Hauptmenü öffnen

Bistum Altoona-Johnstown

römisch-katholisches Bistum in den Vereinigten Staaten

Das in den USA gelegene Bistum Altoona-Johnstown (lat.: Dioecesis Altunensis-Johnstoniensis) wurde am 30. Mai 1901 aus Gebieten der Bistümer Pittsburgh und Harrisburg als Bistum Altoona errichtet und gehört als Suffraganbistum der Kirchenprovinz Philadelphia an.

Bistum Altoona-Johnstown
Karte Bistum Altoona-Johnstown
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Philadelphia
Diözesanbischof Mark Bartchak
Fläche 17.279 km²
Pfarreien 97 (2006)
Einwohner 644.307 (2006)
Katholiken 103.694 (2006)
Anteil 16,1 %
Diözesanpriester 131 (2006)
Ordenspriester 58 (2006)
Katholiken je Priester 549
Ständige Diakone 34 (2006)
Ordensbrüder 66 (2006)
Ordensschwestern 80 (2006)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of the Blessed Sacrament
Website www.ajdiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

1950 noch 135.377 Katholiken (21,9 % der Gesamtbevölkerung) in 111 Pfarreien mit 132 Diözesanpriestern, 99 Ordenspriestern und 73 Ordensschwestern zählend, änderte das Bistum am 9. Oktober 1957 seinen Namen in die heutige Form ab. Bis 2002 umfasste das 17.279 km² große Bistum 112.426 Katholiken (17,4 %) in 100 Pfarreien mit 143 Diözesanpriestern, 62 Ordenspriestern, 29 Diakonen und 87 Ordensschwestern.

Es umfasst heute die Gebiete von Bedford, Blair, Cambria, Centre, Clinton, Fulton, Huntingdon und Somerset County.

BischöfeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bistum Altoona-Johnstown – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Konkathedrale St. John Gualbert in Johnstown