Hauptmenü öffnen

ACHTUNG: Ich bin kein Gegner des generischen Maskulinums, ganz im Gegenteil. Hier geht es nur um die Verwendung geschlechtsspezifischer oder geschlechtsneutraler Bezeichnungen für Kategorien.

Unisex Hermaphrodite.png oder Female.svg und Male.svg? Und wenn Unisex, dann wie?

NotizenBearbeiten

  • Ungekünstelte geschlechtsneutrale Bezeichnungen (Zum Beispiel Gottheit statt Gott und Göttin) sind nicht immer möglich.
  • Als Argument für die grundsätzliche Verwendung des generischen Maskulinums wird angeführt, dass mit Wikipedia:CatScan mittels Postkoordination getrennte Listen von Frauen und Männern erzeugt werden können. Dieses Argument lässt sich aber auch umkehren: Mit dem selben Hilfsmittel lassen sich vereinigte Listen von Männern und Frauen erzeugen.
  • Offen: sexism in tagging?

LiteraturBearbeiten

  • Bowker, Geoffrey C.; Susan Leigh Star (1999) Sorting things out: classification and its consequences. Cambridge, Mass. [u.a.]: MIT Press