Hauptmenü öffnen

Blade Runner 2049 (Soundtrack)

Soundtrack
Blade Runner 2049 Soundtrack
Soundtrack von Hans Zimmer, Benjamin Wallfisch

Veröffent-
lichung(en)

2017

Format(e)

Download

Titel (Anzahl)

24

Der Soundtrack zum Film Blade Runner 2049 stammt von Hans Zimmer und Benjamin Wallfisch und wurde Anfang Oktober 2017 von Epic Records als Download veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

ProduktionBearbeiten

Nachdem anfänglich Jóhann Jóhannsson die Filmmusik für Blade Runner 2049 komponieren sollte[1], kollaborierten hierfür letztlich Hans Zimmer und Benjamin Wallfisch, die zuletzt schon für Christopher Nolans Kriegsdrama Dunkirk zusammengearbeitet hatten.[2][3] Jóhannsson hatte sich nach Aussage von Regisseur Denis Villeneuve zu weit von der Vorlage von Vangelis entfernt, der die Filmmusik für den Vorgängerfilm Blade Runner aus dem Jahr 1982 komponiert hatte.[4]

VeröffentlichungBearbeiten

Der Soundtrack zum Film wurde Anfang Oktober 2017 von Epic Records als Download veröffentlicht.[5]

TitellisteBearbeiten

Der Soundtrack enthält 24 Musikstücke.[6]

  1. 2049
  2. Sapper’s Tree
  3. Flight to LAPD
  4. Summer WindFrank Sinatra
  5. Rain
  6. Wallace
  7. Memory
  8. Mesa
  9. Orphanage
  10. Furnace
  11. Someone Lived to This
  12. Joi
  13. Pilot
  14. Suspicious MindsElvis Presley
  15. Can’t Help Falling in Love – Elvis Presley
  16. One for My Baby (And One More for the Road) – Frank Sinatra
  17. Hijack
  18. That’s Why We Believe
  19. Here Eyes Were Gren
  20. Sea Wall
  21. All the Best Memories Are Hers
  22. Tears in the Rain
  23. Blade Runner
  24. Almost Human – Lauren Daigle

RezeptionBearbeiten

Brian Truitt von USA Today sagt, die Filmmusik von Benjamin Wallfisch und Hans Zimmer sei ebenso wichtig, wie die von Vangelis für den Vorgängerfilm.[7] In Musikexpress ist zu lesen, dass der Soundtrack zu Blade Runner 2049 dem Vorgänger in nichts nachstehe.[8]

Tim Caspar Boehme von der taz meint hingegen, die Lösung, die sich Hans Zimmer und Benjamin Wallfisch für ihre Filmmusik überlegt haben, sei nicht so richtig konsequent: „Die segelnden Synthesizer, mit denen Vangelis dem Original eine ihrerseits Schule machende Signatur verpasst hatte, wird bei Gelegenheit zitiert, ansonsten dominieren aggressiv schabende Bassklänge oder schrille musikalische Drohgebärden. Da hätte man auf die Verneigung in Richtung Vergangenheit gleich komplett verzichten können.“[9]

Zur Tonspur sagt Tobias Kniebe von der Süddeutschen Zeitung, diese sei voller Donnergrollen, elektrostatischer Entladungen und elektronischer Walfischgesänge, die klagend durch ferne, undurchdringlich graue Smogschichten hallen, wobei auch hier Vangelis beschworen werde.[10]

Erfolg in den ChartsBearbeiten

Am 13. Oktober 2017 stieg der Soundtrack im Vereinigten Königreich auf Position 4 in die Soundtrack Albums Chart Top 50 ein.[11]

AuszeichnungenBearbeiten

Am 18. Dezember 2017 gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt, dass sich Benjamin Wallfischs und Hans Zimmers Arbeit auf einer Shortlist befindet, aus der die Nominierungen in der Kategorie Beste Filmmusik im Rahmen der Oscarverleihung 2018 erfolgen werden.[12] Im Folgenden eine Auswahl von Nominierungen und Auszeichnungen im Rahmen bekannter Filmpreise.

British Academy Film Awards 2018

Critics’ Choice Movie Awards 2018

Hollywood Music in Media Awards 2017

  • Nominierung in der Kategorie Original Score: Sci-Fi/Fantasy Film (Benjamin Wallfisch und Hans Zimmer)[13]

Grammy Awards 2019

  • Nominierung als Best Score Soundtrack For Visual Media (Benjamin Wallfisch und Hans Zimmer)

Los Angeles Online Film Critics Society Awards 2018

  • Nominierung für die Beste Filmmusik[14]

Phoenix Film Critics Society Awards 2017

  • Nominierung als Best Original Score[15]

Washington D.C. Area Film Critics Association Awards 2017

  • Auszeichnung für die Beste Filmmusik (Benjamin Wallfisch und Hans Zimmer)[16]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Selim Bulut: Jóhann Jóhannsson no longer scoring Blade Runner 2049 In: dazeddigital.com, 15. September 2017.
  2. Jennifer Ullrich: 'Blade Runner 2049': 'Dunkirk'-Duo hilft bei der Musik In: filmstarts.de, 31. Juli 2017.
  3. Melena Ryzik: Ticking Watch. Boat Engine. Slowness. The Secrets of the 'Dunkirk' Score In: The New York Times, 26. Juli 2017.
  4. https://www.kino.de/film/blade-runner-2049-2017/news/blade-runner-2049-soundtrack-jetzt-erhaeltlich/
  5. Epic Records to Release 'Blade Runner 2049' Soundtrack In: filmmusicreporter.com, 27. September 2017.
  6. https://www.kino.de/film/blade-runner-2049-2017/news/blade-runner-2049-soundtrack-jetzt-erhaeltlich/
  7. Brian Truitt: Review: 'Blade Runner 2049' outclasses the influential original with sci-fi spectacle In: USA Today, 29. September 2017.
  8. Hans Zimmer, Elvis Presley und Frank Sinatra: Der Soundtrack zu 'Blade Runner 2049' steht dem Vorgänger in nichts nach In: Musikexpress, 6. Oktober 2017.
  9. Tim Caspar Boehme: 'Blade Runner 2049' im Kino: Auffallend wenig Verkehr in der Luft In: taz.de, 4. Oktober 2017.
  10. Tobias Kniebe: 'Blade Runner 2049' ist grandioser als das Original In: Süddeutsche Zeitung, 4. Oktober 2017.
  11. Official Soundtrack Albums Chart Top 50. 13. October 2017 - 19 October 2017 In: officialcharts.com. Abgerufen am 13. Oktober 2017.
  12. Zack Sharf: Oscars 2018: Best Original Score Shortlist Includes 'The Shape of Water', 'All the Money in the World' and More In: indiewire.com, 18. Dezember 2017.
  13. 8th Hollywood Music in Media Awards Nominations Announced In: filmmusicreporter.com, 25. Oktober 2017.
  14. Chris Evangelista: 2017 Los Angeles Online Film Critics Society Nominations Announced In: slashfilm.com, 4. Dezember 2017.
  15. 2017 Awards Winners (Memento des Originals vom 4. Januar 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.phoenixfilmcriticssociety.org In: phoenixfilmcriticssociety.org. Abgerufen am 7. Januar 2018.
  16. The 2017 WAFCA Awards In: wafca.com, 8. Dezember 2017.