Boigneville

französische Gemeinde

Boigneville ist eine französische Gemeinde mit 387 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Essonne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Évry und zum Kanton Mennecy (bis 2015: Kanton Milly-la-Forêt). Die Einwohner werden Boignevillois genannt.

Boigneville
Boigneville (Frankreich)
Boigneville
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Essonne (91)
Arrondissement Évry
Kanton Mennecy
Gemeindeverband Deux Vallées
Koordinaten 48° 20′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 48° 20′ N, 2° 22′ O
Höhe 67–143 m
Fläche 15,75 km²
Einwohner 387 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Postleitzahl 91720
INSEE-Code
Website http://www.boigneville.fr/

Rathaus (Mairie) von Boigneville

GeographieBearbeiten

Boigneville liegt etwa 58 Kilometer südlich von Paris am Fluss Velvette. Der Essonne begrenzt die Gemeinde im Osten. Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Gâtinais français. Umgeben wird Boigneville von den Nachbargemeinden

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
402 366 367 333 451 461 427 400
Quelle: Cassini und INSEE

VerkehrBearbeiten

Boigneville hat einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Villeneuve-Saint-Georges–Montargis und wird von Pariser Vorortzügen der Linie RER D bedient.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption-de-la-Très-Sainte-Vierge

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, Band 2, ISBN 2-84234-126-0, S. 697–706.

WeblinksBearbeiten

Commons: Boigneville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien