Hauptmenü öffnen

Bisphenole

Stoffgruppe mit zwei Hydroxyphenyl-Gruppen

Bisphenole sind eine Gruppe von chemischen Verbindungen, die zwei („bis“) Hydroxyphenyl-Gruppen („Phenol“) tragen. Bisphenol ist damit ein Trivialname, die darauf folgende Buchstabenkombination bezieht sich meistens auf eines der Edukte. Umgangssprachlich wird der bekannteste Vertreter dieser Gruppe Bisphenol A einfach als „Bisphenol“ bezeichnet.

AufbauBearbeiten

Die meisten der Vertreter leiten sich vom Di- oder Triphenylmethan ab und besitzen ein zentrales Kohlenstoffatom. Bisphenol S, P und M sind dabei die Ausnahmen: Bisphenol S weist ein zentrales Schwefelatom auf, die Bisphenole M und P sind Verbindungen mit einem zentralen Benzolring, an den in meta- bzw. para-Stellung zwei Alkylphenole geknüpft sind.

VertreterBearbeiten

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Struktur Name CAS-Nummer Edukte (teilweise formal) IUPAC-Name (Synonyme)
  Bisphenol A 80-05-7 Phenol Aceton 4,4′-(1-Methylethyliden)bisphenol

2,2-Bis(4-hydroxyphenyl)propan

  Bisphenol AF 1478-61-1 Phenol Hexafluoraceton 4,4′-[2,2,2-Trifluor-1-(trifluormethyl)ethylidenyl]bisphenol

2,2-Bis(4-hydroxyphenyl)hexafluorpropan

  Bisphenol AP 1571-75-1 Phenol Acetophenon 4,4′-(1-Phenylethyliden)bisphenol

1,1-Bis(4-hydroxyphenyl)-1-phenylethan

  Bisphenol B 77-40-7 Phenol Butanon 4,4′-(1-Methylpropyliden)bisphenol

2,2-Bis(4-hydroxyphenyl)butan

  Bisphenol BP 1844-01-5 Phenol Benzophenon 4,4′-(Diphenylmethylen)bisphenol

Bis(4-hydroxyphenyl)diphenylmethan; Bisphenol DP

  Bisphenol C 79-97-0 o-Kresol Aceton 4,4′-(1-Methylethyliden)bis(2-methylphenol)

2,2-Bis(3-methyl-4-hydroxyphenyl)propan

  Bisphenol E 2081-08-5 Phenol Acetaldehyd 4,4′-Ethylidenbisphenol

1,1-Bis(4-hydroxyphenyl)ethan

  Bisphenol F 620-92-8 Phenol Formaldehyd 4,4′-Methylenbisphenol

Bis(4-hydroxyphenyl)methan

  Bisphenol FL 3236-71-3 Phenol Fluorenon 4,4′-(9H-Fluoren-9-yliden)bisphenol

9,9-Bis(4-hydroxyphenyl)fluoren

  Bisphenol G 127-54-8 2-Isopropylphenol Aceton 4,4′-(1-Methylethyliden)bis[2-(1-methylethyl)phenol]

2,2-Bis(4-hydroxy-3-isopropyl-phenyl)propan

  Bisphenol M 13595-25-0 Phenol 4,4′-[1,3-Phenylenbis(1-methylethyliden)]bisphenol

1,3-Bis(2-(4-hydroxyphenyl)-2-propyl)benzol

  Bisphenol P 2167-51-3 Phenol 4,4′-[1,4-Phenylenbis(1-methylethyliden)]bisphenol

1,4-Bis[2-(4-hydroxyphenyl)-2-propyl]benzol

  Bisphenol PH 24038-68-4 2-Phenylphenol Aceton 5,5′′-(1-Methylethyliden)bis([1,1′-biphenyl]-2-ol)

2,2-{5,5′-Bis[1,1′-(biphenyl)-2-ol]}propan

  Bisphenol S 80-09-1 Phenol Schwefeltrioxid 4,4′-Sulfonylbisphenol

Bis(4-hydroxyphenyl)sulfon

  Bisphenol TMC 129188-99-4 Phenol 3,3,5-Trimethylcyclohexanon 4,4′-(3,3,5-Trimethylcyclohexyliden)bisphenol

1,1-Bis(4-hydroyphenyl)-3,3,5-trimethyl-cyclohexan

  Bisphenol Z 843-55-0 Phenol Cyclohexanon 4,4′-Cyclohexylidenbisphenol

1,1-Bis(4-hydroxyphenyl)-cyclohexan

WeblinksBearbeiten