Bistum Gboko

römisch-katholisches Bistum in Nigeria

Das Bistum Gboko (lat.: Dioecesis Gbokensis) ist eine in Nigeria gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Gboko. Es umfasst die Local Government Areas Gboko, Buruku, Kwande, Ushongo, Vandeikya, Tarka und Konshisha.

Bistum Gboko
Basisdaten
Staat Nigeria
Metropolitanbistum Erzbistum Abuja
Diözesanbischof William Amove Avenya
Gründung 2012
Fläche 10.692 km²
Pfarreien 34 (29. Dezember 2012)
Einwohner 1.690.000 (29. Dezember 2012)
Katholiken 896.860 (29. Dezember 2012)
Anteil 53,1 %
Diözesanpriester 80 (29. Dezember 2012)
Katholiken je Priester 11.211
Ordensbrüder 6 (29. Dezember 2012)
Ordensschwestern 23 (29. Dezember 2012)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of St. John the Baptist

GeschichteBearbeiten

Papst Benedikt XVI. gründete am 29. Dezember 2012 das Bistum aus Gebietsabtretungen des Bistums Makurdi und unterstellte es dem Erzbistum Abuja als Suffraganbistum.[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EREZIONE DELLE DIOCESI DI GBOKO E KATSINA-ALA (NIGERIA), in: Presseamt des Heiligen Stuhls: Tägliches Bulletin vom 29. Dezember 2012.