Bistum San Andrés Tuxtla

römisch-katholisches Bistum in Mexiko

Das Bistum San Andrés Tuxtla (lat.: Dioecesis Sancti Andreae de Tuxtla, span.: Diócesis de San Andrés Tuxtla) ist eine in Mexiko gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in San Andrés Tuxtla.

Bistum San Andrés Tuxtla
Basisdaten
Staat Mexiko
Metropolitanbistum Erzbistum Jalapa
Diözesanbischof Sedisvakanz
Gründung 1959
Fläche 13.495 km²
Pfarreien 65 (2017 / AP2018)
Einwohner 1.418.848 (2017 / AP2018)
Katholiken 1.019.479 (2017 / AP2018)
Anteil 71,9 %
Diözesanpriester 105 (2017 / AP2018)
Ordenspriester 7 (2017 / AP2018)
Katholiken je Priester 9102
Ständige Diakone 33 (2017 / AP2018)
Ordensbrüder 20 (2017 / AP2018)
Ordensschwestern 88 (2017 / AP2018)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de San José y San Andrés
Website http://www.diocesisdesanandrestuxtla.org/
Kathedrale San José y San Andrés in San Andrés Tuxtla

GeschichteBearbeiten

Das Bistum San Andrés Tuxtla wurde am 23. Mai 1959 durch Papst Johannes XXIII. mit der Apostolischen Konstitution Quibus christiani aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Veracruz-Jalapa und des Bistums Tehuantepec errichtet und dem Erzbistum Veracruz-Jalapa als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Am 9. Juni 1962 gab das Bistum San Andrés Tuxtla Teile seines Territoriums zur Gründung des mit der Apostolischen Konstitution Populorum bono errichteten Bistums Veracruz ab.[2] Eine weitere Gebietsabtretung erfolgte am 14. März 1984 zur Gründung des mit der Apostolischen Konstitution Plane conscii errichteten Bistums Coatzacoalcos.[3]

Bischöfe von San Andrés TuxtlaBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bistum San Andrés Tuxtla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes XXIII: Const. Apost. Quibus christiani, AAS 51 (1959), n. 17, S. 881f.
  2. Ioannes XXIII: Const. Apost. Populorum bono, AAS 55 (1963), n. 12, S. 699ff.
  3. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Plane conscii, AAS 76 (1984), n. 7, S. 632f.