Hauptmenü öffnen
Beleuchtetes Brandenburger Tor im Jahr 2014

Berlin Leuchtet ist seit 2013 ein jährlich im Herbst stattfindendes Lichterfest in Berlin. Berlins Straßen, Gebäude, Wahrzeichen und bedeutende Plätze werden an 17 Tagen bei dem Festival von nationalen als auch internationalen Künstlern, Designern und Lichtgestaltern mit künstlerischen Lichtinszenierungen wie Illuminationen, Projektionen, Videomapping, Videokunst- und Lichtkunst-Installationen in Szene gesetzt.[1][2][3][4]

Beginn der Aktion und VeranstalterBearbeiten

Das erste Berlin Leuchtet Festival fand im Jahr 2013 im Bereich der Innenstadt (Bezirk Mitte) statt.[5] Einige Initiatoren sind auch am Festival of Lights beteiligt, das seit 2005 ebenfalls in Berlin stattfindet.[6]

Das Festival wird geleitet von dem gleichnamigen Verein Berlin Leuchtet e.V., ein Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen, Institutionen, Medienpartnern und Einzelpersonen. Zunehmend beteiligen sich auch die Randbezirke Berlins an diesem Festival, organisiert durch die Bezirksverwaltungen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Berlin Leuchtet In: Website der Stadt Berlin, 6. Februar 2017, abgerufen am 9. April 2017.
  2. Berlin leuchtet – Lichterfest 2016. In: VisitBerlin, 16. Oktober 2016, abgerufen am 9. April 2017.
  3. Berlin leuchtet wieder. In: Focus, 30. September 2016, abgerufen am 9. April 2017.
  4. Berlin leuchtet – lässt 70 Gebäude nachts erstrahlen. In: Bild, 27. September 2016, abgerufen am 9. April 2017.
  5. Lichterfest „Berlin leuchtet“ – Konkurrenz belebt das Geschäft. In: Berliner Zeitung, 10. April 2013, abgerufen am 9. April 2017.
  6. Berlin leuchtet 2017. In: Berliner Zeitung, 2017, abgerufen am 9. April 2017.