Hauptmenü öffnen
Bionorica SE

Logo
Rechtsform Societas Europaea
Gründung 1933
Sitz Neumarkt in der Oberpfalz,

DeutschlandDeutschland Deutschland

Leitung Michael A. Popp,
Uwe Baumann,
Michael Rödel,
Hanke Wohlers
Mitarbeiterzahl 1700 (2018)[1]
Umsatz 337,9 Mio. Euro (2018)[1]
Branche Pharmazie
Website www.bionorica.de

Verwaltungsgebäude in Neumarkt
Altes Logo des Unternehmens bis 2010

Die Bionorica SE ist ein forschender, mittelständischer deutscher Hersteller pflanzlicher Arzneimittel mit Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz. Das Unternehmen hatte im Dezember 2018 weltweit 1700 Mitarbeiter, davon etwa 1000 in Deutschland.

Das Unternehmen wurde 1933 als Bionorica GmbH gegründet. Seit März 2010 ist es eine Europäische Aktiengesellschaft. Vorsitzender des Vorstands ist Michael A. Popp, Vorstand für Marketing und Vertrieb Uwe Baumann, Vorstand für Finanzen Michael Rödel, Vorstand für Product Suppy Hanke Wohlers. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Eberhard Rauch.[1]

Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Nettoumsatz des Unternehmens 337,9 Mio. Euro.[1] Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens zählen Sinupret und Bronchipret. Ein neues Marktsegment wurde im Bereich der Hanf-Präparate beschritten, mit der Produktion von Dronabinol ist Bionorica nach eigenen Angaben einer der führenden Hersteller.[2]

Am 2. Mai 2019 wurde bekanntgegeben, dass Bionorica das Cannabisgeschäft für 225 Mio. Euro an das kanadische Unternehmen Canopy Growth Corporation verkauft hat.[3]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1933 von Josef Popp, dem Großvater des heutigen Inhabers Michael A. Popp, gegründet. Sitz der damaligen Bionorica GmbH war Nürnberg. Zu den ersten Produkten gehörte Sinupret, das noch heute eines der wichtigsten Präparate im Portfolio darstellt. 1945 übernahmen die Apothekerin Erna Popp (1918–2017)[4] und der Mediziner Hans-Oskar Popp (1924–2017)[5] die Leitung des Unternehmens. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch die industrielle Herstellung der Präparate aufgebaut. Nach dem Umzug des Unternehmens nach Neumarkt in der Oberpfalz übernahm Michael A. Popp 1989 die Leitung der Bionorica AG. Im März 2010 wurde die Bionorica AG in eine Europäische Aktiengesellschaft umgewandelt, die Bionorica SE.[6]

ProdukteBearbeiten

Das Unternehmen vertreibt Phytopharmaka und homöopathische Arzneimittel in den Indikationsgebieten Atemwegstherapeutika, Depressive Verstimmungen, Durchblutung, Gynäkologika, Harnwege, Leberschutz, Schlafstörungen, Rheumatische Beschwerden. Zu den Marken des Unternehmens zählen Sinupret, Bronchipret, Imupret (ehem. Tonsilgon), Tonsipret, Rinupret, Canephron, Silimarit, Agnucaston, Klimadynon, Mastodynon, Allunapret, Assalix (derzeit vom Markt genommen[7]) und Dronabinol.[8]

MitgliedschaftenBearbeiten

Das Unternehmen ist Mitglied im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, dem Komitee Forschung Naturmedizin, der Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung und von Europharm SMC.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bionorica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten