Bernadette (2019)

Tragikomödie von Richard Linklater aus dem Jahr 2019

Bernadette (auch Wo steckst du, Bernadette, Originaltitel Where’d You Go, Bernadette) ist eine Tragikomödie von Richard Linklater, die am 16. August 2019 in die US-amerikanischen Kinos und am 21. November 2019 in die deutschen Kinos kam. Der Film basiert auf dem Roman Wo steckst du, Bernadette? von Maria Semple.

Film
Deutscher TitelBernadette
OriginaltitelWhere’d You Go, Bernadette
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2019
Länge 111 Minuten
Altersfreigabe FSK 6[1]
Stab
Regie Richard Linklater
Drehbuch Richard Linklater,
Holly Gent,
Vincent Palmo Jr.
Produktion Megan Ellison,
Nina Jacobson,
Brad Simpson,
Ginger Sledge
Musik Sam Lipman,
Graham Reynolds
Kamera Shane F. Kelly
Schnitt Sandra Adair
Besetzung

HandlungBearbeiten

Bernadette Fox lebt mit ihrem Ehemann Elgie Branch, ihrer Tochter Bee und einem Golden Retriever namens Ice Cream zusammen. Einst war Bernadette eine viel gepriesene Architektin, weshalb sie eine Sonnenbrille trägt, um nicht erkannt zu werden.

Elgie arbeitet bei Microsoft und entwickelt dort „Samantha 2“, einen selbstklebenden Patch, der, an die Stirn geheftet, die Gedanken auf den Bildschirm übertragen kann.

Nach dem Verschwinden ihrer Mutter macht sich die 15-jährige Bee auf die Suche nach ihr und erfährt hierbei Dinge über deren schwierige Vergangenheit, von denen sie nichts wusste.

Literarische VorlageBearbeiten

Der Film basiert auf dem Roman Wo steckst du, Bernadette? von Maria Semple aus dem Jahr 2008, der sich zu einem Bestseller entwickelte.

ProduktionBearbeiten

Regie führte Richard Linklater, der gemeinsam mit Holly Gent und Vincent Palmo Jr. auch Semples Roman adaptierte.

Cate Blanchett spielt in der Titelrolle Bernadette Fox. An der Seite der Oscarpreisträgerin feiert Emma Nelson in der Rolle ihrer Tochter Bee Branch ihr Spielfilmdebüt. Billy Crudup spielt ihren Ehemann Elgie Branch.[2] Judy Greer spielt Dr. Kurtz.

Die Dreharbeiten fanden in Pittsburgh, in der Seattle Public Library, im kanadischen Vancouver und auf Grönland statt.[3] Als Kameramann fungierte Shane F. Kelly.

Die Filmmusik komponierten Sam Lipman und Graham Reynolds. Der Soundtrack, der insgesamt 22 Musikstücke umfasst, soll am 9. August 2019 von Lakeshore Records als Download veröffentlicht werden.[4]

Mitte Dezember 2018 wurde ein erstes Filmplakat[5], wenige Tage später ein erster Trailer veröffentlicht.[6] Der Film kam am 16. August 2019 in die US-amerikanischen Kinos und soll am 21. November 2019 in die deutschen Kinos kommen[7], nachdem er im September 2019 im Rahmen der Filmkunstmesse Leipzig vorgestellt wurde.[8]

RezeptionBearbeiten

AltersfreigabeBearbeiten

In den USA wurde der Film von der MPAA als PG-13 eingestuft. In Deutschland wurde der Film von der FSK ab 6 Jahren freigegeben.

KritikenBearbeiten

Insgesamt stieß der Film bei den Kritikern auf geteiltes Echo.[9]

Lukas Foerster schrieb im Filmbulletin, Richard Linklaters Film sei im Kern eine Depressionskomödie, und „Where’d You Go, Bernadette?“ sei vor allem zu lesen als: „Wie ist es so weit mit dir gekommen, Bernadette?“ Sie sei eine Frau, die sich dauergestresst durch ein Leben bewegt, in dem sie sich nicht mehr so recht zu Hause fühlt, in dem sie, manchmal ganz buchstäblich, aneckt, wobei sich die durchweg umwerfende Cate Blanchett als begnadete Körperkomikerin bewähre.[10]

Das Lexikon des internationalen Films urteilte, die Adaption eines Romans von Maria Semple bemühe sich durch einen oft irritierenden Stil, der unkonventionell strukturierten Vorlage gerecht zu werden. Schwächen in der filmischen Konstruktion würden dabei weitgehend durch die bemerkenswerte Einfühlsamkeit ausgeglichen, mit der die Hauptdarstellerin die Handlung zur Darstellung menschlicher Vereinsamung verdichtet.[11]

AuszeichnungenBearbeiten

Golden Globe Awards 2020

WeblinksBearbeiten

Commons: Bernadette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Bernadette. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 193854/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. https://www.newyorker.com/magazine/2019/08/26/whered-you-go-bernadette-is-at-cate-blanchetts-command
  3. Cindy Adams: Billy Crudup talks filming 'Where’d You Go, Bernadette?' in Greenland. In: pagesix.com, 13. August 2019.
  4. 'Where’d You Go, Bernadette' Soundtrack Details. In: filmmusicreporter.com, 11. Juli 2019.
  5. http://collider.com/whered-you-go-bernadette-poster-trailer/
  6. Matthias Hopf: Im Trailer zum neuen Film des Boyhood-Regisseurs verschwindet Cate Blanchett spurlos. In: moviepilot.de, 18. Dezember 2018.
  7. Starttermine Deutschland In: insidekino.com. Abgerufen am 3. August 2019.
  8. Marc Mensch: Viel Neues auf der Filmkunstmesse. In: Blickpunkt:Film, 20. August 2019.
  9. Where’d You Go, Bernadette. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 15. August 2019.
  10. Lukas Foerster: Where’d You Go, Bernadette? In: Filmbulletin, 10. Dezember 2019 (aus der Printausgabe 8/2019).
  11. Bernadette (2019). In: Lexikon des internationalen Films. Abgerufen am 3. Mai 2021.