Bevölkerung von Berlin

Überblick über die Demografie von Berlin

Die Bevölkerung Berlins hatte am 31. Dezember 2021 nach amtlicher Bevölkerungsfortschreibung 3.677.472 Einwohner auf einer Fläche von 891,82 Quadratkilometern. Die Bevölkerungsdichte der Stadt betrug 4.124 Einwohner pro Quadratkilometer.

Berliner bei einem Freilicht-Konzert

Berlin ist die nach Einwohnern größte deutsche Stadt und größte Stadt der Europäischen Union.[1] Die Agglomeration Berlin hat rund 4,5 Millionen Einwohner, die Metropolregion Berlin-Brandenburg, die beide Bundesländer vollständig umfasst, etwa 6 Millionen Einwohner.

BezirkeBearbeiten

Die folgende Tabelle enthält die Einwohnerzahlen der Verwaltungsbezirke auf Basis der kommunalen Melderegister. Die Summe der melderegisterbasierten Einwohnerzahlen entspricht aufgrund der unterschiedlichen Erhebungsverfahren nicht der amtlichen fortgeschriebenen Einwohnerzahl für das gesamte Land Berlin.

 
Die zwölf Bezirke von Berlin
Melderegistergestützte Einwohnerzahlen der Bezirke Berlins vom 31. Dezember 2021
Bezirk Bevölkerung Männlich Weiblich
Mitte  Mitte 385.692 199.256 186.436
Friedrichshain-Kreuzberg  Friedrichshain-Kreuzberg 289.014 148.426 140.588
Pankow  Pankow 413.168 202.626 210.542
Charlottenburg-Wilmersdorf  Charlottenburg-Wilmersdorf 333.998 161.566 172.432
Spandau  Spandau 247.396 121.225 126.171
Steglitz-Zehlendorf  Steglitz-Zehlendorf 307.135 145.381 161.754
Tempelhof-Schöneberg  Tempelhof-Schöneberg 348.523 170.674 177.849
Neukölln  Neukölln 327.100 163.086 164.014
Treptow-Köpenick  Treptow-Köpenick 280.357 137.598 142.759
Marzahn-Hellersdorf  Marzahn-Hellersdorf 277.639 137.971 139.668
Lichtenberg  Lichtenberg 299.686 149.179 150.507
Reinickendorf  Reinickendorf 265.772 131.170 134.602
Berlin  Berlin 3.769.962 1.866.235 1.903.727




AltersaufbauBearbeiten

 
Alterspyramide von Berlin, 2020

Berlin erfährt seit dem Jahr 2000 einen erheblichen Zuzug von Menschen im Alter von 25–40 Jahren. Der Zuzug aus allen Regionen Deutschlands, der Europäischen Union und weiterer Staaten hat seitdem die Alterszusammensetzung zugunsten der jüngeren Jahrgänge verändert.

Im Jahr 2004 lag das durchschnittliche Alter der Berliner Bevölkerung bei 41,7 Jahren. 2019 lag das Durchschnittsalter in Berlin bei 42,6 Jahren (Deutschland: 44,5 im Jahr 2019/ EU-27: 43,9 im Jahr 2020).[2] Berlin war damit das zweitjüngste Bundesland in Deutschland. Die Bezirke Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg waren die Bezirke mit dem geringsten Durchschnittsalter.

Der Anteil der unter 20-Jährigen lag im Jahr 2019 bei 18 Prozent. Der Anteil der über 65-Jährigen bei 19 Prozent.

Die am häufigsten in Berlin vertretenen Jahrgänge waren im Jahr 2020 sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die Jahrgänge 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990 und 1991.[3]

GesundheitBearbeiten

 
Berliner Mutter mit Kind

Durch den geringen Grad der Digitalisierung im deutschen Gesundheitssystem sowie zahlreicher gesetzlicher Bestimmungen gibt es nur wenig umfassende Datenerhebungen zu dem Gesundheitszustand der Berliner Bevölkerung.

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt im Zeitraum 2017 bis 2019 lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in der Gesamtbevölkerung des Landes Berlin bei 80,96 Jahren. Bei der männlichen Bevölkerung lag die Lebenserwartung bei durchschnittlich 78,56 Jahren. Bei der weiblichen Bevölkerung bei durchschnittlich 83,36 Jahren.

Im Jahr 2020 wurden in Berlin 38 690 Kinder geboren. Die zusammengefasste Geburtenziffer lag bei 1,37 Kindern je Frau im gebärfähigen Alter (Deutschland: 1,52/ EU: 1,52). Das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt ihres Kindes lag bei 32,1 Jahren. Frauen, die ihr erstes Kind zur Welt brachten, waren im Schnitt 30 Jahre alt (Deutschland: 30,2 Jahre). Im Jahr 2020 verstarben 37 640 Berlinerinnen und Berliner.

Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems waren 2019 in Berlin-Brandenburg mit 34,5 % die häufigste Todesursache. In Berlin starben insgesamt 11 132 Personen daran. Die Mehrheit der Verstorbenen war älter als 65 Jahre. Das durchschnittliche Sterbealter bei diesem Krankheitsbild betrug in Berlin 81,4 Jahre. Zweithäufigste Todesursache waren mit 9 251 Verstorbenen in Berlin die bösartigen Neubildungen. Mit einem Anteil von 30,5 % betraf dies vor allem die Verdauungsorgane und mit 21,3 % die Atmungsorgane.[4]

BevölkerungsgruppenBearbeiten

Im Jahr 2020 lebten fast 125.000 deutsche Staatsbürger mit einer Herkunft außerhalb Deutschlands, aber aus der Europäischen Union in Berlin. Davon ist fast die Hälfte polnischer Abstammung. Außerdem leben rund 8.000 deutsche Staatsbürger mit Abstammung aus dem Vereinigten Königreich in Berlin. Rund 27.000 stammen aus dem ehemaligen Jugoslawien, 80.000 aus der ehemaligen Sowjetunion, davon 33.000 aus Russland, 20.000 aus Kasachstan und 10.000 aus der Ukraine. Rund 190.000 stammen aus islamischen Ländern, davon 84.000 aus der Türkei, 10.000 aus dem Iran, 55.000 aus arabischen Ländern, davon wiederum 22.000 aus dem Libanon und 5.000 aus Syrien. Etwas mehr als je 10.000 stammen aus Vietnam oder den Vereinigten Staaten. 75.000 Berliner sind nicht eindeutig einem Herkunftsgebiet zuzuordnen.[5]

Am 30. Juni 2020 lebten offiziell 778.420 Einwohnerinnen und Einwohner ohne deutsche Staatsangehörigkeit aus 190 Staaten in Berlin. Das entsprach rund 20,7 Prozent der Gesamtbevölkerung. Mehr als 250.000 Ausländer stammten aus der Europäischen Union, davon etwa ein Fünftel Polen. Ein weiteres Fünftel der ausländischen Berliner sind Staatsbürger von Staaten der ehemaligen Sowjetunion, ein Fünftel sind Staatsbürger von Staaten des ehemaligen Jugoslawien und etwa ein Drittel Staatsangehörige islamischer Länder. Davon sind jeweils etwa 100.000 ausländische Berliner Staatsbürger der Türkei oder arabischer Länder, unter letzteren mehr als 40.000 Syrer. Rund 22.000 der ausländischen Berliner sind amerikanische Staatsbürger.[5]

Einwohner mit und ohne Migrationshintergrund in Berlin am 30. Juni 2017 nach Bezirken als Anteil der Gesamtzahl der Bewohner[6]
Bezirk Gesamtzahl der Bewohner Anteil Ausländer/ Migrations-
hintergrund
Anteil Deutsche Deutsche ohne Migrations-
hintergrund
Deutsche mit Migrations-
hintergrund
Ausländische Staatsangehörige
Mitte 0373.944 51,1 % 67,2 % 48,9 % 18,3 % 32,8 %
Friedrichshain-Kreuzberg 0281.860 41,2 % 74,4 % 58,8 % 15,6 % 25,6 %
Pankow 0398.732 18,9 % 87,8 % 81,1 % 6,7 % 12,2 %
Charlottenburg-Wilmersdorf 0338.405 40,0 % 75,6 % 60,0 % 15,6 % 24,4 %
Spandau 0240.998 34,4 % 81,5 % 65,6 % 15,9 % 18,5 %
Steglitz-Zehlendorf 0305.430 25,7 % 86,3 % 74,3 % 12,0 % 13,7 %
Tempelhof-Schöneberg 0347.927 35,5 % 80,6 % 64,5 % 16,1 % 19,4 %
Neukölln 0328.659 44,3 % 75,2 % 55,7 % 19,6 % 24,8 %
Treptow-Köpenick 0262.543 12,9 % 91,9 % 87,1 % 4,8 % 8,1 %
Marzahn-Hellersdorf 0264.461 17,0 % 91,0 % 83,0 % 8,0 % 9,0 %
Lichtenberg 0283.334 22,4 % 85,8 % 77,6 % 8,1 % 14,2 %
Reinickendorf 0262.683 31,0 % 83,4 % 69,0 % 14,5 % 16,6 %

Berlin hat in Europa die größte türkische Gemeinde außerhalb der Türkei. Im Jahr 2019 erhielten 6.830 Ausländer die deutsche Staatsangehörigkeit.[7]

40 größte Gruppen nach Staatsangehörigkeit der melderechtlich mit Hauptwohnsitz in Berlin registrierten Einwohner am 30. Juni 2020[8]
Staatsangehörigkeit
Herkunft
Einwohner nach
Staatsangehörigkeit
Deutsche Staatsbürger
nach Herkunft
Deutschland  Deutschland 2.984.036 2.435.531
Turkei  Türkei 98.814 83.707
Polen  Polen 55.593 57.507
Syrien  Syrien 40.574 5.306
Italien  Italien 31.355 8.530
Bulgarien  Bulgarien 30.645 4.935
Russland  Russland 26.913 33.303
Rumänien  Rumänien 24.463 5.227
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 22.175 10.231
Serbien  Serbien 20.154 9.188
Frankreich  Frankreich 19.590 8.966
Vietnam  Vietnam 19.475 11.277
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 16.092 8.141
Spanien  Spanien 14.840 4.689
Griechenland  Griechenland 14.458 4.958
Indien  Indien 14.161 */*
Kroatien  Kroatien 13.890 4.146
Afghanistan  Afghanistan 13.626 */*
Ukraine  Ukraine 13.570 9 903
China Volksrepublik  Volksrepublik China 13.155 */*
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 12.398 4.761
Osterreich  Österreich 11.838 5.247
Irak  Irak 9.396 */*
Iran  Iran 9.039 9.728
Libanon  Libanon 8.321 21.980
Brasilien  Brasilien 7.572 */*
Nordmazedonien  Nordmazedonien 6.853 */*
Niederlande  Niederlande 6.810 */*
Schweiz  Schweiz 6.201 */*
Ungarn  Ungarn 6.199 */*
Portugal  Portugal 5.461 */*
Israel  Israel 5.406 */*
Korea Sud  Südkorea 5.327 */*
Agypten  Ägypten 5.301 */*
Kosovo  Kosovo 5.088 */*
Thailand  Thailand 4.959 */*
Pakistan  Pakistan 4.460 */*
Australien  Australien 4.416 */*
Japan  Japan 4.369 */*
Schweden  Schweden 4.223 */*
* Nicht ausgewiesene Statistikwerte

ReligionszugehörigkeitBearbeiten

Beim Zensus 2011 wurde ermittelt, dass 21,6 % der Berliner Bevölkerung der evangelischen Landeskirche angehörten, 9,6 % der katholischen Kirche, 1,5 % einer orthodoxen Kirche und 0,7 % einer evangelischen Freikirche.[9] Insgesamt bezeichneten sich 37,4 % der Bevölkerung als Christen, 9,0 % rechneten sich einer anderen Religion oder Glaubensrichtung zu, 23,4 % fühlten sich keiner zugehörig und 30,2 % machten keine Angaben.[10]

Im Juni 2021 waren 13,7 % der Einwohner evangelisch, 8,0 % katholisch und 78,3 % hatten eine Sonstige oder keine Religion.[11]

Bezirk Evangelisch Römisch-
katholisch
Sonstige & keine
Religionszugehörigkeit
Insgesamt
Steglitz-Zehlendorf 23,7 11,1 65,2 100
Reinickendorf 20,4 09,8 69,8 100
Spandau 19,0 09,6 71,4 100
Tempelhof-Schöneberg 18,1 10,5 71,4 100
Charlottenburg-Wilmersdorf 16,7 11,5 71,8 100
Neukölln 14,4 08,7 76,9 100
Mitte 11,2 08,8 80,0 100
Friedrichshain-Kreuzberg 10,3 07,5 82,2 100
Pankow 11,2 06,5 82,3 100
Treptow-Köpenick 09,4 04,5 86,1 100
Lichtenberg 06,8 04,4 88,8 100
Marzahn-Hellersdorf 06,8 03,6 89,6 100
Berlin insgesamt Stand Dez. 2020 13,9 08,1 78,0 100

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiken über europäische Städte. Eurostat, abgerufen am 4. August 2016.
  2. Europäische Union: Durchschnittsalter der Bevölkerung in den Mitgliedstaaten im Jahr 2020, Statista, abgerufen am 2. Dezember 2021.
  3. Berlin Alterspyramide 2020, Statistik Berlin-Brandenung, abgerufen am 2. Dezember 2021.
  4. Sterbefälle nach Todesursachen im Land Berlin und im Land Brandenburg , Statistik Berlin-Brandenburg, abgerufen am 2. Dezember 2012.
  5. a b Amt für Statistik Berlin Brandenburg - Statistiken. Abgerufen am 21. Dezember 2020 (Statistischer Bericht A I 5 – hj 1 / 20 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2020 Grunddaten, S. 12–17).
  6. Statistischer Bericht A I 5 – hj 1 / 17 – Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2017
  7. Ausländische Bevölkerung sowie Einbürgerungen 2019. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, abgerufen am 27. Dezember 2020.
  8. Statistischer Bericht A I 5 – hj 1 / 20 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2020. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, August 2020, abgerufen am 27. Dezember 2020.
  9. Zensus 2011
  10. Zensus 2011 – Fakten zur Bevölkerung in Deutschland. (XLS; 2,0 MB) Pressekonferenz am 31. Mai 2013 in Berlin. (Nicht mehr online verfügbar.) In: destatis.de. Statistisches Bundesamt, 31. Mai 2013, archiviert vom Original am 14. November 2013; abgerufen am 31. Mai 2019 (Tabellenmaterial: „Ausgewählte sozio-demographische Daten (Erwerbstätigkeit, Bildung, Migration, Religion)“, Tabelle 9, Eintrag „Berlin“).
  11. Berlin Statistischer Bericht Einwohnerregisterstatistik Tabelle 15 Einwohnerinnen und Einwohner in Berlin am 30. Juni 2021 nach Bezirken und Religionsgemeinschaftszugehörigkeit, abgerufen am 1. Januar 2022