Berthold Schnabel

deutscher Regionalhistoriker

Berthold Schnabel (* 22. Juli 1943) ist ein deutscher Regionalhistoriker.

LebenBearbeiten

Schnabel war Fachleiter für Geschichte am Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen in Rohrbach bei Landau in der Pfalz. Er wohnt in Deidesheim. Zusammen mit dem Koblenzer Realschullehrer Arno Höfer, dem Emmelshausener Realschullehrer Christof Pies und Helmut Heimbach (* 16. Dezember 1949), dem Leiter der Realschule Hamborn II, ist er Verfasser des Schulbuches Lebendige Vergangenheit. Die Rheinland-Pfälzische Bibliographie[1] verzeichnet über 130 regionalgeschichtliche Veröffentlichungen von Schnabel.

In seiner Heimatstadt Deidesheim ist Schnabel in dem Verein „Heimatfreunde Deidesheim und Umgebung“ tätig; 1974 übernahm er dessen Vorsitz.[2]

SchriftenBearbeiten

  • Kunsthistorischer Führer durch die Verbandsgemeinde Deidesheim. Deidesheim 1976
  • Geschichte der Protestantischen Kirchengemeinde Deidesheim. Neustadt 1991
  • Erinnerungen an die jüdische Gemeinde von Deidesheim. Deidesheim 1991
  • Die katholische Pfarrkirche St. Martin Niederkirchen und ihre Geschichte. Niederkirchen 1993
  • Zur mittelalterlichen Geschichte jüdischer Gemeinden in der Vorderpfalz. Deidesheim 2001

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rheinland-Pfälzische Bibliographie
  2. Heinz Schmitt: Geißbock, Wein und Staatsbesuche – Deidesheim in den letzten 150 Jahren. Hrsg.: Stadt Deidesheim. Verlag Pfälzer Kunst, Landau in der Pfalz 2000, ISBN 3-922580-82-3, S. 140.