Hauptmenü öffnen

Bistum Luziânia

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

Das Bistum Luziânia (lat.: Dioecesis Lucianiensis) ist eine in Brasilien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Luziânia im Bundesstaat Goiás.

Bistum Luziânia
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Brasília
Diözesanbischof Waldemar Passini Dalbello
Emeritierter Diözesanbischof Afonso Fioreze CP
Generalvikar Szymon Sieczka
Fläche 16.424 km²
Pfarreien 28 (31.12.2013 / AP2014)
Einwohner 776.000 (31.12.2013 / AP2014)
Katholiken 624.000 (31.12.2013 / AP2014)
Anteil 80,4 %
Diözesanpriester 29 (31.12.2013 / AP2014)
Ordenspriester 26 (31.12.2013 / AP2014)
Katholiken je Priester 11.345
Ständige Diakone 4 (31.12.2013 / AP2014)
Ordensbrüder 61 (31.12.2013 / AP2014)
Ordensschwestern 39 (31.12.2013 / AP2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral Nossa Senhora da Evangelização
Website diocesedeluziania.blogspot.com

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Luziânia wurde am 29. März 1989 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Pastoralis prudentia aus Gebietsabtretungen der Bistümer Anápolis, Ipameri und Uruaçu errichtet. Es wurde dem Erzbistum Brasília als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Bischöfe von LuziâniaBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Pastoralis prudentia, AAS 81 (1989), n. 10, S. 1082ff.