Hauptmenü öffnen

Bistum Formosa (Brasilien)

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

Das Bistum Formosa (lat.: Dioecesis Formosensis) ist eine römisch-katholische Diözese mit Sitz im brasilianischen Formosa (Bundesstaat Goiás). Es gehört mit dem Bistum Luziânia und dem Bistum Uruaçu zur Kirchenprovinz Brasília.

Bistum Formosa (Brasilien)
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Brasília
Diözesanbischof Adair José Guimarães
Emeritierter Diözesanbischof José Ronaldo Ribeiro
Fläche 47.604 km²
Pfarreien 27 (31.12.2013/ AP2014)
Einwohner 346.760 (31.12.2013/ AP2014)
Katholiken 257.000 (31.12.2013/ AP2014)
Anteil 74,1 %
Diözesanpriester 34 (31.12.2013/ AP2014)
Ordenspriester 1 (31.12.2013/ AP2014)
Katholiken je Priester 7.343
Ordensbrüder 4 (31.12.2013/ AP2014)
Ordensschwestern 43 (31.12.2013/ AP2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral Nossa Senhora da Imaculada Conceição

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Formosa wurde am 26. März 1956 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Goiás als Territorialprälatur Formosa errichtet. Am 16. Oktober 1979 wurde die Territorialprälatur zum Bistum erhoben.

Seit 2014 ist José Ronaldo Ribeiro Bischof von Formosa. Am 21. März 2018 stellte ihm Papst Franziskus den Erzbischof von Uberaba, Paulo Mendes Peixoto, als Apostolischen Administrator sede plena zur Seite, wodurch die Jurisdiktion des Diözesanbischofs ausgesetzt ist.[1] Der Bischof, vier Priester seiner Diözese und acht weitere Personen sind wegen des Verdachts der Veruntreuung von Spendengeldern verhaftet worden.[2] Am 12. September 2018 nahm der Papst den Rücktritt Ribeiros an und bestätigte Erzbischof Mendes Peixoto als Apostolischen Administrator für die Zeit der Sedisvakanz.

OrdinarienBearbeiten

 
Kathedrale von Formosa

Prälaten von FormosaBearbeiten

Bischöfe von FormosaBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nomina dell’Amministratore Apostolico “sede plena et ad nutum Sanctae Sedis” di Formosa (Brasile). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 21. März 2018, abgerufen am 21. März 2018 (italienisch).
  2. Verdacht der Veruntreuung - Bischof und Priester verhaftet. Die Tagespost, 20. März 2018, abgerufen am 21. März 2018.