Berryz Kobo

japanische Girlgroup

Berryz Kobo (jap. Berryz工房, Berryz Kōbō, auch Berryz Koubou, dt. Berryz-Studio) war eine Girlgroup im Hello! Project. Internationale Bekanntheit erreichte die Gruppe mit dem Lied „Dschingis Khan“, einer Coverversion des gleichnamigen deutschen Liedes. Die erfolgreichste Single der Gruppe ist „Romance wo Katatte/Towa no uta“ mit mehr als 80.000 verkauften Kopien. 2015 hat die Gruppe ihre Aktivitäten eingestellt. Da sich bereits mehrere Mitglieder aus dem Unterhaltungsgeschäft zurückgezogen haben, ist es unwahrscheinlich, dass die Gruppe noch einmal zusammenkommt.

Berryz Kobo
Berryz Kobo, 2012
Berryz Kobo, 2012
Allgemeine Informationen
Herkunft Japan
Genre(s) J-Pop
Gründung 2004
Auflösung 2015
Website http://www.helloproject.com/berryzkobo/
Letzte Besetzung
Saki Shimizu
Momoko Tsugunaga
Chinami Tokunaga
Maasa Sudo
Miyabi Natsuyaki
Yurina Kumai
Risako Sugaya
Ehemalige Mitglieder
Maiha Ishimura

GeschichteBearbeiten

Die „Hello! Project Kids“ und Anfangsjahre (2002–2006)Bearbeiten

Im Jahr 2002 befand sich das Hello! Project in einer Phase der Umstrukturierung. Mit einem Casting sollte das Projekt deutlich verjüngert werden. Insgesamt gewannen 15 Mädchen die Auswahl und traten als „Hello! Project Kids“ bei. Der Name bezog sich dabei auf das junge Alter der Mädchen. Um in das Unterhaltungsgeschäft eingeführt zu werden, traten die Mädchen als Backgroundtänzerinnen in Musikvideos und bei Konzerten auf. 2004 folgte ihr erstes Lied „Ganbacchae!“ mit Morning Musume und Maki Goto. Nachdem einige „Kids“ in den kurzlebigen Gruppen „ZYX“ und „Aa!“ aktiv waren, erfolgte 2004 die Ankündigung, dass acht von ihnen in einer eigenen Gruppe debütieren würden.[1]

Die neue Gruppe Berryz Kobo wurde am 14. Januar 2004, dem ersten Tag des Hello! Project Winterkonzerts vorgestellt.[2] Im ersten Jahr verkauften sich die Singles der neuen Gruppe sehr spärlich. Aufgrund der Veränderungen im Hello! Project wurde die Zeit ab 2002 unter Fans auch als Hellomageddon (ハローマゲドン; Haromagedon) bezeichnet. Außerdem passte das niedliche Konzept der Gruppe – bei ihrem Debüt waren fast alle Mädchen noch Grundschülerinnen – nicht in das bisherige Konzept des Hello! Projects, welches bis dahin aus vielen älteren Mitgliedern bestand. Zudem konnten die Kinder nicht die Lücke füllen, die der Abgang von Publikumslieblingen hinterließ. Im August 2004 ging die Gruppe zusammen mit W auf Tournee. Die Mitglieder von Berryz Kobo sangen hierbei nur mit Playback. Mit der Single „Special Generation“ im Jahr 2005 konnte die Gruppe erstmals 20.000 Kopien einer Single verkaufen. Es folgte ihre eigene Konzerttour, bei der nur noch während drei Liedern Playback verwendet wurde. Im Oktober desselben Jahres erlebte Berryz Kobo seinen ersten und einzigen Formationswechsel: Maiha Ishimura verließ die Gruppe, um sich auf ihre Schulbildung zu konzentrieren.[3] Die erste Single ohne Ishimura, „Gag 100kaibun Aishite Kudasai“, wurde einen Monat später veröffentlicht und lieferte den Titelsong zum Pretty Cure-Film Futari wa Precure Max Heart 2: Yukizora no Tomodachi.

Erfolgsjahre und Zusammenarbeit mit Inazuma Eleven (2007–2011)Bearbeiten

In den folgenden Jahren wuchs neben der Erfahrung der Mädchen auch ihr Erfolg. Schlagzeilen machte die Gruppe, als für den 1. April 2007 ein Konzert in der Saitama Super Arena angekündigt wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren die Mitglieder im Schnitt 14 Jahre alt und wurden somit nach Morning Musume die jüngsten Künstlerinnen, die in der Arena sangen.[4] Im Dezember desselben Jahres trat die Gruppe beim Kōhaku Uta Gassen auf.[5] Mit der Single „Dschinghis Khan“, einer Coverversion des deutschen Beitrags zum Eurovision Song Contest 1979 von der gleichnamigen Gruppe, erlangte sie internationale Bekanntheit. Im Oktober 2008 gewann Berryz Kobo den Asia New Comer Award zusammen mit SHINee. Im Jahr 2009 begann die Zusammenarbeit mit dem Anime Inazuma Eleven. Berryz Kobo sang mehrere Lieder für den Abspann der Serie, beginnend mit der Single „Seishun Bus Guide / Rival“.[6] Die Single „Shining Power“, welche im November 2010 erschien, war das letzte Lied der Gruppe, das im Anime genutzt wurde. Die Periode der Zusammenarbeit gilt als die erfolgreichste Zeit von Berryz Kobo. 2011 trat die Gruppe zum ersten Mal in den USA bei der Sakura Con 2011 auf.[7]

Sinkende Bekanntheit und Ende (2012–2015)Bearbeiten

Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Inazuma Eleven suchte Berryz Kobo nach einem neuen Fokus. Die Mitglieder waren mittlerweile ältere Teenager und versuchten sich entsprechend an anspruchsvollen, reiferen Liedern. Diese Entwicklung traf nicht den Geschmack der Fans und die Verkaufszahlen sanken. Dazu sank die Qualität der Musikvideos, Kostüme und CD-Cover. Dieses Tief konnte die Gruppe erst 2013 mit der Veröffentlichung der Single „Motto Zutto Issho ni Itakatta / ROCK Erotic“ überwinden. Insbesondere die Single „Cha Cha Sing“, ein Cover des bekannten thailändischen Sängers Thongchai McIntyre, weckte das Interesse der Fans und konnte sich über 30.000 Mal verkaufen. 2014 reiste Berryz Kobo mit °C-ute nach Paris, um an der 15. Japan Expo teilzunehmen. Zum Ende desselben Jahres gab die Gruppe bekannt, sich 2015, zum elften Jahrestag ihrer Gründung, eine Auszeit auf unbestimmte Zeit zu nehmen.[8] Im Februar und März 2015 feierte das Hello! Project das Berryz Kobo Matsuri in Anerkennung für Berryz Kobo. Die Gruppe stellte nach einem letzten Konzert im Nippon Budōkan am 3. März 2015 alle Aktivitäten ein.

MitgliederBearbeiten

Name Geburtsdatum Alter Mitgliedsfarbe Weitere Gruppen Anmerkung
Saki Shimizu (清水佐紀) 22. November 1991 29 Gelb ZYX, High King, GREEN FIELDS, Cat's♥Eye 7 Captain
Momoko Tsugunaga (嗣永桃子) 6. März 1992 29 Pink ZYX, Buono!, ZYX-α
Chinami Tokunaga (徳永千奈美) 22. Mai 1992 29 Orange ZYX-α, DIY♥, Mellowquad
Maasa Sudo (須藤茉麻) 3. Juli 1992 28 Blau ZYX-α, Cat's♥Eye 7
Miyabi Natsuyaki (夏焼雅) 25. August 1992 28 Violett Aa!, Sexy Otona Jan, Buono!, DIY♥, Mellowquad Sub-Captain
Yurina Kumai (熊井友理奈) 3. August 1993 27 Grün Guardians 4, Tanpopo#, Cat's♥Eye 7
Risako Sugaya (菅谷梨沙子) 4. April 1994 27 Rot Guardians 4, Zoku Biyuuden, Cat's♥Eye 7, DiaLady

Ausgestiegene MitgliederBearbeiten

Maiha Ishimura (石村舞波, 20. November 1992)

Auszeit der GruppeBearbeiten

Während der Auszeit der Gruppe verblieben einige Mitglieder im Showgeschäft:

  • Saki Shimizu blieb als Angestellte in der Agentur Up-Front, unter welcher auch das Hello! Project läuft. Im März 2021 heiratete sie und kündigte an, sich zu ihrem 30. Geburtstag im November desselben Jahres aus dem Unterhaltungsgeschäft zurückzuziehen.[9]
  • Chinami Tokunaga ging nach Neuseeland, um Englisch zu studieren. Ihr Vertrag mit Up-Front lief am 28. Februar 2021 aus. Sie arbeitet seitdem in einem Job außerhalb des Unterhaltungsgeschäfts.[10]
  • Momoko Tsugunaga blieb bis 2017 Mitglied in der Gruppe Country Girls und beendete danach ihre Karriere, um als Lehrerin zu arbeiten.[11]
  • Sudo Maasa arbeitet aktuell als Theaterschauspielerin.[12]
  • Miyabi Natsuyaki war zwischenzeitlich Frontgirl der Gruppe PINK CRES. Die Gruppe löst sich im Juni 2021 auf. Natsuyaki will jedoch weiterhin als Sängerin arbeiten.[13]
  • Yurina Kumai ist als Model aktiv.
  • Risako Sugaya hat sich weitgehend aus dem Unterhaltungsgeschäft zurückgezogen und ist Mutter von zwei Kindern. Sie ist jedoch weiterhin auf Instagram aktiv.

DiskographieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Nr. Titel Romaji/Englisch Datum ges. Verkäufe Charts
1 1st 超ベリーズ 1st Chō Berryz 7. Juli 2004 14.816 #18
2 第②成長記 Dai 2 Seichōki 16. November 2005 14.631 #19
2.5 スッペシャル!ベストミニ ~2.5枚目の彼~ Special! Best Mini ~2.5 Maime no Kare~ 7. Dezember 2005 7.072 #45
3 ③夏夏ミニベリーズ 3 Natsu Natsu Mini Berryz 5. Juli 2006 10.988 #20
4 4th 愛のなんちゃら指数 4th Ai ni Nanchara Shisū 1. August 2007 14.297 #14
5 5(FIVE) 5 (Five) 10. September 2008 14.415 #11
- Berryz工房 スッペシャル ベスト Vol. 1 Berryz Kōbō Special Best Vol. 1 14. Januar 2009 13.163 #11
6 6th 雄叫びアルバム 6th Otakebi Album 31. März 2010 10.795 #12
7 7 Berryz タイムス 7 Berryz Times 30. März 2011 7.782 #10
8 愛のアルバム⑧ Ai no Album 8 22. Februar 2012 6.466 #25
9 Berryzマンション9階 Berryz Mansion 9kai 30. Januar 2013 7.562 #24
- Berryz工房 スッペシャル ベスト Vol. 2 Berryz Kōbō Special Best Vol. 2 26. Februar 2014 6.649 #26
- 完熟Berryz工房 The Final Completion Box Kanjuku Berryz Koubou The Final Completion Box 21. Januar 2015 21.515 #5

SinglesBearbeiten

Nr. Titel Romaji/Englisch Datum Verkäufe
1. Woche
Verkäufe
Gesamt
Charts
1 あなたなしでは生きてゆけない Anata Nashi de wa Ikite Yukenai 3. März 2004 9.252 15.315 #18
2 ファイティングポーズはダテじゃない! Fighting Pose wa Date Janai! 28. April 2004 6.783 9.634 #25
3 ピリリと行こう! Piriri to Yukō! 26. Mai 2004 7.883 10.476 #37
4 ハピネス~幸福歓迎!~ Happiness ~Kōfuku Kangei!~ 25. August 2004 10.529 13.691 #20
5 恋の呪縛 Koi no Jubaku 10. November 2004 12.897 16.436 #13
6 スッペシャル ジェネレ~ション Special Generation 30. März 2005 19.814 24.449 #7
7 なんちゅう恋をやってるぅ YOU KNOW? Nanchū Koi wo Yatterū You Know? 8. Juni 2005 17.787 19.804 #13
8 21時までのシンデレラ 21ji made no Cinderella 3. August 2005 17.648 20.464 #13
9 ギャグ100回分愛してください Gag 100kaibun Aishite Kudasai 23. November 2005 12.538 16.779 #19
10 ジリリ キテル Jiriri Kiteru 29. März 2006 14.727 19.273 #6
11 笑っちゃおうよ BOYFRIEND Warachaō yo Boyfriend 2. August 2006 17.381 20.325 #15
12 胸さわぎスカーレット Munasawagu Scarlet 6. Dezember 2006 19.292 23.090 #11
13 VERY BEAUTY Very Beauty 7. März 2007 16.625 20.227 #11
14 告白の噴水広場 Kokuhaku no Funsui Hiroba 27. Juni 2007 22.442 24.489 #4
15 付き合ってるのに片思い Tsukiatteru no ni Kataomoi 28. November 2007 28.307 31.787 #6
16 ジンギスカン Dschinghis Khan 12. März 2008 30.667 37.096 #5
17 行け 行け モンキーダンス Yuke Yuke Monkey Dance 9. Juli 2008 29.936 33.017 #4
18 MADAYADE Madayade 5. November 2008 22.861 25.469 #6
19 抱きしめて 抱きしめて Dakishimete Dakishimete 11. März 2009 24.786 27.797 #8
20 青春バスガイド/ライバル Seishun Bus Guide / Rival 3. Juni 2009 29.169 34.589 #4
21 私の未来のだんな様/流星ボーイ Watashi no Mirai no Danna-sama / Ryūsei Boy 11. November 2009 30.517 36.756 #5
22 雄叫びボーイ WAO!/友達は友達なんだ! Otakebi Boy Wao! / Tomodachi wa Tomodachi Nanda! 3. März 2010 25.197 35.002 #5
23 本気ボンバー!! Maji Bomber!! 14. Juli 2010 13.958 22.641 #6
24 シャイニング パワー!! Shining Power!! 10. November 2010 23.450 27.402 #7
25 ヒロインになろうか! Heroine ni Narō ka! 2. März 2011 22.428 24.065 #7
26 愛の弾丸! Ai no Dangan! 8. Juni 2011 18.526 20.100 #11
27 ああ、夜が明ける Aa, Yoru ga Akeru! 10. August 2011 16.307 17.643 #7
28 Be 元気<成せば成るっ!> Be Genki <Naseba Naru!> 21. März 2012 15.555 17.144 #9
29 cha cha SING Cha Cha Sing 25. Juli 2012 29.099 33.011 #6
30 WANT! Want! 19. Dezember 2012 24.622 28.157 #3
31 アジアン セレブレイション Asian Celebration 13. März 2013 28.218 31.071 #8
32 ゴールデン チャイナタウン / サヨナラ ウソつきの私 Golden Chinatown / Sayonara Usotsuki no Watashi 19. Juni 2013 31.558 35.052 #6
33 もっとずっと一緒に居たかった/ROCKエロティック Motto Zutto Issho ni Itakatta / ROCK Erotic 2. Oktober 2013 36.950 42.094 #4
34 大人なのよ!/1億3千万総ダイエット王国 Otona na no yo! / 1-Oku 3-Senman Sou Diet Oukoku 19. Februar 2014 30.229 32.318 #4
35 愛はいつも君の中に/普通、アイドル10年やってらんないでしょ!? Ai wa Itsumo Kimi no naka ni / Futsuu, Idol 10nen Yatteran nai desho!? 4. Juni 2014 44.219 47.095 #4
36 ロマンスを語って/永久の歌 Romance wo Katatte / Towa no uta 12. November 2014 77.285 80.791 #2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. <ハロー!プロジェクト新ユニット「あぁ!」に関する公式文章>. In: Tsunku Official Web Site. 12. September 2003, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  2. 『Berryz工房』(ベリーズこうぼう)誕生について. In: Tsunku Official Web Site. 15. Januar 2004, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  3. Berryz工房 石村舞波 卒業のお知らせ. In: helloproject.com (archiviert). 11. September 2005, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  4. Berryz工房が最年少記録を塗りかえた! In: Oricon. 6. Februar 2007, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  5. モー娘。+Berryz工房+℃-uteが着うた限定曲を発表. In: natalie.mu. 26. Dezember 2007, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  6. Berryz工房、20thシングルは「イナズマイレブン」テーマ曲. In: natalie.mu. 9. April 2009, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  7. Interview with Berryz Koubou at Sakura-Con. In: JaME. 5. Februar 2011, abgerufen am 21. April 2021 (englisch).
  8. Berryz工房に関するお知らせ. In: helloproject.com (archiviert). 2. August 2014, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  9. 清水佐紀入籍及び引退のご報告. In: J.PROOM. 3. März 2021, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  10. Berryz工房・徳永千奈美引退「英語使う」就職. In: Nikkan Sports. 22. Februar 2021, abgerufen am 21. April 2021 (jp).
  11. カントリー娘。「カントリー・ガールズ」に改名で再始動! “ももち”も加入. Abgerufen am 25. Februar 2015 (japanisch).
  12. お知らせ. Abgerufen am 27. Februar 2015 (japanisch).
  13. PINK CRES.活動終了のお知らせ. In: PINK CRES. Website. 19. März 2021, abgerufen am 21. April 2021 (jp).

WeblinksBearbeiten

Commons: Berryz Kobo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien