Hauptmenü öffnen

Ich habe gesehen, dass du vor kurzem angefangen hast, dich an der Wikipedia zu beteiligen. Weil deine Diskussionsseite aber noch leer ist, möchte ich dich kurz begrüßen.

Für den Einstieg empfehle ich dir das Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel. Wenn du neue Artikel anlegen willst, kannst du dich an anderen des selben Themenbereichs orientieren. Ganz wichtig sind dabei stets Quellenangaben, welche deine Bearbeitung belegen. Wenn du erstmal etwas ausprobieren willst, ist hier Platz dafür. Bitte beachte, dass Wikipedia ausschließlich der Erstellung einer Enzyklopädie dient und zur Zusammenarbeit ein freundlicher Umgangston notwendig ist.

Fragen stellst du am besten hier, aber die meisten Wikipedianer und auch ich helfen dir gerne. Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, schaue mal ins Glossar.

Wenn du Bilder hochladen möchtest, achte bitte auf die korrekte Lizenzierung und schau mal, ob du dich nicht auch in Commons anmelden möchtest, um die Bilder dort zugleich auch den Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen.

Ein Tipp für deinen Einstieg in die Wikipedia: Sei mutig, aber respektiere die Leistungen anderer Benutzer! Herzlich willkommen! Löschkandidat 22:16, 31. Aug 2006 (CEST)

Danke für die begrüßung, aber wie aus unseren benutzerbeitragsseiten zu erkennen ist, bin ich schon ein jahr länger hier als du ;-) --Espoo 22:25, 31. Aug 2006 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Laika & The CosmonautsBearbeiten

Was möchtest du denn an der Kategorie ändern?

Gruß scottman

Die einträge für diesen artikel in den kategorien werden natürlich automatisch durch meine korrektur mitverändert; ich hatte nur flüchtig folgende ergebnisse angeguckt und geglaubt dass es kategorien mit diesem namen gibt: http://www.google.com/search?num=100&hl=en&lr=&q=site%3Awikipedia.org+%22laika+and+the+cosmonauts&btnG=Search --Espoo 12:34, 8. Nov. 2006 (CET)

Ich hab dich aufgespürtBearbeiten

Mein hochgeschätzter Herr Espoo. Ich frage mich nur, wer du bist, dass du in irgendwelche Diskussionsseiten einmarschierst, deinen beleidigenden Senf dazu gibst und dich, wahrscheinlich aufgrund mangelden Mutes, ohne Signatur wieder aus dem Staub machst. Leider ist die Anonymität nur vorgegaukelt und ich weiß, dass du das warst...Was soll ich dir noch großartig sagen? Ah, genau, feile noch ein bisschen an deiner Grammatik. Oblivion1987 12:13, 18. Jul. 2007 (CEST)

Hä? Wo soll denn das passiert sein? Du hast dich wohl geirrt. Falls ich dennoch irgendetwas gesagt habe, das als beleidigung aufgefasst werden könnte, möchte ich mich selbstverständlich dafür hiermit entschuldigen.

Und falls du meinst, das nichtbefolgung irrsinniger schreibgewohnheiten ein zeichen fehlender grammatikkenntnisse ist, so verwechselst du sprache mit schrift, einem werkzeug. Es gibt keinen grund, auf den diskussionsseiten die "amtlichen" schreibweisen zu benutzen. --Espoo 18:59, 6. Aug. 2007 (CEST)

Wenn du dies hier geschrieben hast, ganz unten, der nicht signierte, dann solltest du dich angesprochen fühlen, wenn nicht, verzeih meine Anschuldigung. Oblivion1987 09:18, 13. Aug. 2007 (CEST)

War ich nicht. Aber weshalb meintest du, ich wäre das gewesen? Hab ich kurz davor oder danach die gleiche IP-adresse benutzt? Wo sieht man eigentlich die IP-adresse eines angemeldeten benutzers? --Espoo 09:50, 15. Aug. 2007 (CEST)

Als erstes möchte ich mich aufrichtig bei dir entschuldigen, dass ich dich zu Unrecht beschuldigt habe. Ich habe die IP aus der Versionsgeschichte entnommen und dann die Beiträge dieses "Benutzers" eingesehen, das macht man so. Die IP dahinter ist jetzt nur ein Beispiel. Und da habe ich dann bei einem Beitrag deinen Namen gefunden und dachte, du wärst das gewesen. Entschuldige nochmal...MfG Oblivion1987 10:44, 15. Aug. 2007 (CEST)
Schon gut. Aber mein name war/ist nicht bei dem beitrag http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:N%C3%A4chstenliebe&diff=prev&oldid=31945974 von 217.94.250.30 sondern davor, und der beitrag war deutlich ein ironischer oder kindischer kommentar zu meinem beitrag, also unmöglich von mir. --Espoo 15:40, 16. Aug. 2007 (CEST)

Ja, da hab ich aus Euphorie, dass ich den Täter grade aufspüre(hab da nämlich erst rausgefunden, wie das mit den Benutzerbeiträge verfolgen geht) wohl übersehen...:-/ -- MfG Oblivion1987 08:21, 17. Aug. 2007 (CEST)

InterwikiBearbeiten

Unterlasse bitte künfigt solche Unfugsbearbeitungen. Wir sortieren hier, wie in fast alle anderen Wikimedia-Projekten auch, alphabetisch nach Sprachencode, und 'f' ist noch immer zwischen 'e' und 'g'. Weitere Lektüren, die dir in diesem Projekt weiterhelfen könnten, wären unsere Namenskonventionen. Artikel erhalten den Namen, der im deutschsprachigen Raum am meisten verbreitet ist und nicht irgendwelche neuwissenschaftlichen Forschungen. Und dieser Name des Lemmas ist immer der erstgenannte, selbst bei Künstlernamen. Wenn der erste Name nicht der ursprüngliche ist (im Fall von Mädchenname oder Künstlername oder nicht ganz vollständig ist), wird der vollständige Geburtsname nach den Lebensdaten in der gleichen Klammer genannt; Spitznamen gehören nicht dazu). Weitere Alternativnamen gehören in die Personendaten. Solltest du noch mal versuchen, finnische Gepflogenheiten (falls sie das den überhaupt sind) hier einzuführen, wird der Artikel geschützt werden müssen. -- Cecil 22:06, 15. Aug. 2009 (CEST) Den IPA-Code musste ich leider entfernen, da er nicht dem Lemma entsprach. Onlineenzyklopädien, an denen jeder mitmachen kann, gelten übrigens nicht als seriöse Quellen, egal ob Wikipedia oder ein anderer Betreiber. Mehr dazu unter WP:QA. -- Cecil 22:08, 15. Aug. 2009 (CEST)

  • Unterlasse bitte künftig das entfernen wichtiger, zuverlässiger quellen! Es ist einfach lächerlich zu behaupten die größte dänische enzyklopädie gelte nicht als seriöse quelle, bloß weil sie auch online ist. Diesmal hast du es wenigstens unterlassen die andere wichtige quelle erneut zu entfernen.
  • Unterlasse bitte künftig auch unproduktive und lächerliche schulmeisterei, die dem ganzen wesen eines wiki widerspricht, z.b. echauffieren wegen weblink oder wegen wo welche alternativnamen hingehören. Es dauert viel länger herablassende zusammenfassungen ("null Format, typo [wo?] und dazu ein Weblink im Fließtext (sowas kommt bei hauruck-Aktionen raus)") zu schreiben als zweimal ref hinzuzufügen.
  • In jedem fall, statt wichtige informationen zu entfernen, welches vandalismus ist, solltest du sie dort hintun, wo sie laut richtlinien hingehören. Es ist lächerlich zu erwarten, dass andere mitarbeiter alle richtlinien und konventionen beherrschen, und es widerspricht wiederum dem wesen eines wikis. Außerdem ist es durchaus wichtig, dass wenigstens einige mitarbeiter mehr über inhalt und weniger über richtlinien wissen...
  • Das drohen von sperren im falle von beiträgen mit eindeutig guten absichten widerspricht besonders krass dem wesen eines wikis (und der wichtigsten richtlinie der Wikipedia). Da dir bewusst war, dass ich vielleicht auf grund von richtlinien in anderen Wikipedias bestimmte änderungen vorgenommen habe, finde ich dein verhalten besonders enttäuschend.
  • Ein mitarbeiter, der sich also so erfahren präsentiert wie du, sollte wissen, dass durchaus nicht "in fast alle anderen Wikimedia-Projekten auch alphabetisch nach Sprachencode" sortiert wird. Die englische WP und viele ander Wikipedias und wikis halten sich hauptsächlich an die auf der Meta-Wiki erklärten ursprünglich richtlinie mit alfabetischer sortierung nach den sprachnamen, die in der GUI erscheinen, also den eigenbezeichnungne. Die derzeitige situation in der deutschen WP ist einfach lächerlich, da sie chaotische listen produziert, die ganz eindeutig schlecht und unbrauchbar für die benutzer sind. Die zusammenfassung der diesbezüglichen diskussion im letzten kommentar ("Nach nochmaligem eingehendem Durchlesen dieses Diskussions-TOPs hab eich den Eindruck, dass sich die Mehrheit der Diskutanten für die alphabetische Reihenfolge der Eigenbezeichnungen ausgesprochen hat. Daher bitte ich Raymond, eine entsprechende Formulierung der Anleitung zu ermöglichen und möglichst auch die Betreiber einschlägiger Bots entsprechend zu informieren.") ist auch dieser meinung, und die funkstille danach bedeutet zustimmung der anderen.--Espoo 10:53, 17. Aug. 2009 (CEST)
Es sind genau 9 Sprachprojekte, die nicht nach Sprachcode sortieren, alle anderen tun es. Das ist bei um die 255 Projekte für mich 'fast alle' (da ~96.5%). Die Sortierung ist übrigens nicht nur auf Meta sondern auch hier schriftlich festgelegt. Und eine Uraltdiskussion von vor einigen Jahren ändert nichts am aktuellen Status, der nicht ohne Konsens zu ändern ist, und genau das hast du gemacht.
Und alle Projekte, bei denen eine Anmeldung reicht, um die Daten zu ändern, ist keine seriöse Quelle. Eine vorherige Überprüfung der dänischen Enzyklopädie hat übrigens auf den Artikel 'Zacharias Topelius' geleitet, wobei ich annehme, dass du dort angemeldet bist und das wieder ändern wirst, damit die Quelle wieder deiner Meinung entspricht. Und das ist genau der Grund, warum sie als Quelle nicht seriös ist. Jeder kann sie ändern. Und zu deiner anderen wichtigen Quelle: es gibt genug finnische Seiten, die durchaus seriös genauso seriös sind und den von dir gewünschten Namen nicht mal erwähnen. Unsere Namenskonventionen hier auf de sind ganz einfach: etabliertes und nicht neuwissenschaftliches. Wenn das neuwissenschaftliche mal etabliert ist, kann geändert werden. Bis dahin ist es Theoriefindung und zu unterlassen. Weitere Kommentare an dich spare ich mir, es ist ohnehin nur Zeitverschwendung. -- Cecil 13:09, 17. Aug. 2009 (CEST)
Ich habe nicht wissentlich gegen einen konsens verstoßen. Ich habe lediglich angenommen, dass in der deutschen WP die gleiche richtlinie besteht wie in der englischen und finnischen. (Jetzt erst bemerke ich, dass es da sogar einen unterschied gibt und dass insgesamt nur 4 projekte die einzige benutzerfreundliche GUI benutzen!) WP:GGAA ist immer besser, vor allem (aber nicht nur!) wenn du weißt, dass jemand von einer anderen WP kommt.
Und wenn die "uraltdiskussion" auf der aktuellen diskussionsseite Hilfe_Diskussion:Internationalisierung ohne kommentar mit link präsentiert wird, ist es wohl nicht falsch anzunehmen, dass die fehlende umsetzung der unwidersprochenen zusammenfassung der diskussion nicht auf konsens sondern auf einem veralteten konsens, d.h. auf trägheit oder technischen problemen beruht.
Überhaupt verstehe ich nicht, warum du von anfang an so aggressiv gewesen bist. Und deine verschwörungstheorie mit selbstreferenz ist schon wirklich traurig. Ich empfehle dir herzlichst mehr GGAA. Ich habe noch nicht einmal gesehen, dass man die onlineversion der Store Danske bearbeiten kann. Gut dass du das bemerkt hast und den link entfernt hast, aber deine ursprüngliche begründung war natürlich unsinn, da sie nicht auf dem dem wiki-charakter der webseite beruhte. --Espoo 14:20, 17. Aug. 2009 (CEST)

wg. [1]Bearbeiten

hm, bis zur Verfassungsreform 2000 hat die Staatsformenlehre SF i.a. eher bei den Präsidialrepubliken einsortiert, deucht mir. --Janneman 18:28, 25. Dez. 2010 (CET)

Datumsverlinkung und JahreszahlverlinkungBearbeiten

Hallo Espoo, dass Datumsverlinkung und Jahreszahlverlinkung in Eingangsabsätzen vorgeschrieben sind ist Dir bekannt? - Dein Entlinken [2], [3] ist kontraproduktiv. Gruss --Adelfrank 20:53, 11. Mär. 2011 (CET)

Tut mir leid, nein. Ich dachte solche verwirrenden und unnötigen links, die besonders neben vielen anderen, wichtigeren links stören und diese geradezu "verstecken", wären abgeschafft worden oder jedenfalls mittlerweile nicht mehr vorgeschriebener astrologischer firlefanz - wohl nur in der englischen WP, oder vielleicht irr ich mich auch hier. Meine enfernung dieser links war aber in jedem fall um mehrere größenordnungen weniger kontraproduktiv als deine entfernung der wichtigen information die ich hinzugefügt hatte. --Espoo 00:30, 12. Mär. 2011 (CET)
Lach - ist ja der Hammer! Wie Richter ausgesprochen wird ist wirklich eine wahnsinnig wichtige Information. - Na, da ist wohl jedes weitere Wort überflüssig. --Adelfrank 01:05, 12. Mär. 2011 (CET)
Bist du wirklich der meinung, die angabe der aussprache eines stichwortes sei auch dann unwichtig, wenn diese den allgemeinen schreibgewohnheiten der sprache der benutzer widerspricht?! Auch dann, wenn es sich um einen personennamen handelt, der oft bzw. meistens falsch ausgesprochen wird?! Das kannst du doch wohl nicht allen ernstes glauben? --Espoo 08:55, 13. Mär. 2011 (CET)

RebsortennamenBearbeiten

Habe deine Änderung wieder rückgängig gemaht. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Gr%C3%BCner_Veltliner HG Karl --Bauer Karl 08:21, 2. Mai 2011 (CEST)

ImperativBearbeiten

Guck Dir mal diese mittelhochdeutsche Grammatik an, dann wirst Du merken, daß mit Deiner „Konjunktivtheorie“ was nicht stimmen kann. Ich habe sie aus dem Artikel Imperativ (Modus) tilgen müssen, weil sie einfach falsch ist. Ohne die mindeste Ahnung von der Materie sollte man eben nicht großartige neue „Theorien“ entwickeln! --Florian Blaschke 07:09, 26. Sep. 2011 (CEST)

Tut mir leid dass ich so einen unsinn geschrieben habe, aber meine eigene theorie war das durchaus nicht. Es war natürlich blödsinn zu versuchen sich an das zu erinnern, was ich vor vielen jahren zum thema gelesen habe, besonders ohne erst eine seriöse quelle aufzusuchen. Ist es möglich, dass ich da auch noch die beziehung zwischen konjunktiv und imperativ in anderen sprachen verwechselt bzw. mit reingemischt habe?

Mir scheint, dass was ich da vor langer zeit gelesen habe, eher ein versuch war bzw. ist die imperativformen aus bekannteren formen herzuleiten ("bilden" - also als hilfe für nicht-muttersprachler) als ihre historische entwicklung zu erklären. Im artikel steht ja auch jetzt ähnlich irreführend "Im Singular wird der Imperativ im Deutschen gebildet, indem man die Verbform der 2. Person Singular benutzt...". Besser wäre "entspricht / gleicht der Verbform der 2. Person Singular".

Es ist sehr schön dass in Wikipedia experten wie du die beiträge von amateuren korrigieren, aber auch fehlerhafte beiträge von amateuren können etwas beisteuern, z.b. einen ansporn geben falsche erklärungen durch richtige zu ersetzen anstatt einfach die falschen zu entfernen. Du könntest dich jetzt z.b. mit deinem fachwissen und guten quellen auf die suche nach richtigen erklärungen für die weitverbreiteten nicht hochsprachlichen formen werf! und ess! (bzw. werfe! und esse!) und die formen werd! (bzw. werde!), wisse!, und seid! und die in älterer literatur anzutreffenden formen schauet!, kommet!, und seiet! machen, da diese formen weder hier im artikel noch in den meisten quellen fürs breite publikum erklärt werden. - Noch schlimmer, sie werden nicht einmal im artikel erwähnt, obwohl sie sogar den vorgetragenen "herleitungs"- und ausnahme-erklärungen widersprechen. --Espoo 22:22, 8. Okt. 2011 (CEST)

@Florian Blaschke:, ist die auf s.554-555 der Dudengrammatik erwähnte veraltete form des imperativs in der 3. person singular identisch mit dem konjunktiv 1 oder aus diesem enststanden? --Espoo (Diskussion) 07:58, 29. Apr. 2018 (CEST)

Und stimmt die behauptung in der aufforderung zur überarbeitung von Imperativ (Modus), dass "Er/Sie" in "Sei Er/Sie nicht so streng!" früher oft oder meist kleingeschrieben wurde? --Espoo (Diskussion) 08:06, 29. Apr. 2018 (CEST)

Was Du am Anfang schreibst, dem stimme ich zu. Zu den anderen Fragen: Erstens: Die regelmäßig gebildeten Formen des Imperativs sind an sich trivial zu erklären (und gelegentlich wurden sie sicher auch schon früher gebildet, nur nicht so häufig wie im 21. Jahrhundert, oder sie wurden korrigiert). Sie sind einfach nach der Proportion z. B. gerben : gerb(e)! = werben : X ⇒ X = werb(e)! gebildet. Aus der Liste in Kausativ ist zu entnehmen, daß es Fälle wie erschrecken gibt, wo ein starkes und ein schwaches Verb nebeneinander stehen, was die Entwicklung befördert haben wird. Und natürlich werd(e)! für älteres wird!, das auf die gleiche Weise gebildet ist, nur schon relativ früh schriftsprachlich wurde (evtl. weil sich zumindest orthographisch sie/er/es wird statt wirdt durchgesetzt hat, was zu einer Kollision führte, der so ausgewichen wurde; aber auch die junge Ersetzung von sie/er/es ward durch sie/er/es wurde, nach dem Plural sie wurden, analog in der 1. und 2. Person, zeigt, daß werden ein Sonderfall ist).
Zu schauet!, kommet! und seiet (vgl. auch lasset): Die Erhaltung des -e- (das lautgesetzlich eigentlich schon im Laufe des Mittelhochdeutschen synkopiert worden sein müßte) hier dürfte ein Archaismus sein, wobei mit einer gewissen Vermischung mit Konjunktivformen zu rechnen ist, wo -e- im Neuhochdeutschen regelmäßig erhalten ist.
Zum Imperativ der 3. Person Singular: Formal gab es auch im Althochdeutschen nur in der 2. Person Singular überhaupt einen separaten Imperativ; die Imperativform der 2. Person Plural war mit der Indikativform formal identisch. Auch die Imperativform der 3. Person Plural war formal entweder mit dem Indikativ oder dem Konjunktiv (sprachgeschichtlich übrigens ein Optativ und teilweise in althochdeutschen Grammatiken auch so benannt) identisch und sicher auch aus diesen entstanden. Bei dem neuhochdeutschen Imperativ der 3. Person Singular handelt es sich sprachgeschichtlich klar um einen Konjunktiv (eigentlich Optativ). In mittelhochdeutschen Grammatiken wird ein Imperativ der 3. Person gar nicht erst separat ausgewiesen (vgl. hier).
Zu der Behauptung hinsichtlich "Er/Sie" kann ich nicht mit Bestimmtheit etwas sagen, da ich mich mit dem (Früh-)Neuhochdeutschen nicht gesondert beschäftigt habe und die Angabe "früher" ohnehin vage ist, aber wundern würde es mich überhaupt nicht: erstens gab es vor dem 20. Jahrhundert ohnehin keine einheitliche Rechtschreibung, zweitens ist die Großschreibung von Pronomina, um anzuzeigen, daß sie als direkte Anrede gedacht sind, überhaupt eine spät entstandene Konvention. Im Mittelhochdeutschen war sie ganz bestimmt noch nicht zu finden und höchstwahrscheinlich auch nicht (jedenfalls noch nicht regelmäßig) im Frühneuhochdeutschen, da Großschreibung – zunächst nur zur Markierung irgendwie als wichtig und hervorhebenswert empfundener Wörter – erst spät aufkommt, eben im Frühneuhochdeutschen, dann im Barock ziemlich überbordend eingesetzt und schließlich auf Substantive und gewisse andere Fälle eingeschränkt und geregelt wurde, vgl. Großschreibung#Geschichte und diese dort angegebene Quelle. --Florian Blaschke (Diskussion) 14:37, 24. Jul. 2018 (CEST)

Erneuerbare EnergienBearbeiten

Hallo Espoo, ich habe gesehen, dass du im Artikel Erneuerbare Energie Edits durchgeführt hast. Im Normalfall schreibt man Erneuerbare Energien groß, da es ein feststehender Begriff ist. Das wird im Artikel je nach Autor des Abschnittes zwar nicht einheitlich gehandhabt, die übliche Schreibweise ist aber die eben dargestellte. Nur für den Hinweis, falls du noch weitere Edits in dieser HInsicht planst. Schöne Grüße, Andol (Diskussion) 13:53, 22. Jun. 2012 (CEST)

Im Normalfall schreibt man Erneuerbare Energien groß, da es ein feststehender Begriff ist. -- Das stimmt nicht, zumindest nicht in sorgfältig herausgegeben texten, z.b. wissenschaftliche und andere seriöse gedruckte texte und zeitungen. Siehe z.b. die im artikel angegebenen links und quellen:

Es gibt nur seltene ausnahmen, z.b. typische effekthascherei durch die medienagentur Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (die abwechselnd auch eigennamen kleinschreibt "deutschland hat unendlich viel energie"):

Einige ministerien beherrschen die amtlichen rechtschreibregeln, andere nicht, und selbst in den früheren und der aktuellen fassung des EEG geht's chaotisch zu mit beiden schreibweisen nebeneinander [4][5], aber in den neuesten entwürfen und erfahrungsberichten hat sich anscheinend die korrekte schreibweise "erneuerbare Energien" entsprechend "regenerative Energien" und "alternative Energien" durchgesetzt. --Espoo (Diskussion) 18:39, 23. Jun. 2012 (CEST)

Anne FrankBearbeiten

Ich habe deine Änderung rückgängig gemacht, in den mir vorliegenden Materialien (u.a. "Het Achterhuis" ziemlich aktuelle Ausgabe) steht nach wie vor Typhus. --Fritzbruno (Diskussion) 07:09, 23. Jul. 2013 (CEST)

Zurücksetzen-FunktionBearbeiten

Hallo Espoo,

im Sinne der Aufrechterhaltung einer freundlichen, konstruktiven Zusammenarbeit möchte ich dich bitten, den „kommentarlos zurücksetzen“-Knopf nur zur Bekämpfung von Vandalismus einzusetzen. Bearbeitungen, bei denen wohl eine gute Absicht dahinter steckt, sollten mittels „rückgängig“-Knopf – versehen mit einer nachvollziehbaren Begründung – rückgängig gemacht werden.

Es wäre schön, wenn du künftig daran denken würdest. Vielen Dank und Gruß, Leyo 19:32, 15. Feb. 2016 (CET)

Sorry, mach ich normalerweise, aber ist diesmal schiefgegangen. --Espoo (Diskussion) 19:36, 15. Feb. 2016 (CET)

Was ich schreiben wollte ist, dass "Nomen gross trotz anderssprachigem Ursprung" nicht zutrifft, da es sich nicht um deutsche nomen mit anderssprachigem ursprung handelt. Es handelt sich um englische wörter, deren schreibung mit großbuchstaben ganz einfach falsch wäre. --Espoo (Diskussion) 19:42, 15. Feb. 2016 (CET)

Die Tatsache, dass du hier deine Gross- und Kleinschreibung ziemlich zufällig ist, macht deine Behauptung nicht glaubwürdiger. Wenn die Wörter in die deutsche Sprache Eingang gefunden haben, so werden die entsprechenden Grammatikregeln befolgt (Beispiele: Advance Shipping Notice, Same Day Delivery). Bei diesen Ausdrücken ist dies durchaus der Fall. Ansonsten müsste explizit die Sprache angegeben werden, beispielsweise mittels Vorlage:enS. --Leyo 21:14, 15. Feb. 2016 (CET)

Ich habe sehr konsequent alles klein geschrieben, außer dem zitat deiner wörter, da es in meinen sätzen keine eigennamen gab. Da befinde ich mich in guter gesellschaft zusammen mit dem Grimmschen wörterbuch und allen linguisten und pädagogen, die bei der reform von weniger kompetenten und altertümelnden mitgliedern der kommission überstimmt wurden. Dein Argument ist unlogisch, da es sich bei den englischen begriffen im artikel eben nicht um im deutschen verwendete englische wörter handelt. Sie haben keinesfalls "eingang in die deutsche sprache gefunden". Es handelt sich lediglich um hinweise an die leser, was die englischen entsprechungen sind. --Espoo (Diskussion) 23:35, 15. Feb. 2016 (CET)

So, das kannst du also beurteilen? Bei zwei der Begriffe (DNEL und PNEC nicht abgekürzt) gibt es gar keine gebräuchliche deutsche Übersetzung. „Chemical Safety Report“ wird durchaus im Deutschen verwendet, siehe z. B. da oder da. Oder da beispielsweise werden die Begriffe durchwegs gross geschrieben. --Leyo 00:34, 16. Feb. 2016 (CET)

Deine beispiele sind durchaus interessant aber nicht ausschlaggebend, da es in fachliteratur zum "guten ton" gehört möglichst viel fremdwörter zu benutzen und auch nachdem sich eine deutsche entsprechung in der alltagssprache durchgesetzt hat. In der presse werden diese 4 englischen ausdrücke nicht verwendet. Sie werden nur erwähnt um die abkürzungen zu erklären (genauso wie ganz richtig in diesem artikel). Und bei den ausdrücken, für die es noch keine weitverbreiteten deutschen entsprechungen gibt, wird genau aus dem grund in den medien nur deren abkürzungen benutzt, nicht die englischen bezeichnungen. --Espoo (Diskussion) 00:50, 16. Feb. 2016 (CET)

Für die Medien ist das Thema sowieso zu komplex. Wenn sie es überhaupt bringen, dann stark vereinfacht. --Leyo 00:52, 16. Feb. 2016 (CET)

Stimmt überhaupt nicht. In seriösen zeitungen und rundfunksendungen wird z.b. sehr wichtige information schon seit letztem sommer berichtet, die hier bis jetzt gefehlt hat (s. meine zusätze zum artikel)! In jedem Fall siehst du, dass meine argumente auch durch die namen der WP-artikel zu diesen 4 begriffen unterstützt werden. Diese sind nicht englisch sondern deutsch oder bloß abkürzungen. --Espoo (Diskussion) 01:04, 16. Feb. 2016 (CET)

Ich meinte doch nicht REACH im Allgemeinen! Dass darüber geschrieben wird, ist klar. Über die Qualität der von dir (etwas schlampig) zitierten Zeitungsartikel lässt sich sicher streiten. Informativer wären der UBA-Bericht und ggf. die BfR-Mitteilung. Um den Hintergrund (aus ECHA-Sicht) etwas besser zu verstehen, empfiehlt es sich, dieses Video anzuschauen. Hast du eigentlich den Kritikabschnitt schon bemerkt? Einen von etlichen Kritikpunkten in der Einleitung zu erwähnen, ist wenig sinnvoll. --Leyo 02:07, 16. Feb. 2016 (CET)
Zurück zur Benutzerseite von „Espoo“.