Hauptmenü öffnen
Billy Dee Williams (2015)

William December „Billy Dee“ Williams Jr. (* 6. April 1937 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Autor und Maler. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als Lando Calrissian in den Star-Wars-Filmen.

LebenBearbeiten

Billy Dee Williams tritt seit Ende der 1950er Jahre als Schauspieler in Erscheinung. Bis in die frühen 1970er Jahre war er vor allem in verschiedenen Fernsehserien und -filmen zu sehen. International bekannt wurde er mit der Rolle des Lando Calrissian in George Lucas’ erfolgreichen Kinofilmen Das Imperium schlägt zurück (1980) und Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983). Bis heute tritt Williams auf Star-Wars-Conventions auf und leiht in Hörspielen und Computerspielen (Star Wars: Jedi Knight II: Jedi Outcast) sowie verschiedenen Serien der Figur seine Stimme. In der für 2019 angekündigten Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers wird er erneut in der Rolle zu sehen sein.

Im Jahr 1989 spielte er den Staatsanwalt Harvey Dent in Tim Burtons Comicverfilmung Batman. Im dritten Teil der Batman-Serie, Batman Forever, wurde diese Rolle später von Tommy Lee Jones übernommen.

In dem Computerspiel Command & Conquer 3: Tiberium Wars, welches am 29. März 2007 in Europa veröffentlicht wurde, übernahm Williams die Rolle des GDI Director Redmond Boyle.

Sein Schaffen umfasst mehr als 140 Produktionen. 1972 wurde er mit dem Image Award für seine Rolle in Lady Sings the Blues ausgezeichnet. 1985 erhielt er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Billy Dee Williams – Sammlung von Bildern