Hauptmenü öffnen

Bistum Lexington

römisch-katholisches Bistum in den Vereinigten Staaten

Das Bistum Lexington (lateinisch Dioecesis Lexingtonensis, englisch Diocese of Lexington) ist eine in Kentucky in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Lexington.

Bistum Lexington
Karte Bistum Lexington
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Louisville
Diözesanbischof John Stowe OFMConv
Emeritierter Diözesanbischof James Kendrick Williams
Fläche 42.520 km²
Pfarreien 60 (2016 / AP 2017)
Einwohner 1.635.459 (2016 / AP 2017)
Katholiken 44.170 (2016 / AP 2017)
Anteil 2,7 %
Diözesanpriester 46 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 18 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 690
Ständige Diakone 67 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 20 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 51 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of Christ the King
Website www.cdlex.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Wappen des Bistums
Kathedrale: Christ the King in Lexington

GeschichteBearbeiten

Papst Johannes Paul II. gründete das Bistum Lexington am 14. Januar 1988 aus Gebietsabtretungen von 43 Countys des Bistums Covington und 7 Countys des Erzbistums Louisville, dem es auch als Suffragandiözese unterstellt wurde.

Der feierlichen Zeremonie zur Gründung der Diözese und der Amtseinführung des ersten Bischofs, James Kendrick Williams, fand am 2. März 1988 in der Cathedral of Christ the King statt, die zur Kathedrale erhoben wurde.

TerritoriumBearbeiten

Das Bistum Lexington umfasst die Counties Anderson, Bath, Bell, Bourbon, Boyd, Boyle, Breathitt, Carter, Clark, Clay, Cumberland, Elliott, Estill, Fayette, Floyd, Franklin, Garrard, Greenup, Harlan, Jackson, Jessamine, Johnson, Knott, Knox, Laurel, Lawrence, Lee, Leslie, Letcher, Lincoln, Madison, Magoffin, Martin, McCreary, Menifee, Mercer, Montgomery, Morgan, Nicholas, Owsley, Perry, Pike, Powell, Pulaski, Rockcastle, Rowan, Scott, Wayne, Whitley, Wolfe und Woodford des Bundesstaates Kentucky.

Bischöfe von LexingtonBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten