Bistum Tunsberg

Das Bistum Tunsberg (norwegisch: Tunsberg bispedøme) ist eine der elf Diözesen der evangelisch-lutherischen Norwegischen Kirche. Als Bischof amtiert seit 2018 Jan Otto Myrseth. Die Kathedrale ist der Dom zu Tønsberg.

Dom zu Tønsberg
Karte der lutherischen Bistümer in Norwegen

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Tunsberg wurde 1948 gegründet. Bis dahin hatte sein Gebiet, die – 2020 aufgelösten – Provinzen (Fylken) Vestfold und Buskerud zum Bistum Oslo gehört. Pläne zur Teilung dieses Bistums hatte es schon 1936 gegeben, aber erst nach der Befreiung Norwegens von der deutschen Besatzung konnten sie wieder aufgegriffen werden. Erster Bischof wurde Bjarne Skard.[1]

UmfangBearbeiten

Das Bistum umfasst 111 Kirchengemeinden in zehn Propsteien (norwegisch prosti).[2] Von den 526 197 Einwohnern des Gebiets gehörten Ende 2016 359 239 (= 69,28 %) zur Norwegischen Kirche.[3]

BischöfeBearbeiten

  1. Bjarne Skard 1948–1961
  2. Dagfinn Hauge 1961–1978
  3. Håkon Edvard Andersen 1978–1990
  4. Sigurd Osberg 1990–2002
  5. Laila Riksaasen Dahl 2002–2014
  6. Per Arne Dahl 2014–2018
  7. Jan Otto Myrseth seit 2018

WeblinksBearbeiten

Commons: Bistum Tunsberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historien om Tunsberg bispedømme auf der Website des Bistums Tunsberg (PDF-Datei).
  2. Årsrapport 2016 – Tunsberg bispedøme, S. 11.
  3. Årsrapport 2016 – Tunsberg bispedøme, S. 12.