Hauptmenü öffnen

Bernshausen (Schlitz)

Stadtteil von Schlitz (Vogelsbergkreis)

Bernshausen ist ein Stadtteil von Schlitz im mittelhessischen Vogelsbergkreis.

Bernshausen
Stadt Schlitz
Koordinaten: 50° 39′ 20″ N, 9° 32′ 14″ O
Höhe: 230 (230–271) m
Fläche: 5,88 km² [LAGIS]
Einwohner: 430 (30. Jun. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 73 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 36110
Vorwahl: 06642
Dorfgemeinschaftshaus
Dorfgemeinschaftshaus

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt südwestlich von Schlitz am Waldrand an der Schlitz. Am Ortsrand verläuft die Landesstraße 3141, die Bernshausen mit Nieder-Stoll und Schlitz verbindet.

GeschichteBearbeiten

Erstmals schriftlich genannt wurde das Dorf im Jahre 952. Die heutige Kirche wurde an Stelle des Vorgängerbaus 1725 erbaut. Nach Süden zur Gemarkung von Bad Salzschlirf befindet sich der 494 m hohe Sängersberg, ein erloschener Vulkan mit einer Doppelkuppe, auf dem sich Reste einer alten Wallanlage um beide Kuppen befinden.

Am 31. Dezember 1971 wurde Bernshausen im Zuge der Gebietsreform in Hessen in die Stadt Schlitz eingegliedert.[2]

PolitikBearbeiten

Ortsvorsteher ist Walter Schaaf (Stand Dezember 2018[3]).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Am Ortsrand steht seit mehr als 400 Jahren die Hehrmühle, gegenwärtig die größte Roggenmühle in Hessen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerstand der Stadt Schlitz. (PDF) In: Webauftritt. Stadt Schlitz, archiviert vom Original; abgerufen im April 2019.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 368.
  3. Ortsvorsteher Bernshausen In: Webauftritt der Stadt Schlitz.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bernshausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien