Bieringen (Rottenburg)

Stadtteil von Rottenburg am Neckar, Baden-Württemberg, Deutschland

Bieringen ist ein Stadtteil von Rottenburg am Neckar im Landkreis Tübingen in Baden-Württemberg (Deutschland).

Bieringen
Ehemaliges Gemeindewappen von Bieringen
Koordinaten: 48° 27′ 6″ N, 8° 51′ 22″ O
Höhe: 361 (322–507) m
Fläche: 6,86 km²
Einwohner: 667 (31. Jul. 2018)
Bevölkerungsdichte: 97 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. April 1972
Postleitzahl: 72108
Vorwahl: 07472
Bieringen mit Kirche und Schloss (Ansicht um 1605)

GeographieBearbeiten

Geographische LageBearbeiten

Bieringen liegt rund sieben Kilometer südwestlich von Rottenburg und 14 Kilometer östlich von Horb am Neckar im Neckartal, auf der orografisch linken Seite des Flusses. Gegenüber dem Ortskern mündet, aus südlicher Richtung kommend, die Starzel in den Neckar.

AusdehnungBearbeiten

Die Gemarkungsfläche des Ortes beträgt 686 Hektar. Davon entfallen 52,9 % auf landwirtschaftliche Fläche, 37,2 % auf Waldfläche, 7,5 % auf Siedlungs- und Verkehrsfläche, 1,2 % auf Wasserfläche und 0,6 % auf die übrige Nutzung.

GeschichteBearbeiten

Am 1. April 1972 wurde Bieringen in die Stadt Rottenburg am Neckar eingemeindet.[1]

BevölkerungBearbeiten

Bieringen gehört zu den kleineren Stadtteilen Rottenburgs. Bei einer Einwohnerzahl von 651 (Stand: Ende Juni 2013) und einer Fläche von 6,86 km² beträgt die Bevölkerungsdichte 100 Einwohner pro Quadratkilometer.

ReligionBearbeiten

Der Ort ist überwiegend katholisch.

PersönlichkeitenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Der Bahnhof Bieringen (b Horb) liegt an der Bahnstrecke Tübingen–Horb (KBS 774).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 535.

WeblinksBearbeiten