,30 Wagen hat nur einen Führerstand, Einsatz erfolgt üblicherweise in Heck-an-Heck-Traktion als Zweirichtungszug  
MGT-K2 6Z 1000 2012–2013 12 691–702 20,50 2,30 Bombardier Mannheim im Einsatz seit Juli 2013[5]  
Kassel 8NGTW 8E 1435 1999 12 601–612 29,30 2,40 Vossloh Kiepe  
8NGTW 8E 1435 1999–2000 10 613–622 29,30 2,40 Eigentum der RBK  
8ZNGTW 8Z 1435 2001 05 631–635 29,30 2,40 Eigentum der RBK  
8ZNGTW 8Z 1435 2003 05 636–640 29,30 2,40  
NGT8 8Z 1435 2011–2013 22 651–672 30,00 2,40 Vossloh Kiepe 2010 bestellt, 2012 weitere 4,[6] zudem Option auf weitere 2
Tw 651 – Tw 672 ausgeliefert[7]
 
Krakau NGT6 6E 1435 1999–2000 14 RP601-RP614 26,00 2,40  
NGT6-2 6E 1435 2003 12 RP615-RP626 26,00 2,40  
NGT6-2 6E 1435 2007–2008 24 RP627-RP650 26,00 2,40  
NGT8 8E 1435 2011–2013 24 RY801-RY824 32,83 2,40 Vossloh Kiepe  
Leipzig Typ 38, NGT12-LEI 12E 1458 2005–2007 24 1201–1224 45,09 2,30 Bombardier Mannheim  
Typ 38a 12E 1458 2011–2012 09 1225–1233 45,09 2,30 2010 bestellt,[8] 2011/12 geliefert  
Mülheim an der Ruhr M8D-NF2 8Z 1000 2014–2015 05 8001–8005 29,70 2,30 Bombardier Mannheim 2012 bestellt[9]
M8D-NF3 8Z 1000 2015–2016 10 8006–8015 29,70 2,30 Bombardier Mannheim 2013 bestellt[10]
Norrköping M06 8Z 1435 2006–2007 05 31–35 30,00 2,40 Wagennummern bis 2007: 25–29
2010/11 drei Wagen (33–35) an Stockholm verliehen.
 
8Z 1435 2011–2012 11 36–46 30,00 2,40  
Plauen 6NGTW 6E 1000 2013–2016 09 301–310 Bombardier Mannheim 2011 erste 2 bestellt mit Option auf 8 weitere, hieraus 2013 4 bestellt, weitere 3 im Jahr 2015 vereinbart. Inzwischen alle ausgeliefert.  
Schwerin SN2001 8E 1435 2001–2003 30 801–830 29,70 2,65 Vossloh Kiepe  
Stockholm A34 8Z 1435 2011 06 1–6 30,00 2,40  
1: 6/8/12 – Anzahl der Achsen; E/Z – Ein-/Zweirichter

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bombardier Flexity Classic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressemitteilung von Bombardier Transportation
  2. Pressemeldung der Essener Verkehrs-AG
  3. Pressemitteilung der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (Memento des Originals vom 9. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vgf-ffm.de
  4. Artikel der schwedischen Wikipedia M33 (spårvagn)
  5. http://hallespektrum.de/nachrichten/umwelt-verkehr/havag2-bekommt-neue-niederflur-strassenbahnen/34308/
  6. KVG bestellt vier weitere Straßenbahnen im Wert von 10 Mio. Euro (Memento des Originals vom 8. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kvg.de
  7. http://www.tram-kassel.de/news/ksn2013/ksn201304/ksn20130419/ksn20130419-1_f.htm
  8. Bekanntmachung im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union
  9. Pressemeldung der Mülheimer Verkehrsgesellschaft mbH
  10. Pressemeldung der Mülheimer Verkehrsgesellschaft mbH