Hauptmenü öffnen

Blaignan-Prignac ist eine französische Gemeinde mit 469 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Lesparre-Médoc und zum Kanton Le Nord-Médoc.

Blaignan-Prignac
Blaignan-Prignac (Frankreich)
Blaignan-Prignac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Lesparre-Médoc
Kanton Le Nord-Médoc
Gemeindeverband Médoc Cœur de Presqu’île
Koordinaten 45° 19′ N, 0° 53′ WKoordinaten: 45° 19′ N, 0° 53′ W
Höhe 2–34 m
Fläche 14,18 km2
Einwohner 469 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 33340
INSEE-Code
Website www.site-officiel-mairie-de-blaignan.com

Bürgermeisteramt von Blaignan-Prignac

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als Commune nouvelle durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Gemeinden Blaignan und Prignac-en-Médoc, wobei Blaignan fortan den Status einer Commune déléguée besitzt. Der Verwaltungssitz befindet sich in Blaignan.[1]

GliederungBearbeiten

Ehemalige Gemeinde ehemaliger
INSEE-Code
PLZ Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)
Blaignan (Verwaltungssitz) 33055 33340 6,83 263
Prignac-en-Médoc 33338 33340 7,35 206

GeographieBearbeiten

Blaignan-Prignac liegt ca. 5 km nordöstlich von Lesparre-Médoc im Gebiet Médoc. Der Atlantische Ozean liegt in einer kürzesten Entfernung von ca. 18 km in westlicher Richtung. Die Pointe de Grave, die Nordspitze der Halbinsel Médoc, befindet sich in einer Entfernung von ca. 32 km in nordwestlicher Richtung. Bordeaux, der Hauptort des Départements, befindet sich ca. 60 km in südöstlicher Richtung. Die Höhenlage ist relativ flach und der Großteil der Erdoberfläche ist mit Weinbergen bedeckt.

Umgeben wird Blaignan-Prignac von fünf Nachbargemeinden:

Civrac-en-Médoc Couquèques
Lesparre-Médoc   Saint-Yzans-de-Médoc
Ordonnac

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Name Ort Bemerkungen Bild
Pfarrkirche Saint-Pierre Blaignan 12. Jahrhundert
Schloss Caussan Blaignan 19. Jahrhundert, heute Weingut
Schloss La France Blaignan 19. Jahrhundert, heute Weingut
Schloss La Gorce Blaignan 19. Jahrhundert, heute Weingut
Schloss Romefort Blaignan 17. Jahrhundert, heute Weingut
Pfarrkirche Saint-Martin Prignac-en-Médoc 17. Jahrhundert
Schloss Bensse Prignac-en-Médoc 18. Jahrhundert, heute Weingut
Schloss Tartugière Prignac-en-Médoc 17. Jahrhundert, heute Weingut
Schloss La Tour Prignac Prignac-en-Médoc 17. Jahrhundert, heute Weingut

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

 
Flaschen von Bordeaux-Weinen

Neben den vielen Weingütern gibt es in Blaignan ein Hersteller von Süßwarenspezialitäten, Noisettine du Médoc.

Blaignan-Prignac liegt in den Zonen AOC des Bordeaux mit den Appellationen Bordeaux (blanc, blanc avec sucres, clairet, claret, rosé, rouge ou claret, supérieur blanc, supérieur rouge), Crément de Bordeaux (blanc, rosé) und Médoc.[2]

 
Aktive Arbeitsstätten nach Branchen am 31. Dezember 2015[3][4]
Gesamt = 65

VerkehrBearbeiten

 
Bus der TransGironde

Blaignan-Prignac ist erreichbar über die Routes départementales 3, 103E5, 201 und 203

Die Gemeinde ist über eine Buslinie der TransGironde mit anderen Gemeinden des Départements verbunden.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Blaignan-Prignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS SPÉCIAL N°33-2018-109 (fr, PDF) Département Gironde. S. 3–5. 23. Oktober 2018. Abgerufen am 11. Februar 2019.
  2. Institut national de l’origine et de la qualité : Rechercher un produit (fr) Institut national de l’origine et de la qualité. Abgerufen am 11. Februar 2019.
  3. #CEN_T1 Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Blaignan (33055) (fr) INSEE. Abgerufen am 11. Februar 2019.
  4. #CEN_T1 Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Prignac-en-Médoc (33338) (fr) INSEE. Abgerufen am 11. Februar 2019.