Bihucourt

französische Gemeinde

Bihucourt ist eine Gemeinde im französischen Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Bapaume im Arrondissement Arras. Sie war Mitglied der Communauté de communes de la Région de Bapaume und wechselte 2013 in die Communauté de communes du Sud-Artois. Sie grenzt im Norden an Gomiécourt, im Osten an Béhagnies und Biefvillers-lès-Bapaume, im Süden an Grévillers, im Südwesten an Achiet-le-Petit (Berührungspunkt) und im Westen an Achiet-le-Grand.

Bihucourt
Bihucourt (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Pas-de-Calais (62)
Arrondissement Arras
Kanton Bapaume
Gemeindeverband Sud-Artois
Koordinaten 50° 8′ N, 2° 48′ OKoordinaten: 50° 8′ N, 2° 48′ O
Höhe 102–131 m
Fläche 4,67 km²
Einwohner 343 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km²
Postleitzahl 62121
INSEE-Code

Dorfeingang

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013 2019
Einwohner 328 328 262 289 307 305 364 350 343

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Vaast, nach dem Ersten Weltkrieg rekonstruiert
  • Kriegerdenkmal

Wetterkatastrophe 2022Bearbeiten

Als sich am 23. Oktober 2022 durch die Wetterlage einer ungewöhnlichen Warmfront ein Tornado bildete, wurden 80 % der Gebäude von Bihucourt schwer beschädigt. Zweihundert Einwohner sollen Presseberichten zufolge ihre Wohnung verloren haben.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Bihucourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Reuters (o.A.): Mini tornado hits northern France. Reuters, 24. Oktober 2022, abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).