Hauptmenü öffnen

Bistum Ikot Ekpene

römisch-katholisches Bistum in Nigeria

Das Bistum Ikot Ekpene (lat.: Dioecesis Ikotekpenensis) ist eine in Nigeria gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Ikot Ekpene.

Bistum Ikot Ekpene
Basisdaten
Staat Nigeria
Metropolitanbistum Erzbistum Calabar
Diözesanbischof Camillus Raymond Umoh
Generalvikar Sylvanus Udo Etok
Fläche 2.263 km²
Pfarreien 37 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 965.752 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 107.478 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 11,1 %
Diözesanpriester 90 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 3 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.156
Ordensbrüder 34 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 94 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Anne’s Cathedral

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Ikot Ekpene wurde am 1. März 1963 durch Papst Johannes XXIII. mit der Apostolischen Konstitution Catholicae res aus Gebietsabtretungen des Bistums Calabar errichtet.[1]

Es ist dem Erzbistum Calabar als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Ikot EkpeneBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes XXIII: Const. Apost. Catholicae res, AAS 56 (1964), n. 4, S. 249ff.