Bezirk Kirchdorf

Bezirk in Oberösterreich
Bezirk Kirchdorf
Lage im Bundesland Oberösterreich
Bezirk Braunau am InnBezirk EferdingBezirk FreistadtBezirk GmundenBezirk GrieskirchenBezirk KirchdorfLinzBezirk Linz-LandBezirk PergBezirk RiedBezirk RohrbachBezirk SchärdingSteyrBezirk Steyr-LandBezirk Urfahr-UmgebungBezirk VöcklabruckWels (Stadt)Bezirk Wels-LandLage des Bezirks Bezirk Kirchdorf im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-314
Verwaltungssitz Kirchdorf an der Krems
Fläche 1.240,01 km²
(31. Dezember 2019)
Einwohner 57.505 (1. Jänner 2022)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen KI
Bezirkskennzahl 409
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptfrau Elisabeth Leitner
Webseite www.bh-kirchdorf.gv.at
Karte
EdlbachGrünburgHinterstoderInzersdorf im KremstalKirchdorf an der KremsKlaus an der PyhrnbahnKremsmünsterMicheldorf in OberösterreichMollnNußbachOberschlierbachPettenbachRied im TraunkreisRosenau am HengstpaßRoßleithenSt. PankrazSchlierbachSpital am PyhrnSteinbach am ZiehbergSteinbach an der SteyrVorderstoderWartberg an der KremsWindischgarstenOberösterreichLage der Gemeinde Bezirk Kirchdorf im Bezirk Kirchdorf (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der Bezirk Kirchdorf ist ein politischer Bezirk des Landes Oberösterreich.

Er liegt südlich von Wels und grenzt im Uhrzeigersinn von Norden aus an die oberösterreichischen Bezirke Wels-Land, Linz-Land und Steyr-Land, an den steirischen Bezirk Liezen sowie an den oberösterreichischen Bezirk Gmunden.

GeographieBearbeiten

Vor allem im südlichen Teil ist der nach dem Bezirk Gmunden flächenmäßig zweitgrößte Politische Bezirk Oberösterreichs rural geprägt und vor allem aufgrund der Nördlichen Kalkalpen und des Nationalparks Kalkalpen relativ dünn besiedelt. Der Bezirk Kirchdorf weist die geringste Bevölkerungsdichte aller oberösterreichischen Politischen Bezirke auf.

Drei charakteristische Landschaftsformen prägen den Bezirk Kirchdorf: Zwei Drittel der Bezirksfläche nehmen die nördlichen Kalkalpen ein, das Alpenvorland und das bewaldete Berg- und Hügelland der Flyschzone das restliche Drittel. Der Große Priel in Hinterstoder mit einer Seehöhe von 2.515 Metern stellt den höchsten Gipfel dar, der sich zur Gänze auf oberösterreichischem Landesgebiet befindet.[1] Der tiefste Punkt befindet sich in der Achleiten bei Kremsmünster.[2]

GeschichteBearbeiten

 
Neubau der Bezirkshauptmannschaft

1868 wurde die Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf eingerichtet. Im Jahr 1938 folgten Gebietsveränderungen, die Gerichtsbezirke Grünburg und Kremsmünster wurden zwischen den BHs Kirchdorf und Steyr-Land neu aufgeteilt.

Der Neubau der Bezirkshauptmannschaft in Kirchdorf an der Krems (Garnisonsstraße 3), wurde ab 2015 errichtet und im Mai 2018 eröffnet.[3] Das alte Gebäude in der Garnisonsstraße 1 wurde für den Neubau der Raiffeisenbank Region Kirchdorf abgerissen.[4]

Angehörige GemeindenBearbeiten

Der Bezirk Kirchdorf hat eine Fläche von 1.240,01 km² und umfasst 23 Gemeinden, darunter eine Stadt und sechs Marktgemeinden. Die Einwohnerzahlen stammen vom 1. Jänner 2022.[5]

 
Gemeinden des Bezirks Kirchdorf
Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Edlbach
 


  640 8,35 77 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

Grünburg
 


  3.884 43,24 90 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Hinterstoder
 


  899 149,71 6 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Inzersdorf im Kremstal
 


  1.904 22,72 84 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Kirchdorf an der Krems
 


  4.711 2,78 1695 Kirchdorf an der Krems Stadt-
gemeinde

 

 

Klaus an der Pyhrnbahn
 


  1.064 108,03 9,8 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Kremsmünster
 


  6.710 42,12 159 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

Micheldorf in Oberösterreich
 


  5.960 50,31 118 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

Molln
 


  3.636 191,43 19 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

Nußbach
 


  2.287 30,36 75 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Oberschlierbach
 


  488 18,27 27 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Pettenbach
 


  5.390 54,68 99 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

Ried im Traunkreis
 


  2.903 31,14 93 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Rosenau am Hengstpaß
 


  658 108,28 6,1 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

Roßleithen
 


  1.874 67,49 28 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

St. Pankraz
 


  357 47,15 7,6 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

Schlierbach
 


  2.898 18,44 157 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Spital am Pyhrn
 


  2.245 108,89 21 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Steinbach am Ziehberg
 


  863 34,78 25 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Steinbach an der Steyr
 


  1.968 28,23 70 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Vorderstoder
 


  819 37,12 22 Kirchdorf an der Krems Gemeinde

 

 

Wartberg an der Krems
 


  2.950 31,57 93 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

Windischgarsten
 


  2.397 4,91 488 Kirchdorf an der Krems Markt-
gemeinde

 

 

MittelpunktBearbeiten

Der Flächenschwerpunkt des Bezirkes Kirchdorf liegt in der Katastralgemeinde Ramsau, Gemeinde Molln ().[6]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten


WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geschichte und Geografie. In: Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf. Land Oberösterreich, abgerufen am 24. Dezember 2021.
  2. Kirchdorfer Gemeinden im Zahlenvergleich. In: MeinBezirk.at. 19. Juni 2020, abgerufen am 24. Dezember 2021.
  3. Carina Kerbl: Eröffnung des neuen Gebäudes der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf, Artikel auf tips.at vom 1. Juni 2018, aufgerufen am 31. Dezember 2021
  4. Raika Kirchdorf baut am Standort der alten BH ein neues Kompetenzzentrum, Artikel der OÖN vom 11. Dezember 2018, aufgerufen am 31. Dezember 2021. Siehe auch: land-oberoesterreich.gv.at: Amtstafel. Neubau Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf/Krems. Aufgerufen am 31. Dezember 2021
  5. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  6. Mittelpunkt

Koordinaten: 47° 54′ N, 14° 7′ O