Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Bernd Windhausen

deutscher Fußballspieler

Bernd Windhausen (* 22. September 1942 in Duderstadt; † 4. November 2014 in Baden bei Verden) war ein deutscher Fußballspieler.[1][2]

Bernd Windhausen
Personalia
Geburtstag 22. September 1942
Geburtsort DuderstadtDeutschland
Sterbedatum 4. November 2014
Sterbeort Baden (Achim)
Größe 179 cm
Position Angriff
Junioren
Jahre Station
bis 1963 VfL Duderstadt
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1963–1964 SC Borussia Fulda 33 0(8)
1964–1967 SpVgg Fürth 82 (51)
1967–1969 1. FC Kaiserslautern 56 (14)
1969–1971 Werder Bremen 29 0(8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Von seinem Heimatverein VfL Duderstadt kam Windhausen zum SC Borussia Fulda, für den er in der Saison 1963/64 33 Spiele (acht Tore) in der damals zweitklassigen Regionalliga Süd bestritt. Nachdem Fulda am Ende der Saison abgestiegen war, unterschrieb er einen Vertrag bei der SpVgg Fürth und blieb damit in der Regionalliga. In seinen drei Jahren in Fürth konnte der Stürmer in jedem Jahr seine Torausbeute verbessern und wurde schließlich 1967 mit 32 Toren in 29 Spielen Torschützenkönig, woraufhin er in die Bundesliga zum 1. FC Kaiserslautern wechselte. Nach zwei Jahren als Stammspieler wechselte er zu Werder Bremen, wo er bis 1971 weitere zwei Erstligajahre verbrachte. Dies war seine letzte Profistation.

ErfolgeBearbeiten

StatistikBearbeiten

Liga Spiele (Tore)
Bundesliga (I) 085 (22)
Regionalliga (II) 115 (59)
Wettbewerb
DFB-Pokal 005 0(2)

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten