Hauptmenü öffnen
Bohle AG

Logo
Rechtsform AG
Gründung 1923
Sitz Haan, Nordrhein-Westfalen
Leitung
  • Arne Klöfkorn (Vorstand)
  • Mathias Turwitt (Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiterzahl über 300
Website www.bohle-group.com

Die Bohle Gruppe ist ein Hersteller und Anbieter von Werkzeugen, Maschinen und Verbrauchsmaterialien für die Glasbearbeitung und -veredelung mit Hauptsitz in Haan. Das Unternehmen ist in diesem Bereich führend in Europa.[1][2][3] Als einzigartig in der Branche gilt das von Bohle entwickelte Verfahren für die zerstörungsfreie Analyse und Trennung von Glasklebefugen.[4]

Das 1923 gegründete Familienunternehmen ist mit über 300 Mitarbeitern an 14 Standorten im In- und Ausland vertreten.

Bohle verfügt neben dem deutschen Hauptsitz über zwölf Auslandsniederlassungen sowie über 100 Vertretungen weltweit. Bohle-Niederlassungen finden sich in zum Beispiel in Estland, England, den Niederlanden, Italien, Schweden, Spanien, den USA, Russland, Südafrika, Österreich und China.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1923 in Solingen von dem Schlossermeister Josef Bohle begründet. Es stellte zunächst Schneidräder zum Bearbeiten von Glas her. 1930 errichtete Bohle ein Produktionsgebäude im Solinger Stadtteil Ohligs. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Unternehmen in den 1950er Jahren um zwei weitere Produktionsgebäude erweitert. Das Unternehmen produziert Schneidräder aus Hartmetall und Saugheber. Ein weiterer Standort kam mit Haan im Jahr 1970 hinzu. Dorthin wurde 1984 auch der Unternehmenssitz verlegt. Bereits 1974 expandierte Bohle mit der Übernahme des Düsseldorfer Unternehmens Schoop, einem Hersteller von Stiftapparaten, die im Fensterbau und bei der Herstellung von Bilderrahmen eingesetzt werden. 1988 beteiligte sich das Unternehmen an Smit-Tools in den Niederlanden und expandierte damit zum ersten Mal ins europäische Ausland. Smit-Tools wurde 1992 vollständig übernommen und zu Bohle Benelux B. V. umfirmiert. Weitere Firmenübernahmen in Europa folgten in den 1990er Jahren. Im Jahr 2001 wurde das Unternehmen zur Aktiengesellschaft. Heute bietet das Unternehmen ein Vollsortiment rund um die Be- und Verarbeitung sowie die Veredelung von Glas. Mit rund 8.000 verschiedenen Produkten – vom winzigen Glasschneidrädchen bis hin zur riesigen Glasbearbeitungsmaschine, vom Verbrauchsmaterial bis hin zum Investitionsgut – richtet sich Bohle gleichermaßen an Handwerker (Glaser, Schreiner etc.), die Industrie (Glashersteller, Glasverarbeiter, Glasveredler) sowie an den Handel. 2008 wurde das Tochterunternehmen Bohle America, Inc. in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina gegründet. 2011 kam eine Niederlassung in Guangzhou, China hinzu.

Das Unternehmen unterstützt das Städtische Gymnasium in Haan.[5]

Saugheber von Bohle wurden 2008 bei der Fernsehsendung Wetten, dass..? zum Emporklettern an einem Hochhaus eingesetzt.[6]

Im Jahr des 90-jährigen Unternehmensjubiläums im Jahr 2013 eröffnet Bohle ein neues Besucherzentrum am Unternehmenshauptsitz in Haan. Nach aufwändigen Umbauarbeiten werden den Kunden in der rund 800 Quadratmeter großen Halle viele Produkte zum Anfassen und Ausprobieren, ein Shopbereich mit zahlreichen Mitnahmeartikeln und ein kleines Museum zur Verfügung stehen, in dem Interessantes und Kurioses aus 90 Jahren Unternehmensgeschichte gezeigt werden.

MarkenBearbeiten

Unter der Dachmarke Bohle entstanden zahlreiche Produktmarken. Bekanntheit in ihren Anwendungsgebieten erlangten die Eigenmarken Silberschnitt, Veribor, Diamantor und Verifix.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marktführer in Europa@1@2Vorlage:Toter Link/www.interzum.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Marktführerschaft (Memento des Originals vom 22. November 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/teonix.net
  3. Wolfgang P. Getta: Bei Glas den absoluten Durchblick In: Solinger Tageblatt 2008
  4. Zerstörungsfreie Trennung von Glasklebungen
  5. Tanja Albrecht: Partnerschaft: Die Bohle AG stellt der Roboter AG des Gymnasiums Räume zur Verfügung In: Westdeutsche Zeitung vom 27. Februar 2009
  6. Wolfgang P. Getta: Bei Glas den absoluten Durchblick In: Solinger Tageblatt 2008
  7. Bohle Marken (Memento des Originals vom 22. Oktober 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bohle-group.com abgerufen von der Website des Unternehmens am 11. Oktober 2012

Koordinaten: 51° 10′ 55,6″ N, 6° 59′ 50,2″ O