Hauptmenü öffnen

Bernd Goetzke

deutscher Pianist

Bernd Goetzke (* 1951 in Hannover) ist ein deutscher Pianist.

LebenBearbeiten

Mit 13 Jahren wurde er zum Frühstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zugelassen. Bis zum Konzertexamen (1975) war er Schüler von Karl-Heinz Kämmerling. 1982 in Hannover selbst zum Professor berufen, widmete er sich in zunehmendem Maße der Nachwuchsförderung. 2000 gründete er das Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter, einen in Deutschland einmaligen Studiengang.

Bedeutsam für Goetzke war die Freundschaft mit seinem Lehrer Arturo Benedetti Michelangeli, auf dessen Berghof in Oberitalien er von 1969 bis 1976 zumeist lebte.

Goetzke fasziniert besonders die Klaviermusik des 20. Jahrhunderts. In vielen Konzerten und Aufnahmen spielt er Debussy, Messiaen, Bartók, Skrjabin, Schönberg, Gershwin u. a.

Wie sein Lehrer Kämmerling gehört Goetzke zu den gefragtesten Klavierpädagogen und Juroren.

Seit 2011 leitet Bernd Goetzke die jeweils im Herbst auf Schloss Bückeburg stattfindenden Klavier-Meisterkurse der Internationalen Musikakademie für Solisten (IMAS).[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Boris Kusnezow (Koordinator, Organisation): Internationale Musikakademie für Solisten, Booklet [o. D.], auf der Seite imas-meisterkurse.de herunterladbar als PDF-Dokument, zuletzt abgerufen am 12. Januar 2014