Archiv 2006–2008Archiv 2009Archiv 2010Archiv 2011Archiv 2012Archiv 2013Archiv 2014Archiv 2015Archiv 2016Archiv 2017Archiv 2018Archiv 2019Aktuelle Disk

HinweisBearbeiten

Zur Deiner Information: Zuflusstabelle Aare

--Anarabert (Diskussion) 16:28, 9. Jan. 2020 (CET)

RuhrhöhenBearbeiten

Schwierig. Der Begriff ist seit dem 19. Jahrhundert etabliert und so gängig, dass in der Literatur niemand mehr nötig hat eine feste Definition voranzustellen. Mehr noch: Zahlreiche andere Ortsangaben referenzieren bei Lagebeschreibungen auf die Ruhrhöhen als die gegebene Entität. Jeder weiß was gemeint ist, aber keiner kennt oder nennt eine exakte Definition dazu.

Wir haben das gleiche Problem auch mal bei den Wuppertaler Südhöhen gehabt (jeder wusste was gemeint ist, aber nirgends war es belegt), aber da hat uns die naturräumliche Einheitenunterteilung den Hintern gerettet eine goldene Brücke gebaut. Benutzerkennung: 43067 19:20, 12. Jan. 2020 (CET)

Bei den Ruhrhöhen ist es aber u. U. so, daß Simplis (nicht bequellte) Def. aus jenem Artikel eine eher singuläre sein könnte. Zumindest die danach benannten Wege sind ja oft, insbesondere ebendort, links ... --Elop 22:14, 12. Jan. 2020 (CET)
Im Stadtentwicklungskonzept von Hattingen sind sie auf jeder Karte auch links zu finden. Benutzerkennung: 43067 06:30, 13. Jan. 2020 (CET)
Da taucht aber der Begriff nicht auf, oder? --Elop 12:54, 17. Jan. 2020 (CET)
Doch, auf jeder Dateilkarte (z.B. auf Seite 10, 18, u.w.) Benutzerkennung: 43067 20:24, 19. Jan. 2020 (CET)

Einrückungen bei SPPBearbeiten

Moin Elop, brauchst Dich nicht gleich per Zf so aufzuregen. Du hattest anfangs auf Dich selbst geantwortet - wie Du selbst gesehen hattest. Deine entsprechende Korrektur danach um eine Stelle nach rechts hatte ich wegen mehrfach BKn übersehen und daher weiterhin angenommen, es müsse ein fortlaufender Dialog sein. Sorry. --Apraphul Disk WP:SNZ 13:16, 8. Feb. 2020 (CET)

Ist ja nicht weiter wild.
Der Beitrag antwortete indes einzig auf Brodkey - die anderen Antworten hatte ich zum Zeitpunkt des Schreibens nicht lesen können. Und ebender hatte mich ja auch angepingt. --Elop 13:36, 8. Feb. 2020 (CET)

KleinlichtenhainBearbeiten

Hallo Elop, danke für den SG?-Vorschlag, das ist eine schöne Geste, finde ich. Ich finde allerdings, dass du diese Geste durch die Kommentare über andere Wikipedianer kleiner machst – wärst du bereit, diese zu entfernen? Das würde mich freuen. Gruß, --Andropov (Diskussion) 13:53, 8. Feb. 2020 (CET)

Naa gut, ausnahmsweise.
Obwohl ich das vor ein paar Jahren sehr befremdlich fand. Denn dieser Artikel war m. E. schon immer prädestiniert. Im Gegensatz z. B. zu Deutsches Hutmuseum Lindenberg - von dem ich ebenfalls nichts gewußt hatte, aber auch kaum jemand was wissen will. --Elop 14:22, 8. Feb. 2020 (CET)

Kleinlichtenhain... eröffnet von einem unseren produktivsten Wikipedianer, Harry8, der leider am 31.1.d.J. von uns gegangen ist. Danke für Deine herzliche Anteilnahme an seinem Heimgang. Möge er in Frieden ruhen. Wir sollten ihn nicht vergessen. Mit traurigem Gruß--Hopman44 (Diskussion) 21:19, 8. Feb. 2020 (CET)

Lieber Hopman,
Harry war eh ein ganz besonderer Teil von uns, dessen Spuren sich nie verwischen werden!
Ist doch, trotz unserer Trauer, klasse, daß wir so oft von seinem erstaunlichen Inselwissen profitieren durften!
Andererseits hatte auch ich angenommen, mindestens noch für 20 Jahre Gespräche, Dispute, etc. mit ihm führen zu können ...
Aber immerhin können wir künftig stolz vorbringen, diesen wundervollen Menschen gekannt zu haben und mit ihm unser Projekt gestaltet zu haben! --Elop 00:13, 9. Feb. 2020 (CET)
Das empfinde ich ganz genauso. --BurghardRichter (Diskussion) 00:34, 9. Feb. 2020 (CET)
Mensch, Burghard,
wir müssen demnächst unbedingt ein Treffen zu Ehren Harrys anberaumen! Ich weiß nicht, ob Du noch im "Norden" bist, aber ein Treffen in Brambauer fände ich angemessen!
Plötzlich ist einer nicht mehr da, der eigentlich für immer da sein sollte ...
Es war klasse mit Dir, lieber Harry! --Elop 00:43, 9. Feb. 2020 (CET)
Ja, wir haben uns alle vier immer sehr gut verstanden – kleinere freundschaftlich ausgetragene Streitigkeiten tun dem keinen Abbruch. Ja, wir sollten uns unbedingt in diesem Jahr wieder treffen. Ein erstes Treffen, leider ohne Dich, hatten wir im Sommer 2017 in Lünen. Und jetzt und für immer muss es ohne Harry sein; ich könnte heulen. Ich bin momentan in NRW und habe meine Rückfahrt nach München um einige Tage verschoben, damit ich zusammen mit Hopman an Harrys Beerdigung teilnehmen kann. Ich werde auch in Zukunft etwa alle ein bis zwei Monate für jeweils einige Tage in Ahlen oder Unna sein. --BurghardRichter (Diskussion) 01:09, 9. Feb. 2020 (CET)
Ich hatte Harry erstmals in Henrichenburg (Ruhrgebietstreffen) gesehen. Da ich wußte, daß der kommen wollte, fragte ich einen Kollegen, wer von den Anwesenden Harry sei. Ein Kollege meinte, das sei der, der in etwa so aussehe wie Papa Schlumpf. War nicht von der Hand zu weisen ...
Später mal in Westerholt zeigte er mir stolz sein frisches LÜN-Lennzeichen - als er eigentlich noch gar nicht im Stadtgebiet wohnte.
Ganz zu Anfang war er mir aufgefallen, weil er praktisch in jedem Ortsartikel in NRW und Hessen mitmischte. Als ich dann für ein paar Tage Potsdam auf der Beo hatte, stellte ich mit Erstaunen fest, daß er auch dort mitmischte.
Hier und benachbart hatten wir mal Dortmund aufgeräumt. Und bei Neugliederung des Bundesgebiets erscheint er im Cast zwar nur auf Platz 32, hat aber Unmengen beigesteuert. Nur eben auf der Disk zum Artikel, wo er fast jede gestellte Frage beantworten konnte - das haben dann oft andere Kollegen eingebaut. Auf der Disk stand das immer nur kurz, weil Harry ein Faible für die Schnellarchivierung hatte.
Und hier stellte ich mal die These auf, RE wäre das sechstgäufigste Kennzeichen gewesen (wegen Kreisgröße und wegen Ländlichkeit mehr Autos je Einwohner als Frankfurt, HB und so), bis Harry aus dem Nichts eine Tabelle der Häufigkeiten seit 1979 hervorholte, die es nur bei ihm gab ... Ich hatte natürlich auch die Doppelbedeutung von KA und HD (sowie L) übersehen ... --Elop 09:33, 9. Feb. 2020 (CET)

Ein solches totenehrendes Treffen kann man vorteilhaft als gemeinsame Wanderung durch die gleichmütige Natur gestalten, tunlichst mit kleinen Kindern dabei, damit man dabei vor Augen hat, dass es weitergehen könnte. --Silvicola Disk 05:53, 9. Feb. 2020 (CET)

Es geht eh weiter. Nur eben sehr anders als bisher ...
Burghard, Hopman und Sico fehlen mir eh noch auf meiner Liste ... (Manche dort nicht stehenden Leute wie Hozro oder Rainer Lippert aber nicht, das sind Geheimbekannte, psssst ...) --Elop 09:33, 9. Feb. 2020 (CET)

@Burghard & Hopman:

Vielleicht könnt Ihr die unmittelbaren Hinterbliebenen fragen, ob Name und Geburtsdatum auf der Kondolenzliste genannt werden dürfen, vielleicht sogar mit Bild? Mir ist klar, daß Harry zu Lebzeiten da gerne unbehelligt war, aber nunmehr besteht sein WP-Werk ja vor allem noch als beachtlicher Anteil seiner Lebensleistung. --Elop 18:12, 9. Feb. 2020 (CET)

Die mir vorliegende Todesanzeige für Harry8 "Im Namen aller Angehörigen Adolf R." ist von seinem Cousin, bis vor kurzem noch (Mit-)Inhaber eines Lüner Ford-Autohauses. Harry war meines Wissens Realschullehrer. Ob er verheiratet war, ? Er hatte wohl evtl. eine ausländische? Lebensgefährtin in seinem Haus. Ich könnte mit Adolf R. Kontakt aufnehmen, würde aber erst mit Burghard sprechen, da ich technisch z.Zt. nicht so gut drauf bin (Drucker defekt). Alraunenstern bat auch, bei Gelegenheit das Beileid auszusprechen. Warten wir noch mal ein-zwei Tage ab, vielleicht hat noch jemand eine Idee. Er hatte vermutlich Krebs, Spenden zu Gunsten des "Lüner Hospiz e.V." bei der Sparkasse an der Lippe. Die WP-Kondolenzliste muß auf alle Fälle überreicht werden. Kondolenzanschrift: Bestattungshaus Hibbeln GmbH, Lünen-Brambauer. --Hopman44 (Diskussion) 18:35, 9. Feb. 2020 (CET)

Das Geburtsdatum hatte er früher mal hier stehen gehabt, zusammen mit dem Vornamen und dem Arbeitsplatz (Grundschule, nicht Real-!) findet man auch den Nachnamen und damit sogar ein Bild, auf dem er mit drauf ist. Ebendeshalb hatte er wohl auch zu Lebzeiten den Geburtstag wieder entfernt.
Wir dürfen das aber eigentlich alles nicht schreiben, auch auf meiner BS eigentlich nicht, wenn wir kein OK von den Hinterbliebenden haben.
Ist Adolf sein Bruder? Der Vorname war in den späten 40ern ja eigentlich nicht mehr so gängig ... Oder lebt sein Vater noch? --Elop 19:22, 9. Feb. 2020 (CET)

Danke, Elop, Bild ist angekommen. Adolf ist sein Cousin, und ist bestimmt Jahrgang 1938 rum. Meine e-mail ist: a.c.hoffmann@gmx.de--Hopman44 (Diskussion) 20:29, 9. Feb. 2020 (CET) lieber elop, etwas was Du noch wissen musst: bei unserem Treffen in Lünen stellte sich heraus, dass wir alle Drei auf dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Lünen waren. Harry und Burghard mit Abi, ich mit Untertertia-Abitur. So ein Zusammentreffen ...--Hopman44 (Diskussion) 21:24, 9. Feb. 2020 (CET)

Das wußte ich schon aus Euren Dialogen!
Du warst aber auch der Früheste, damals andere Zeiten ... Damals waren Harry und vor allem Burghard ja auch noch voll die Blagen ...
Andererseits lag Lünen schon damals, wenn meine Infos nicht falsch sein sollten, an der Lippe!
Harrys Beitrag zur WP kann eh keiner toppen! Ist doch klasse, daß wir uns brüsten können, ebenden gekannt zu haben!
Trotzdem unglaublich traurig ... --Elop 21:55, 9. Feb. 2020 (CET)

Lünen liegt nicht nur an der Lippe, sondern am Zusammenfluß von Lippe und Seseke (waren früher mal, lt. Chronist, liebliche und saubere Flüsse!!)--Hopman44 (Diskussion) 22:40, 9. Feb. 2020 (CET)

Und wenn wir Drei uns mal treffen sollten, würde ich mich freuen, wenn auch Silvicola dabei wäre, der mir ein unglaubliches Gedicht gewidmet hat! Beim Skat müßte dann zwar immer einer sitzen, Doppelkopf geht mit Vieren. Du siehst, nach einem Tag Trauer und Tränen kommt langsam wieder Freude auf!--Hopman44 (Diskussion) 22:49, 9. Feb. 2020 (CET)

Sico, unser nicht donauinaffines Kocher-Jagst-Pferd, an die Lippe zu holen wäre mir ein Begehr!
Natürlich kommt früher oder später Freude auf! Wir sind hier halt "die Guten". Die, die mit Harry zusammen gute Sachen geschaffen haben und das auch ohne ihn fortsetzen werden - auch wenn das ohne Harry auf den ersten Blick sinnlos erscheinen sollte ...
Wie sieht es bei Euch eigentlich an jenen Tagen aus? --Elop 23:25, 9. Feb. 2020 (CET)
Silvicola, dem ich zuerst durch seine Diskussionsbeiträge hier auf Elops Seite begegnet bin, würde ich auch sehr gerne persönlich kennenlernen.
Es gibt wohl keinen Artikel über eine Gemeinde in Deutschland, dessen Versionsgeschichte nicht mehrere Bearbeitungen von Harry aufweist, genauso über Landkreise und andere Verwaltungsgebiete. Über alles hatte er statistische Informationen zur Hand; über alle Neuordnungen im Zuge der kommunalen Gebietsreformen war er perfekt informiert. Sein besonderes Steckenpferd waren die deutschen Autokennzeichen. Und all dieses Wissen hat er uns in vollständigen Listenartikeln zur Verfügung gestellt. Eine andere grosse Aufgabe, der er sich gewidmet hat, war die Archivierung von Diskussionsbeiträgen. Ausserdem kannte er sich wie nur wenige in der deutschen Grammatik aus, und er hatte gute Kenntnisse der niederländischen Sprache. Ich kann ihn nur bewundern.
Ich hatte auch schon den Gedanken, dass wir auf der WP:Gedenkseite für verstorbene Wikipedianer die Angaben über Harry um seinen richtigen Namen und sein Geburtsdatum ergänzen könnten, und in der Kondolenzliste wäre das natürlich auch schön. Ein Bild von ihm? Ich kenne keins, das man dazu heraufladen könnte; das Photo, das ihn zusammen mit früheren Kollegen zeigt, erscheint mir nicht besonders geeignet. Gibt es Gründe, die dagegen sprechen? Ich selbst tue mich relativ leicht damit, meine Identität hier offen zu zeigen. Aber Harry war da zurückhaltender. Man findet bei der Google-Suche nach seinem Namen nur relativ wenige Interneteinträge, alle aus seiner früheren Berufstätigkeit. Und er hat auch nicht die Möglichkeit angeboten, ihm über WP E-mails zu schicken. Als ihn auf seiner Benutzer-Diskussionsseite einmal einer um einen E-mail-Kontakt bat, hat er es abgelehnt. Ich weiss nicht, was seine Gründe dafür waren. Es kann natürlich sein, dass er nichts dagegen gehabt hätte, dass nach seinem Tod seine Identität publik gemacht würde. Auf jeden Fall möchte ich erst einmal die Beerdigung abwarten. Es könnte sein, dass sich dort eine Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch mit Angehörigen oder Kollegen, die ihn besser kennen, ergibt, das vielleicht etwas Klärung für diese Frage bringt. Wenn allerdings Harrys nächster Angehöriger sein Vetter ist, dann wird der natürlich auch nicht entscheiden können, ob wir seinen Namen hier nennen dürfen. Ich selbst habe auch keine Geschwister, und meine Vettern und Kusinen wissen überhaupt nicht einmal, dass ich mich in der Wikipedia betätige; die könnten also, wenn ich einmal sterbe, dazu gar nichts sagen. --BurghardRichter (Diskussion) 00:29, 10. Feb. 2020 (CET)
Mich alte Schildkröte lässt allenfalls das Rauschen eines Bachs den Kopf aus dem Panzer stecken und mobil bin ich genausowenig wie eine ebensolche. Irgendwelchen Treffen mit mir steht außerdem der Termindruck entgegen: Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hole ich der Königin ihr Kind.
Ob Harry das Denkmalsetzen für sich überhaupt goutiert hätte, solltet ihr vorher gründlich klären, denn vielleicht stand ihm der SInn gar nicht nach solchem. Mancher will am Lebensende auch nur allein, unbeachtet und spurlos verschwinden. Die Spur eines jeden wird nach gewisser Zeit ohnehin ausgelöscht, selbst die Groß-Herostraten bekommen da nur einen zeitlichen Zuschlag: Eitelkeit der Eitelkeiten, es ist alles ganz eitel.
Hat eigentlich inzwischen jemand etwas darüber erfahren, was mit TOMM los ist?
--Silvicola Disk 01:19, 10. Feb. 2020 (CET)
Ich bin mir ziemlich sicher, daß Harry rein gar nichts gegen Wertschätzung hätte.
Daß er sich irgendwann etwas zurückgezogen hatte, lag m. E. daran, daß er enttäuscht von den Spielen mancher Wikipedianer war, denen er einst Vertrauen geschenkt hatte.
Warum sollte man Spuren auslöschen?
Was TOMM anbelangt:
Ich vermute, der ist eher in meinem Alter (der ich ja in diesem Faden mit Abstand der Jüngste bin). Und der Grund für seine Abwesenheit könnte auch jobtechnischer Natur sein.
Ich hoffe, wir werden ihn wiedersehen. Kann aber vielleicht was dauern ... --Elop 07:44, 10. Feb. 2020 (CET)

Mein Vorschlag: Habe die Todesanzeige gerahmt und ergänzt mit Wikipedia und Harry8. Würde den Rahmen mit Trauerflor vor eine Vase mit acht Tulpen stellen. Burghard, könntest Du die Kondolenzliste noch mitbringen, die Du/wir dann der Familie oder Hibbeln mit ein paar erklärenden Worten überreichen könnten. Ich denke, das käme auch richtig. mfG --Hopman44 (Diskussion) 13:11, 11. Feb. 2020 (CET)

Danke, Hopman! Ich habe Dir eben per E-mail darauf geantwortet. Lass uns dann bitte telephonisch das weitere besprechen. --BurghardRichter (Diskussion) 18:20, 11. Feb. 2020 (CET)

Okay. Verbleiben wir so, wie tel. besprochen. Noch etwas zur Info: Die Trauerfeier zur anschließenden Urnenbeisetzung ist auf dem Kommunalfriedhof Lünen-Brambauer, Eingang zum Gottesacker. mfG--Hopman44 (Diskussion) 08:40, 12. Feb. 2020 (CET)

Moin. Ich habe das hier gerade gelesen. (1) Es erscheint der komplette Realname hier in diesem Abschnitt. Hat er den jemals hier in Wikipedia selbst verbreitet? Falls nicht, wisst Ihr doch, was jetzt ganz schnell getan werden muss? (2) Eine weitere Ausbreitung seiner Privatdaten in Wikipedia (Stichwort: Name, Bild etc. in Kondolenzliste) ist m.M.n. ausgeschlossen - auch falls Angehörige nichts dagegen haben sollten. (3) Aktuelle Verlinkungen auf Privatdaten (Geburtsdatum), die früher zwar von ihm veröffentlicht, danach jedoch wieder gelöschte wurden, finde ich auch nicht so toll, da die Löschung wohl (s)einen (privaten) Grund gehabt haben dürte. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 10:06, 12. Feb. 2020 (CET)

Ausgeschlossen ist hier erst einmal gar nichts. Erwägungen, die man als lebende Person macht, können nach dem Tod obsolet sein.
Theoretisch haben wir zwar Opt-Ins und -Outs für den Todesfall, aber dort trägt sich kaum jemand ein.
Ich persönlich gebe hier keine Daten von mir preis, aber nach meinem Ableben hätte ich nichts dagegen, wenn bekannt wäre, welcher RL-Mensch hinter "Elop" steckte. Ich schreibe das aber nicht in Opt-Ins, da ich es befremdlich finde, als gesunder Mittelalter sowas öffentlich einzustellen.
Hätte ich jetzt hingegen Kleinzellerkrebs, würde ich es schon deshalb nicht einstellen, weil ich keine Lust hätte, mein baldiges Ableben anzudeuten oder gar meinen Todeskampf wikiöffentlich auszuleben.
Und einem Notar würde ich eher nicht eine WP-Verfügung übermitteln.
Wir hatten schon den Fall, daß die Eltern eines jung Verstorbenen Wert darauf legte, daß sein Name hier stünde, da er sich offenkundig sehr als Wikipediqaner gefühlt habe.
Und wenn sich die Witwe eines Verstorbenen freuen würde, wenn er hier einen Nachruf mit Echtnamen erhielte, bekommt er den. Krillich war übrigens so ein Fall. --Elop 17:18, 12. Feb. 2020 (CET)
Wie auch immer. Hier geht es um einen Verstorbenen, der Herr seiner eigenen Entscheidungen war und auch nur sehr wenig von sich preisgegeben hat. Auch wenn bei den Datenschutzgesetzen die Verstorbenen anscheinend stumpf durchs Raster fallen, gibt es das „postmortale Persönlichkeitsrecht“. Ich habe das jetzt nicht alles nachgelesen, da für mich eindeutig gilt: Ich achte auch nach dem Tod eines Menschen darauf, wie er vor seinem Tod mit seiner Privatsphäre umgegangen ist. Und da gehört es sich nicht, den Klarnamen auf Internetseiten zu schreiben, auf denen er ihn zeitlebens vermieden hat. Der spezielle Wunsch ganz naher Angehöriger mag da eine andere Sache sein - zugegeben. Aber auch da wäre ich sehr vorsichtig mit, denn möglicherweise hat ein Verstorbener seine Anonymität auch zum Schutz seiner Familie (oder einem Teil davon) gewahrt. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 07:38, 13. Feb. 2020 (CET)
ANON hat rein gar nichts mit Datenschutzgesetzen zu tun.
Und bei einem Verstorbenen, dessen Verdienst für die WP rein positiv war, sind auch sicher keine Angehöriogen "zu schützen".
Daß hier mein Name nicht stehen soll, hat rein gar nichts mit Erwägungen für meinen momentan nicht absehbaren Todesfall zu tun.
Es stellt sich vor allem die Frage, ob sich ein Verstorbener freuen würde, wenn man seiner gedenken würde und seiner Teil-Lebensleistung Respekt zollen.
Im Grunde hat auch fast kein Verstorbener seine Hinterbliebenen ermächtigt, Todesanzeigen zu schalten. --Elop 08:52, 14. Feb. 2020 (CET)

Lieber Elop, schau mal auf die Kondolenzliste. Burghard, Wuselig und ich waren zur Trauerfeier unseres lieben Harry8. mfG--Hopman44 (Diskussion) 20:06, 14. Feb. 2020 (CET)

Wuselig war so nett und hat schon einiges in den Nachruf auf der Kondolenzliste eingefügt. Dem habe ich auf der Seite nichts hinzuzufügen. Der Pfarrer hat in seiner Ansprache auch Harrys WP-Tätigkeit erwähnt, auch dass er der Mitarbeiter mit der zweithöchsten Zahl an Bearbeitungen war. Harry war nicht verheiratet und hatte keine Familie im engeren Sinn, sondern nur etwas fernere Verwandte; die waren aber durchaus über seine WP-Aktivitäten informiert. Harry war tatsächlich, wie hier schon als Vermutung geäussert wurde, an Krebs erkrankt, und er wusste es seit Juni 2019. Trotz Krankenhausaufenthalten und der enormen seelischen Belastung hat er noch ein halbes Jahr lang unvermindert weitergearbeitet. Es ist bewundernswert, und ich bin glücklich, ihn kennengelernt zu haben.
Die Rückfahrt von Lünen nach Ahlen habe ich in Dortmund unterbrochen; die Gelegenheit habe ich genutzt, dort eine Information einzuholen. Das hat zu diesem Edit geführt. Der Grammatikfehler in dem lateinischen Zitat war mir schon vor 1½ Jahren aufgefallen; aber ich wusste damals nicht, ob es auf der Gedenktafel tatsächlich so falsch steht (was zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich war) oder ob es falsch abgeschrieben wurde. Nun hat also Harrys Tod und Beerdigung es ermöglicht, den Fehler zu beheben. Das würde ihn sicher freuen.
Ich glaube nicht, dass Harry etwas dagegen haben würde, wenn hier sein richtiger Name genannt wird. Aber das ist nur eine Vermutung, und wir haben aus gutem Grund die Regel, grundsätzlich keine Klarnamen von anderen WP-Mitarbeitern publik zu machen. Darum sollten wir das auch hier nicht machen. --BurghardRichter (Diskussion) 21:48, 14. Feb. 2020 (CET)
Schön, daß Ihr da wart!
Wuselig hatte ich glaubich bei der Beerdigung von Mbdortmund zum allerersten Mal getroffen. Dort waren wir auch ein kleiner Kreis (+ Smial und Elya) gewesen.
Wir werden wsicher noch oft an ihn denken. Immer, wenn ich einen für mich neuen Ortsartikel lese, weiß ich sofort, welche Stelle von Harry ist. --Elop 09:40, 15. Feb. 2020 (CET)
Den Platz 2 auf der Liste der Bearbeitungszahlen wird Harry mit 573.132 Bearbeitungen sicher noch einige Zeit behalten, bis ein anderer es schafft, ihn einzuholen. Ein anderes Mass, das nicht nur die reine Quantität der Mitarbeit, sondern die Anerkennung, die sie durch andere erfahren hat, widerspiegelt, ist die Zahl der Bedankungen (Zeitraum: alle Daten), die einer erhalten hat. Hier liegt Harry mit 1114 auch unter den ersten hundert. --BurghardRichter (Diskussion) 20:36, 16. Feb. 2020 (CET)
Die Gesamtbearbeitungszahl ist da eh eine Fußnote. Siehe Akas dreimal so hohe Zahl! Oder z. B. RCler.
Harrys besondere Leistung hängt nicht an Zahlen, sondern an einem Geflecht aus Masse und Qualität.
Schön, daß er da war! --Elop 22:20, 16. Feb. 2020 (CET)

Bitte um 3MBearbeiten

Hallo Elop. Ich würde eine dritte Meinung von einem Mittelhessen-erfahrenen Kollegen auf Diskussion:Wetzlar begrüßen. Danke+Grüße--Plantek (Diskussion) 20:08, 19. Feb. 2020 (CET)

OK, aber heute nicht mehr ... --Elop 22:20, 19. Feb. 2020 (CET)

AlterspräsidentinBearbeiten

bin ich ab sofort nicht mehr, lieber Elop, aufgrund der einfachsten Operation aller Zeiten in meinem einmaligen Leben, nämlich Änderung in den WP-Einstellungen. Damit Du Bescheid weißt. Es ist mir unerträglich, einem derart ränkesüchtigen Geschlecht anzugehören. Angesichts der Turbulenzen um den Artikel Tugendprotzerei komme ich mir vor, als sei ich in einen Roman von Marquis de Sade geraten namens Die Marquise de Ganges, an dessen Übersetzung ich im letzten Jahrhundert mal mitgewirkt habe für eine Westmark pro DINA4-Seite. Eine Gebärmutter habe ich schon lange nicht mehr, und seit einer Woche auch keine Gallenblase, was den immensen Vorteil hat, dass die Gallenkoliken wegfallen, die mich seit dreieinhalb Jahren übelstimmen. Ich schätze mal, 15 Prozent dabei sind über die sogenannte Seele gelaufen, die hat man ja immer dabei. Und von diesen 15 Prozent schiebe ich zirka 1,5 Prozent auf Versionsgeschichten der Wikipedia (um nicht zu übertreiben). Weil ich nicht wie ANIMA, die teure, ein iatrogenes Ende finden möchte, bin ich auf eigene Verantwortung rechtzeitig aus der Klinik abgehauen, fühle mich inzwischen wieder stark wie in Hannover beim Workshop (Zukunftswerkstatt Kommunikationskultur), gebe brav meine täglichen Lebenszeichen in die WP, befehle mir häufig Werde gesund! und hoffe, Dich mal vertraulich gegens Schienenbein treten zu dürfen beim Fußmarsch zum Abendessen bei ähnlicher Gelegenheit. Freundschaft! --Ute Erb (Diskussion) 18:59, 20. Feb. 2020 (CET)

Mein Schienbein steht Dir auf ewig zur Verfügung, liebe Ute!
Ich werde eh irgendwann noch bis ultimo damit angeben, die wichtigste von diesen vier Leuten gekannt zu haben !
Anima war ganz sicher eine ganz besondere Kollegin - ich lernte sie 2010 in Lüneburg kennen.
Irgendwann werden wir weniger - und sind dennoch erstaunt darüber, wer noch alles da ist.
Jetzt, wo nach Helmut Schmidt auch Kirk Douglas tot ist, bist ja auch Du fast schon 'ne Omma ...
Aber ein paar Jahre will ich Dich mit dieser "frechen" Anrede schon noch nerven dürfen ... --Elop 23:15, 20. Feb. 2020 (CET)
Gaaanz lieb von Dir, Elop. Dann vertrau ich Dir auch noch an, dass ich Dich mit einem an mich gerichteten Satz in Befehlsform beinahe täglich zitiere: „Geh schlafen, Ute.“ Und das mach ich dann voll brav. Weiberfastnacht in wenigen Minuten beendet. Im Frühtau zu Berge wir ziehn, fallera ... Deine Ex-Alterspräsidentin. Wenn ich noch nicht tot bin, liegt das hauptsächlich daran, dass ich noch in der Entscheidungsfindungsphase herumgammele: Ja, welches Datum nehm ich denn da, und Wochentag ist ja auch nicht unwichtig. Das kann sich noch ewig hinziehen und wird, wenn, ein leckeres Fest. Naturtripp, versteht sich. Bis bald. --Ute Erb (Diskussion) 00:03, 21. Feb. 2020 (CET)
Ich hör ja normal morgens WDR4 ... Gestern von Karneval gekapert ...
Du bist fast schon 'ne Omma, aber Deine kühnen Meinungsäußerungen kriegen wir eh mit ... Und die gehörn dazu ...
Irgendwann werden wir ohne Ute sein. Aber momentan sind wir noch für unabsehbahre Zeit eben noch mit! Darauf lege ich Wert! --Elop 00:23, 21. Feb. 2020 (CET)

  für Ute! --Arieswings (Diskussion) 01:52, 21. Feb. 2020 (CET)

Lieber Elop, lieber Arieswings. Seit letzter Nacht, die ich häkelnd und sinnierend und mit dem Vollmond liebäugelnd bei der Neuorganisation meiner vielfarbigen Garnvorräte (reicht für mehrere Quadratmeter Teppich sowie vier bis zehn trendsettige Taschenkleider aus Wolle, Seide, Leinen und Baumwolle) und dem Umbau der klemmenden Minikommoden von der IKEA-Family nebst Trinken mehrerer Aufgüsse des vorbildlichen chinesischen Tees und dem Verzehr einer köstlichen handgemachten Zwiebelsuppe zugebracht habe, stehe ich auf dem Standpunkt, dass die deutschsprachigen Wikipedianationen grenz- und geschlechtsüberschreitende Frauenbeauftragte einführen sollten, denn bei unsereinem (Klar- und Tarnnamenstragende) weiß man ja nie. Der Account Benutzer:Saidmann zum Beispiel ist in meiner Vorstellung eindeutig eine Frau, die etwa so aussieht wie Marguerite Duras, nur in Schwarz, und zweifellos versippt und verschwägert mit einer bedeutenden norwegischen Künstlerfamilie. Klug hat Saidmann diesen seinen irreführenden Tarnnamen gewählt, denn kluge Frauen geben sich traditionell und vorbeugend nicht als solche zu erkennen, weil es ihnen um die Sache geht und nicht um Wikipedia als Liebesmarkt und Bühne für Eifersuchtstragödien. Mir selbst – dumm wie Ostbrot, wie der Westberliner sagte – geht es, seit ich mein Augenmerk vom Textkorpus auf den Fehlermachenden hinter dem Account paradigmenwechselnderweise verlegt habe, großenteils ums permanente Verliebtheit einer nach dem andern. Dich, Elop, habe ich zu meinem Briefkastenonkel erkoren, und vertraue Dir heute endlich an, dass ich vor etwa sieben Jahren angefangen habe, Dir einen Standpunkt zu häkeln, damit Du keine kalten Füße kriegst, wenn Du bei mir am Fenster und einen Blick auf die Spree wirfst. Angefangen habe ich mit Gelb und bei jeder weiteren Farbe, die ich Dir untergejubelt habe, habe ich klammheimlich gekichert. Zwischendurch war mir mal monatelang alles egal, und eine bei mir gastierende Mottenfamilie machte sich über das Teil her, so dass ich es eines Tages unhöflich wegwarf. In den letzten Wochen nun wieder ist mir ein neuer Standpunkt für Dich gelungen, einer aus Seide, und zwar aus derselben, aus der ich mir einen fliegenden Teppich gemacht hatte zur Zeit des fröhlichen Türken; der war nicht mehr weiß, verschliessen und verwaschen. Es gelang mir vor wenigen Tagen, das Häkelwerk mit ostfriesischem Tee und Gelbwurzel auf den neuesten politischen Stand zu bringen (wir trotzen der gelben Gefahr), und außerdem hat es einen leichten Hügel in der Mitte. Und nun drehe ich mir eine Zigarette, ich bin bekennender Pueblo-Fan und stehe zu meinen Farben Himmelblau und Gelb, trinke meinen Kräutertee-Pulverkaffee-Cocktail weg, begebe mich unaufgefordert in die Heia und finde es bei mir viel schöner als bei Wikipedia, was ich auch für Euch hoffe. --Ute Erb (Diskussion) 21:32, 8. Mär. 2020 (CET)
Die Farbe meines Standpunkts wirst Du, liebe Ute, mir ob meiner Rot-Grün-Schwäche nicht häkeln können ...
Die Spree kennich aussem Fenster! Einer meiner besten Freunde mit WP-Artikel wohnt am Schlesischen Tor, mit U/O-Bahn auf Augenhöhe!
Bei Dir ist schön - aber bei Dir ist auch bei WP!
Im Moment riete ich Dir, alles Verrückte zu machen, was Du zu machen bisher versäumt hattest. Da kommt was zusammen ...
Davon ab:
Arieswings ist meiner Vermutung nach nicht übertrieben männlich. --Elop 21:48, 8. Mär. 2020 (CET)

Abhöranlagen auf dem Hohen MeißnerBearbeiten

Moin. Du hast meine Änderung als "Humbug" abgetan, nachdem ich eine Korrektur eingepflegt hatte. Meines Wissens gehört der auf dem Foto abgebildete Turm zu der am Nordosthang errichteten Anlage des Bundesnachrichtendiensts unter der Tarnbezeichnung "Bundesstelle für Fernmeldestatistik", die Bundeswehr wiederum hat gemeinsam mit der US Army oben auf dem Plateau die Anlage betrieben, dessen markanter, schlanker Turm von weitem zu sehen war. Oder hast du da andere Informationen? --Stefan Rauser (Diskussion) 13:35, 2. Mär. 2020 (CET)

Nein, hab' ich nicht!
Mit "Humbug" (ist doch in der Zusammenfassung verlinkt) bezeichnete ich Girus' Entfernung des Nowiki-tags, sodaß da plötzlich irreführenderweise Werra- und Wehretal statt Werra- und Wehretal stand, sodaß man meinte, der Artikel führte zu(m NSG) Wehretal und nicht zum Fluß.
Das ist ähnlich irreführend wie der Link Königsmord.
Zu den Türmen habe ich als Nichtanrainer keine Meinung. Schreib es so rein, wie es richtig ist, und jemand von vor Ort wird es sichten --Elop 17:05, 2. Mär. 2020 (CET)
Man nennt das „Teilwortverlinkung“; es ist hier erklärt: WP:Verlinken #Verlinkung von Teilwörtern. --BurghardRichter (Diskussion) 21:25, 2. Mär. 2020 (CET)
PS: Problem des Artikels, s. Autorenliste:
von TOMM (30 %), MIBUKS (12 %), Elop (5 %), Frila (4 %), Milseburg (3 %),
TOMM ist seit 2017 inaktiv, Mibuks seit 2006, ich habe ausschließlich den Dominanz-Prominenz-Teil geschrieben (was rein mit Kartendiensten geht), Frila ist vor gut einem Jahr verstorben. Am ehesten wird Milse die Anlagen kennen, der Aussichtspunkte regelmäßig bereist. Der wird das nachvollziehen und sichten können. --Elop 17:13, 2. Mär. 2020 (CET)
Sorry, darüber weiß ich absolut gar nichts. Bei meiner ersten Suche nach Aussichtspunkten auf dem Hohen Meißner stand der Apparat schon nicht mehr und vorher hätte man mich wohl auch kaum für ein gutes Pano hinaufgelassen. Aber danke der Nachfrage. Beim nächsten Besuch werde ich mit mehr Andacht an der Stelle sein. --Milseburg (Diskussion) 16:04, 6. Mär. 2020 (CET)
Sorry, dann habe ich das falsch verstanden. Okay. Ich bin Anrainer und dort aufgewachsen. Deshalb hatte ich die Bildunterschrift geändert, denn auf dem Foto ist der BND-Turm zu sehen, nicht der der Bundeswehr. Ich hatte mich eben gewundert, warum diese Änderung rückgängig gemacht wurde. --Stefan Rauser (Diskussion) 22:31, 8. Mär. 2020 (CET)

Dein RerevertBearbeiten

Elop, was bezweckst Du damit: Versionsvergleich? ※Lantus 15:55, 24. Mär. 2020 (CET)

Das drückt aus, daß und warum ich die Tendenz meines Votums geändert habe. Während ich zuvor ja tendenziell dafür gewesen war.
Sind im Grunde ähnliche Gründe wie Wistula sie 17:30, 22. Mär. 2020 (CET):
>>Es gibt an einigen Stellen in de:WP regelmässig höchst unerquickliche Auseinandersetzungen von eingespielten Teams gegeneinander. Das Einführen solcher Art “Mitarbeit” sollten wir in den insgesamt erfreulich konstruktiven und fraktionsfreien SG?-Diskussionen im Sinne der Produktivität verhindern.<<
und 20:45, 22. Mär. 2020 (CET):
>>Ich finde halt nur, man sollte das gezeigte Verhalten des Teams Verum/Sternrenette nicht durch eine Präsentation unterstützen. <<
geäußert hat.
Und wie kommst Du darauf, einfach mal eben fremde Posts zu löschen? Bist Du der "Besitzer" jener Disk? --Elop 16:47, 24. Mär. 2020 (CET)
Man muss nicht alles verstehen. Ich jedenfalls verstehe Deinen Post nicht. :-// ※Lantus 16:56, 24. Mär. 2020 (CET)
Verstehst Du alle Artikel zur Quantenphysik? Oder irgendeinen Arttikel der japanischen WP?
Deshalb muß man sie nicht löschen. --Elop 16:59, 24. Mär. 2020 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2020-04-01T21:09:29+00:00)Bearbeiten

Hallo Elop, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:09, 1. Apr. 2020 (CEST)

OpferBearbeiten

War ich schon. ;-) --Bubo 13:21, 3. Apr. 2020 (CEST)

Rlbberlin ist aber auch ein ganz übler Stalker ...
Nur hatte er hinreichend subtil kenntlich gemacht, wohin er Dich wünscht ... Da kann man wohl nix machen ... --Elop 13:27, 3. Apr. 2020 (CEST)

Kleiner TeichelbergBearbeiten

Siehe Diskussion:Kleiner Teichelberg#Von BD:Elop

Nur zur Dokumentation:
--Elop 16:19, 10. Apr. 2020 (CEST)

Gustav-Adolf-KircheBearbeiten

Ich interpretiere den Grundriss anders: Nummeriert sind die Fenster. Die beiden Öffnungen in der rechten und linken Apsiswand haben keine Nummern, sind also keine Fenster, und wenn ich mir das Bild der Kirche anschaue, ist im Winkel zwischen Querschiff und Apsis ein Anbau (ich tippe auf Sakristei), der nicht im Grundriss der Forschungsstelle auftaucht. Ich vermute da also eher Türen. -- .Tobnu 15:41, 11. Apr. 2020 (CEST)

Nach etwas Bildersuche: Stimmt! Danke für den Hinweis ... --Elop 15:48, 11. Apr. 2020 (CEST)
Nightflyer war 8 Sekunden schneller ... --Elop 15:56, 11. Apr. 2020 (CEST)

Sag malBearbeiten

Bestätigte Infektionen (kumuliert) in Deutschland
nach Daten des RKI

Bestätigte Infektionen (tägliche Meldungen) in Deutschland
nach Daten des RKI

Warum bestehst Du darauf, daß Dein Beitrag zu Auskunft#Korona und die Statistiken eine unsinnige Zuordnung enthält, bei der die Anordnung der Grafiken nicht zu Deiner Beschreibung paßt. Ich hatte das für Dich repariert und Du hast es wieder kaputt gemacht. Das war nicht sehr schlau von Dir. --188.107.15.238 01:49, 12. Apr. 2020 (CEST)

Du meinst vermutlich Wikipedia:Auskunft#Korona und die Statistiken.
Da war diese Umordnung völliger Humbug gewesen.
Der Satzanfang:
>>Die obere, kumilierte Grafik<<
bezieht sich auf die obere, kumulierte Grafik. Und nicht auf eine nach Deinem Beitrag untere, die Du dann auch noch in Änderung meines Texts in "vordere" umbenennst. --Elop 08:21, 12. Apr. 2020 (CEST)
Kleine Anmerkung: Oben/unten oder vorne(links)/hinten(rechts) hängt von der Auflösung ab. Bei genügend breiter Darstellung liegen die beiden Abbildungen tatsächlich hintereinander bzw. nebeneinander, bei schmalerer Darstellung übereinander. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 10:30, 12. Apr. 2020 (CEST)
Mag schon sein, aber ich habe 1920er Auflösung und sicher eher kleine Schriftgrößen. Und da liegen 450-px-Grafiken untereinander (und die originale 650er hätte bewirkt, daß nur eine ultraschmale Säule Text geblieben wäre - den ich gerne neben die Grafik stellen wollte und nicht darunter). Eine viel höhere Auflösung hat kaum jemand, aber viele haben Handys und Tablets.
Das Problem existiert aber auch nicht wirklich, da ich exakt schreibe, wo ich mich auf die kumulierte Grafik, die als solche gekennzeichnet ist, beziehe. --Elop 10:39, 12. Apr. 2020 (CEST)
Ich habe auch 1920-er und bei mir sind sie nebeneinander mit durchaus annehmbarer Textbreite. Hängt sicherlich auch von mehreren Faktoren ab (z.B. auch verwendeter Skin). Von "Problem" will ich auch gar nicht sprechen, aber es ist - gerade wegen den Auflösungs- und damit verbundenen Anzeigeproblematiken - eben oft sinnvoller, ein Übereinander zu erzwingen als ein Nebeneinander zu erlauben ... gerade dann, wenn man von "oben" oder "unten" schreibt. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 10:46, 12. Apr. 2020 (CEST)
Da magst Du Recht haben - aber ich war davon ausgegangen, daß die Grafiken - genau wie Bilder - zwingend untereinander stünden.
Wie "erzwinge" ich denn da ein Untereinander? Für solche Befehle muß man immer endlos suchen ... --Elop 10:58, 12. Apr. 2020 (CEST)
gequetschter Service: {{Absatz}} ist das Universaltool für untereinander. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 12:12, 12. Apr. 2020 (CEST)
Nein! Denn diese Vorlage würde auch den Text entsprechend trennen. Dann müßte man festlegen, was neben dem einen und was neben dem anderen Bild steht. Die Bilder waren aber zum Zeitpunkt meines Postings höher als der Text (in meiner Konfiguration) (- und ich wollte auch keine Riesenlücken zwischen meinen Absätzen erzwingen). Das war übrinx der Grund gewesen, weshalb ich die Absatzvorlage unter meinen Post knallte - damit die Bildchen nicht in die nächste Überschrift wandern. --Elop 12:19, 12. Apr. 2020 (CEST)
Ich sprach von einem Universaltool. Wie alle Universaltools erfüllt es den Zweck mäßig. Unten hast du einen Diff eingefügt den du dir merken willst und der von der Wirkung unbestreitbar die bessere Lösung ist. Hat aber (wie alle Speziallösungen) Nachteile. Zwei nenne ich mal: 1. Mit https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:COVID-19-Pandemie/Archiv/A01&diff=prev&oldid=198163116 habe ich ein völlig vermurkstes Archiv repariert. Grund war ein fehlendes div-Ende-Tag (der Fehler machte sich erst im Archiv bemerkbar weil der Bot den urspr. zusammenhängeden Text auf verschiedene Archive aufteilte; zufälligerweise ging es auch hier um Corona und die Grafiken) 2. Benutzer des VE stehen bei Div-Tag vor der Tür. Nun ist es aber müßig das alles bis ins Detail zu diskutieren ... Alles hat Vor- und Nachteile und die Absatzvorlage erfüllt wie oben gesagt ihren Zweck mäßig ... den Rest musst du für dich entscheiden. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 13:14, 12. Apr. 2020 (CEST) PS: jetzt gehts erstmal in Grüne
Ach so:
Ich habe 1920er bei 24". Bei 30" wäre die Schriftgröße vermutlich eine andere und der Frame links u. U. gleich breit bei weniger Pixeln.
Wäre für mich aber nichts, weil schon jetzt mir die Zeilen oft zu lang sind. Da bin ich oft froh, wenn rechts ein Bild ist.
30'" hole ich mir vielleicht, wenn meine Alterssichtigkeit noch weiter fortgeschritten ist. Aber ein halber Meter entspricht 2 dpt Akkomodation - das geht noch völlig anstrengungsfrei. Anstregend wird es bei einem Viertel bis Fünftel Meter.
Wobei ich zur Not, wenn ich meine Lesebrille (die ich am Rechner eh nicht nutze) nicht finde, auch die Kontaktlinsen rausnehmen kann. Dann habe ich eine imaginäre Lesebrille mit 12 dpt, also Fernpunkt bei 8 cm. Somit de facto eine (stärkere) Lupe.--Elop 11:08, 12. Apr. 2020 (CEST)
Ich bin aus der style-Materie etwas raus, denke aber, es liegt an dem pro Bild vergebenen Statement <div style="float:right;">. Ich ändere das drüben mal. Schau mal, wie's angezeigt wird bei Dir. Das "Nebeneinander" ist dann jedenfalls weg. Ggf. einfach zurücksetzen. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 11:20, 12. Apr. 2020 (CEST)
Danke, alles bestens! Bleiben auch dann untereinander, wenn ich die Bilder auf 150 px umformatiere! --Elop 11:29, 12. Apr. 2020 (CEST)
Dachte ich mir ... und freut mich. :-) Der Unterschied ist halt, dass Du vorher zwei "float-Container" mit jeweils einer Grafik darin hattest, die sich beide von rechts an den Text anlegten. Jetzt ist es nur noch ein "float-Container" mit zwei untereinanderliegenden Grafiken darin, der sich von rechts an den Text anlegt. (Ich hoffe, die wirklichen Spezialisten mögen mir diese Erklärung nicht in der Luft zerreißen ... ;-)) Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 11:37, 12. Apr. 2020 (CEST)
Für kübftige Fälle merk ich mir mal den Diff. Und die Tatsache, daß 100px (oben) gegenüber 250px (unten zumindest bei meiner Konfiguration keinen Platz spart. --Elop 11:50, 12. Apr. 2020 (CEST)
Nur kurz dazu: Die Angabe bei width ist die Breite der Balkengrafik im "Container". Die Breite des "Containers" wird hier von der größten Breite aus den beiden Titeln und den beiden width-Werten ermittelt. Im Moment bestimmt in diesem Abschnitt daher der untere Bildtitel die Gesamtbreite beider Abbildungen. Innerhalb dieser Breite kann man jetzt die width-Werte hochziehen, um die Balkengrafik passender in die vorgegebene "Container"-Breite einzufügen. Mit sparen ist da in der Tat nichts, da sowohl 100 wie auch 250px sowieso schmaler als der untere Grafiktitel ist. Auch einzelnd betrachtet (also bei jeder Abbildung wieder im eigenen Container) würdest Du mit den 100 in der oberen Abbildung nichts bewirken können, denn diese 100 sind ja auch schmaler als der Titel darüber. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 12:36, 12. Apr. 2020 (CEST)
Das kann nicht sein! Wenn ich beide auf 100px einstelle, ändert sich die Breite nicht. Übrinx auch nicht, wenn ich die Überschriften umbreche. Es sind ja auch zwei verschiedene Container.
Für kurz vermutete ich, das läge an meiner Bildvorschaueinstellung auf "300px". Aber wenn ich 120px einstelle, ändert sich auch nichts. --Elop 12:42, 12. Apr. 2020 (CEST)

Bestätigte Infektionen (kumuliert) in Deutschland
nach Daten des RKI

Bestätigte Infektionen (tägliche
Meldungen) in Deutschland
nach Daten des RKI

Du hast nicht verstanden was ich schrieb - oder ich habe mich schief ausgedrückt.
(a) Der Container wird durch die äußere <div>-Anweisung gebildet. In dem Container liegen damit beide Abbildungen, die sich mit ihrem jeweiligen Rahmen der Containerbreite anpassen.
(b) Diese Containerbreite wird bestimmt durch das breiteste der vier angesprochenen Teile (beide width-Angaben und beide Titel). Die Breite wird derzeit bei Deinen Abbildungen hier im Abschnitt bestimmt durch den unteren Titel, denn er ist das breiteste Teil im ganzen Container.
(c) Ich habe jetzt dann mal den unteren Titel in der Mitte umgebrochen. Dadurch ist der bisher breiteste Teil (eben dieser untere Titel) auf ca. die Hälfte verschmälert worden, weswegen nun der obere Titel die Containerbreite bestimmt, weil er jetzt das breiteste der vier angesprochenen Teile ist. Du siehst bei meinen Grafiken hier im Abschnitt, dass das ganze Konstrukt dadurch schmaler geworden ist. Die Balkengrafiken selbst in den beiden grauen Kästen sind in der Breite unverändert, denn die width-Werte (100 oben und 250 unten) haben sich nicht verändert.
(d) Die untere width-Angabe von 250 auf 100 zu setzen, quetscht nur die untere Balkengrafik zusammen, ändert aber in dem Fall dann aber natürlich nichts an der Containerbreite, denn der obere Titel ist breiter als 250 (und als 100 sowieso) und bestimmt weiterhin die Containerbreite.
Bei Deinen Grafiken in der Auskunft ist es mit der Breite etwas anders, denn dort sind die width-Werte mit jeweils 450 breiter als beide Titel. D.h. dort wird die Containerbreite von diesen 450px bestimmt. Wenn Du dort die width-Werte auf meinetwegen 400 runtersetzen würdest, würdest Du durch diese Verschmälerung der Balkengrafiken auch die Containerbreite (und damit auch die Breite der beiden grauen Kästen) beeinflussen.
Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 21:40, 12. Apr. 2020 (CEST)
Ich hatte schon verstanden, was Du geschrieben hattest. Aber irgendwie hatte das bei mir experimentell nicht hingehauen. Ich hatte genau solche Umbrüche gesetzt, aber es änderte sich nichts.
Ist aber wahrscheinlich der Normalfall: Irgendwas vergißt man dann doch ... --Elop 22:23, 12. Apr. 2020 (CEST)
Rückmeldung: Jetzt stehen in meiner Ansicht die Grafiken in der Auskunft übereinander mit der kumulierten oben. Vorher stand die bei mir rechts neben der anderen, was überhaupt nicht zu den Angaben im Text gepaßt hat und auch nicht zum ansonsten durchaus logischen Aufbau der Erklärung. --188.107.15.238 13:47, 12. Apr. 2020 (CEST)
Und ich konnte nicht sehen, was Du sahst (s. o.) ... Ich vermute aber, die Mehrheit hat in etwa das gesehen, was ich gesehen habe.
Wie dem auch sei:
Unser Cheftechniker Apraphul hat es ja gefixt ... --Elop 13:53, 12. Apr. 2020 (CEST)
Tja, Du hättest einfach mal nachfragen können, was ich gesehen habe, anstatt stumpf mit einem launigen Kommentar zu revertieren. --88.68.29.236 16:21, 13. Apr. 2020 (CEST)
Wieso hätte ich sollen?
Der Edit war in jedem Falle Humbug und änderte meinen Beitrag - und zwar auch im Textteil.
Eher hättest Du mich fragen können, warum ich von einem "oberen" Bild redete. --Elop 16:42, 13. Apr. 2020 (CEST)

DankeBearbeiten

fürs Einrücken "im Kurier" :-) Gruß--2A02:8108:473F:A638:75A7:4037:53DC:9EB6 13:16, 12. Apr. 2020 (CEST)

Ich helfe gerne schnell und unbürokratisch! --Elop 13:51, 12. Apr. 2020 (CEST)

die Fluh sollte auf Dauer schon einen eigenen Artikel habenBearbeiten

Hallo Elop, erstmal Vielen Dank für Deine Unterstützung gegen den durchgeknallten Bot, der mir wenige Minuten nach der Taufe eines neuen Artikels dessen Fehler vorhält! (So stelle ich mir das Leben unter einer nun drohenden KI-Regierung vor ...) Du schreibst, die Fluh sollte auf Dauer schon einen eigenen Artikel haben (zu dessen Erstellung der Rotlink einladen soll). Dann lass Dich nicht abhalten, ich schreibe ihn jedenfalls nicht. Auch nicht einen über den Imberg oder den Kojenstein oder irgendeinen anderen kulturell unbedeutenden Maulwurfshügel, der die ohnehin niedrig gefassten Relevanzkriterien für Berge gerade mal so erfüllt. Meiner Meinung nach genügt für solche Berglein auch auf längere Frist durchaus ein Absatz in einem übergeordneten Artikel, sonst kommen wir nie zu einer Art Vollständigkeit der Beschreibung einer Landschaft. Ich finde, das klappt z.B. bei Winterstaude sehr gut. Du siehst einen Rotlink als Einladung, andere sehen ihn vielleicht als Arbeitsaufforderung, sensible gar als Erpressung. Als offenbar seltener ortsansässiger Schreiber hier war ich drauf und dran, auch den Prodel-Schichtkamm den Salmaser-Höhenzug und vielleicht auch den Siplingerkopf-Schichtkamm zu lemmatisieren. Doch die Erwartung lauter roter Lücken-Links, die seine Texte nachhaltig verunstalten, kann einem die Motivation dazu schon verdrießen. --Herbert Bader (Diskussion) 16:14, 12. Apr. 2020 (CEST)

Die Fluh wird schon einen Artikel bekommen, keine Sorge. Auch wenn Bergziege:TOMM leider seit 2017 inaktiv ist ...
Schau doch mal bei der Hochgratkette (ist ja von Dir) nach, wie viele da einen haben. Und die Fluh ist in der nördlichen Kette Hauptberg des Westteils!
Ein Bergartikel mit Box hat Koordinaten, Dominanz und Prominenz. Letztere beiden sind bei Hauptbergen von Untergruppen immer interessant.
Übrinx hatte ich ja in Allgäuer Nagelfluh-Schichtkämme mir von der Verlinkung her gedacht, es gäbe zunächst einen Artikel zum gesamten Prodel-Kojen-Schichtkamm. Aber Du wolltest es lieber überschaubarer - was auch seine Vorteile hat.
Muß in der Tat toll sein, wenn Du von vor Mitternacht bis 2 Uhr einen Artikel anlegst und nach 2 Stunden drückt Dir ein Bot einen Baustein rein, daß das Mist sei!
Das könnte auch mal Luke erklären! Und ich glaube, so programmiert nur jemand Bots, der selber keine Artikel schreibt (und auch deshalb kein Problem damit hat, wenn Autoren schikaniert werden)!
Es spräche ja nichts dagegen, daß so ein Bot auf irgendwelchen Wartungsseiten Artikel mit bestimmten Eigenschaften listete (oder der Hinweise auf Diskseiten postete). Aber Bausteine durch Bots in Artikel knallen zu lassen, das ist schon eine etwas größere Frechheit!
Ich würde beim nächsten Mal den Bot einfach revertieren. Soll der Bot doch sein Herrchen vorbeischicken - denn das könnte dann ja selber die befundenen "Mängel" beheben. Wobei "nicht mit Wikidata verbunden" nochmal eine ganz besondere Frechheit ist! Ein Bot fordert uns auf, Wikidata-Objekte zu erstellen? Der ist wohl völlig übergeschnappt! Ganz abgesehen davon: Der Bot ist sogar zu blöd, den Abschnitt auf QS, den er selber erstellt, zu verlinken! Man findet von hier den Faden nur, wenn man "Artikel eintragen" klickt (was man ja gar nicht bezweckt) und dann "Projektseite"!
@Maupre:
Tu' ich dem Bot Unrecht? Du als "Freund" unserer "Wartungsindustrie" siehst das ja vielleicht lockerer als ich? --Elop 16:54, 12. Apr. 2020 (CEST)
Sag mal Elop, was ist das jetzt bitte für eine unnötige Ad-personma Argumentation? Es tut nichts zur Sache wie viele Artikel jemand geschrieben hat. Im übrigen funktioniert bei mir der Link im QS-Baustein auf den entsprechenden Abschnitt schon, hast du da nicht richtig geschaut? Die Funktion ist nicht neu, die gabs schon mal, und wo ist das Problem jemandne darauf hinzuweisen, das der Artikel noch ein Wikidata-Objekt braucht, wie es jeder Artikel braucht? Das alleine ist kein Eintragungsgrund, und steht auch nicht im Baustein im Artikel übrigens. Luke081515 17:04, 12. Apr. 2020 (CEST)
Hättest Du mal einen Artikel geschrieben und ein Bot hätte Dir dann sogleich einen bescheuerten Baustein reingeknallt, würdest Du Deinen Bot nicht so programmieren.
Und ich sagte es bereits:
Ich habe null dagegen, daß Dein Bot Wartungsseiten befüllt! Ich habe nur etwas dagegen, daß er Autoren Bausteine in die Artikel knallt! Würde er Dir die Artikel listen und Du würdest dann einfach die Mängel beheben, wäre das willkommen. Übrinx funktioniert auch so Akas Rechtschreibkorrektur! Er schickt keinen Bot vorbei, der einen Baustein in den Artikel knallt, dort seien vermutlich 7 Rechtschreibfehler, sondern er "behelligt" die Leute erst mit der Korrektur durch einen Menschen - der durch Skripte die Fehler gefunden hatte.
Und was "Wikidata" angeht:
Wenn ein Autor die QS-Seite findet und den Faden erlen will (und den Baustein entfernen), sagt ihm Dein Bot, er solle gefälligst noch ein Wikidata-Objekt anlegen!
Und der unbedarfte Neu- oder Gelegenheitsautor traut sich vermutlich nicht, den Baustein, der ihm und allen Lesern sagt, daß sein gerade angelegter Artikel scheiße ist, zu entfernen, wenn er nicht die "Bedingungen" Deines Bots erfüllt. Und vermutlich hat er keinen Schimmer, was ein Wikidata-Objekt ist!
Und genau deshalb hat die Forderung nach einem Wikidata-Objekt rein gar nichts auf der QS-Seite zu suchen!
Ein Bot mit Manieren verhielte sich auf jeden Fall anders!
Das Kleingeschriebene nehm ich zurück - sorry! Aber ich hatte den Link weder am früheren Nachmittag noch jetzt gerade gefunden. Das wird am allgemeinen Layout liegen, das nicht erst Dein Bot gestrickt haben wird! Nachdem meine Maus über "Qualitätssicherung" und "Bitte hilf mit" gewandert ist, erwarte ich unter den anderen Links auch nur Allgemeinplätze. Und unter "Diskussion" würde ich eh eher einen Link auf die Artikeldisk vermuten. --Elop 17:30, 12. Apr. 2020 (CEST)
Ein Hinweis noch:
Herbert hat seit 2011 erst 405 Beiträge, aber 6 Artikel ersterstellt und diverse andere ausgebaut. Solche Kollegen würde ich gerne dazu einladen, ruhig etwas mehr Zeit bei uns zu verbringen.
2019 hatte er nur einen Diskbeitrag, nun ist er gerade erst gekommen und hat ein Bild hochgeladen und einen Artikel angelegt.
Da ist es sicher eine große Freude, noch in der Nacht des Erstellens als kleines Dankeschön einen tollen Baustein von einem Bot spendiert zu bekommen! --Elop 17:46, 12. Apr. 2020 (CEST)
a) Ich habe schon Artikel geschrieben. b) Wenn ich so einen Baustein in meinem Artikel hätte, dann würde ich mir durchlesen was der Bot auflistet, und in dem Fall dann halt die Kategorien und das WD-Objekt nachholen, und den Baustein wieder rausnehmen. Habe ich kein Problem mit, ist ja ein QS-Baustein, kein LA. Wir können das ganze gerne sachlich diskutieren, und da nach einer Lösung schauen, aber dann möchte ich nicht von fehlenden manieren und Frechheit was lesen, da hat man dann auch keinen Bock mehr auf eine Diskussion. Und das die QS einen Baustein setzt, ist jetzt nichts neues, das ist auch nicht meine Entscheidung, sondern die der QS damals. Im übrigen finde ich diese Beschreibung deutlich fairer als ein "Vollprogramm". Luke081515 17:58, 12. Apr. 2020 (CEST)
Du würdest Dich sicher nicht von einem Bot vertreiben lassen, das ist klar. Aber daß Dein Bot potentiell Leute vertreibt, sollte Dir ebenfalls klar sein!
Wobei ich mich frage, ob Dein Bot schon den Rollo kennengelernt hat. Der liebt ja bereits menschliche Bausteinschubser - maschinelle werden ihn dann sicher zur Ekstase führen.
Was "die QS" anbetrifft:
Es mag da Pfosten geben, die Bausteine setzen und dann weitergehen. Aber die eigentliche QS sieht so aus, daß man Mängel behebt und nicht anprangert!
Nehmen wir mal an, das Herrchen vom Lukebot wäre von Hundi darauf aufmerksam gemacht worden, daß der hiesige Artikel nirgends verlinkt war. Und da Herbert nicht einmal die Allgäuer Nagelfluh-Schichtkämme verlinkt hatte, käme Herrchen auch nicht so schnell darauf, wo der Artikel denn verlinkt gehörte. In Allgäuer Alpen findet man gerade mal die Fluh.
Was spräche dagegen, das und alles andere, was einem an Mängeln auffiele und man selber nicht beheben könnte, freundlich auf der Disk zu nennen?
Daß ich drastische Formulierungen verwende, hängt damit zusammen, daß ich die Wirkung eines so losgeschickten Bots für drastisch halte. Und ich halte den Bot durchaus im Wortsinne für übergriffig.
Da kämest Du als Techniker nie im Leben drauf, darum muß man es Dir entsprechend mitteilen!
Inzwischen kennst Du ja das Gros der auch auf Meta sehr aktiven Wikipedianer - von denen die meisten wohl Textfritzen sind. Das sind in der Regel "meinungsstraqke" Leute, die sich nicht so schnell vertreiben ließen. Zumal sie gut vernetzt sind.
Aber die schreiben nur einen Bruchteil unseres Artikelbestandes. Viel mehr wird vermutlich von Kolleginnen und Kollegen geschrieben, die nicht diskutieren wollen, sondern Artikel schreiben und auf Anerkennung hoffen - oder zumindest nicht auf die despektierliche Bebausteinung ihres Werkes der letzten Stunden durch Bots.
Viele von denen sind weg, sobald ihnen irgendwer zu erkennen gegeben hat, daß es doch fehlerbehafteter Mist sei, was sie da gerade erarbeitet haben. --Elop 18:25, 12. Apr. 2020 (CEST)
Bauklötzer schmeiße ich ebenso kurz und schmerzlos raus wie sie reingeklatscht werden. Wenn jemand drauf besteht, fliegt der Artikel von der Beobachtungsliste. Wenn der Bauklotzmüll wirklich der Wartung dienen würde, wären sie unangemeldet unsichtbar oder auf der Diskussionsseite. Sie sind aber fast ausschließlich zum Spielzeug geworden, um eigene Ansichten durchzudrücken oder einem Gegner eins auszuwischen. Es gibt ganz sicher auch Ausnahmen, das steht außer Zweifel. Aber der inflationäre Gebrauch schadet nur der Wikipedia. Wie es besser geht, zeigt der Bot, der Linkfehler auf der Disk. einträgt. Auf so einen Bot "höre" ich gerne und versuche, nachzubessern, das ist konstruktiv. Bauklötze im Artikel frustrieren neue Benutzer und nicht nur die! und @Luke081515: es stimmt, "Vollprogramm" ist eine Frechheit, da stimme ich dir zu. --M@rcela   18:49, 12. Apr. 2020 (CEST)
Hm, also um das mal sachlich zu diskutieren: Die QS an sich ist ein etabliertes Verfahren, was ich nur anwende, wie es auch der MerlBot damals getan hat. Ich persönliche finde die Fehlerlisten die ich da generiere deutlich Aussagekräftiger als ein Vollprogramm, da hat ein Bot natürlich auch mehr Geduld als jemand der da pro Tag per Hand zig Artikel durchgeht. Zur Disk: Es gibt einige Artikel, wo der Autor sich die Disk nie anschaut, die Gründe kennen wir. Das bringt also je nach Zielgruppe wenig. Ich hätte jetzt auch kein Problem damit, den Artikel nur auf der QS einzutragen, dann sollte aber das Verfahren für die QS auch geändert werden, es macht mMn wenig Sinn nur für den Bot einen Sonderfall zu etablieren. Ich denke die Tatsache das die QS einen Baustein verwendet, hat vor allem zwei Ursachen: Einerseits die historische, also das der QS Baustein symbolisiert "hier werden Mängel noch ausgebessert, du musst keinen LA stellen", und der zweite, weniger historische Grund: Dadurch das der Artikel dadurch in einer Wartungskat erscheint wird er auch durch TaxonBota in den Portalwartungslisten angezeigt, wodurch Leute aus dem Fachgebiet potenziell drauf aufmerksam werden. Beides nicht zu vernachlässigende Vorteile, und im Gegensatz zu einem Belege oder sonstwie Baustein soll ein QS-Baustein ja auch nicht lange im Artikel stehen bleiben. Aktuell eintragen tue ich nur, wenn der Artikel keinen einzigen Wikilink besitzt, oder wenn er weder Kategorien hat, noch von irgendwo verlinkt hat. Ich würde gerne in Zukunft auch weitere Funktionen des alten MerlBots mit einbinden, wie Kategorienvorschläge auf der QS-Seite, das hilft dann auch dem Autor selber, oder auch eine Prüfung auf externe Belege. Ich hab kein Problem damit das lösungsorientiert zu diskutieren, aber dann bitte nicht mit "drastischen Formulierungen" wie oben, da hättet ihr selber auf die Diskussion auch keinen Bock, wenn ihr mal ehrlich seid. Viele Grüße, Luke081515 23:08, 12. Apr. 2020 (CEST)
Auch noch weitere Funktionen? Nein, ein Baustein sollte, wenn überhaupt, immer durch einen Menschen gesetzt werden, der auch ansprechbar ist. Niemals automatisch. Das gehört zu den absoluten Grundregeln jeder Etikette. Und das auch noch wegen absolut zweitrangigem Kram wie Kategorien oder Wikidata? Das ist ein Vertreibungsprogramm für Neuautoren.--Mautpreller (Diskussion) 23:14, 12. Apr. 2020 (CEST)
Lieber Luke,
Deine Antwort ist leider von vorne bis hinten Müll!
Bitte zieh Deinen Bot aus dem Verkehr, solange Du nicht besser informiert bist!
Und da Dein Bot dann auch nicht völligen Mist abliefert (sondern gar nichts), können wir dann auch auf "drastische" Formulierungen verzichten. --Elop 23:24, 12. Apr. 2020 (CEST) -
Tut mir leid Elop, aber sowas ist für mich keine sachliche Diskussion. Wenn ich mich bemühe die Situation darzustellen, ein Problem zu beleuchten, in das ich schon einige Arbeit gesteckt habe (so ein Bot schreibt sich auch nicht in 10 Minuten), und das einzige was ich lese ist, dass meine Antwort "Müll ist", ohne jedwede Begründung, und die einzige Konsequenz deiner Aussage ein "lass es einfach" ist, dann wüsste ich nicht, warum mich das überzeugen sollte? Ich lasse mich gerne durch Argumente überzeugen, nicht durch unbelegte Pauschalbehauptungen. Gruß zur Nacht, Luke081515 02:43, 13. Apr. 2020 (CEST)
Es gibt schlicht und einfach keine Rechtfertigung dafür, daß ein Bot QS-Bausteine verteilt und dann auch noch auf der QS-Seite erklärt, was der Autor gefälligst machen müsse, damit der Baustein entfernt werden dürfe.
Dann damit zu kommen, daß er ja immerhin keine Löschanträge stellt oder daß er gar Löschanträge verhindere, ist keine "sachbezogene" Diskussion. Dann kann man auch erwähnen, daß er keine TF und auch kein F- oder P-Wort in den eigentlichen Artikeltext schreibe.
Was soll der Hinweis auf potentielle Löschanträge hier überhaupt? Wer meinen sollte, daß man auf den Artikel in der bebausteinten Version einen LA stellen könnte, dürfte in der WP wohl ziemlich fehl am Platz sein!
Ralf hatte bereits darauf hingewiesen, was ein Bot sinnvollerweise tun kann, nämlich z. B. einen Hinweis auf der Artikeldisk liefern.
Er kann auch Wartungsseiten befüllen, die dann Menschen abarbeiten. Ich wies bereits auf Aka hin.
Es mag Artikel geben, vor denen der Leser "gewarnt" werden sollte. Das sind solche, in denen wirres oder widersprüchliches Zeug steht bzw. Unbelegtes, was inhaltlich falsch sein könnte.
Dergleichen kann ein Mensch in Erfahrung bringen, den eine durch den Bot erzeugte Wartungsseite darauf aufmerksam gemacht hat.
"Kategorien fehlen" ist kein valider Bausteingrund. Der Leser braucht keine Kategorien und der Bearbeiter aus der QS sollte in der Lage sein, welche zu setzen. (Im Grunde könnte das sogar ein Bot!)
Der Autor hingegen, der gerade einen Artikel geschrieben hat, sollte nicht ohne Not belästigt und schikaniert werden. --Elop 10:07, 13. Apr. 2020 (CEST)
Also der Bot setzt genauso wie ein Mensch einen QS-Baustein, wenn er formale Mängel sieht. Dafür ist die allgemeine QS da, dafür war sie immer schon da, und den einzigen Unterschied den ich hier sehe ist, das der Bot eine detailiertere Liste mit Problemen schreibt anstatt "Vollprogramm". Wenn du schreibst "was der Autor gefälligst machen müsse", ist dir dann ein Mensch der ein {{ers:QS|1=Vollprogramm ~~~~}} setzt lieber?
Der Hinweis auf LAs kam daher, das ich erläutert habe, warum die QS ursprünglich einen Baustein verwendet hat, hab ich oben ja auch geschrieben. Wenn ihr findet, das die QS keine QS-Bausteine mehr setzen sollte, dann ist das ja eher ein allgemeines Problem das ihr mit der QS habt, weniger mit meinem Bot, der folgt nur existierenden Regeln.
Warum ein Mängelhinweis auf der Diskussionsseite des Artikels nicht sinnvoll ist, hatte ich oben bereits erläutert.
Wenn in einem Artikel nur die Kategorien fehlen, ist das für den Bot keinen Grund den Artikel einzutragen, da müssen weitere Kombinationen vorliegen.
Im übrigen ist eine QS keine Schikane, das wäre ein LA. Die QS ist ja eben dafür da, das auch andere den Artikel wikifizieren. Im übrigen lässt der Bot dem Artikel die Stundenfrist, was für die QS weder erforderlich ist, und auch viele Menschen setzen die QS direkt. Wenn der Artikel unfertig in den ANR gestellt wird, und man das nicht möchte, dann kann man ihn ja auch im BNR vorbereiten.... Luke081515 15:56, 13. Apr. 2020 (CEST)
Der Bot "sieht" eben keine Fehler, sondern er kann nur Formales konstatieren. Ich würde Bots auch nicht so vermenschlichen - das mögen sie in der Regel überhaupt nicht!
QS ist erst einmal das Beheben inhaltlicher Mängel und nicht das Anprangern formaler Mängel. Ein QSler sieht einen Artikel, wo ein paar Dinge falsch sind und fehlen, und behebt erst einmal das, was er selber beheben kann - und was ein Bot eben nicht könnte. Und dann überlegt er, was noch zu tun ist. Hinweis auf Disk? Anfrage ans zuständige Portal?
Selbstredend gibt es hier Neuanlagen, die so wirr und schrottig sind, daß ich mich weigern würde, sie zu überarbeiten - und vor denen könnte man den Leser durch Bausteine warnen (damit dieser nicht annimmt, so ein Schrott wäre bei uns völlig im Rahmen). Solche kann ein Bot aber nicht von guten Artikeln unterscheiden, die noch nicht verlinkt sind und noch keine Kategorien haben.
>>dann ist das ja eher ein allgemeines Problem das ihr mit der QS habt, weniger mit meinem Bot, der folgt nur existierenden Regeln.<<
Er kann ja gar nicht anders, als "Regeln" zu folgen, die Du ihm mitteilst.
Ein fleischlicher Wikipedianer, der einfach nur Regeln folgt, wird gemeinhin auch "Idiot" genannt.
Oder könntest Du Dir vorstellen, daß ein Nichtvollidiot die drei genannten "Mängel" sehen würde, Herbert den Baustein reinknallen und dann seine "Forderungen" auf der QS-Seite abladen, um sich für immer aus dem Staub zu machen?
Sicher mag es auch Menschen geben, denen jede Empathiefähigkeit abgeht. Aber denen würde kein Arbeitgeber Aufgaben zuteilen, in denen sie mit Menschen umgehen müßten.
Bots sind dazu da, etwas zu ermitteln und mitzuteilen, sie sind aber größenwahnsinnig, wenn sie meinen, Entscheidungen darüber fällen zu können, ob ein Artikel und in welchem Maße überarbeitungsbedürftig ist, und dann noch entsprechende Forderungen stellen!
Wenn Du mich auf VM meldest, teilt mir ein Bot das mit. Das kann er gut und dafür ist er da!
Sicher fändest Du es hochgradig spannend, einen Bot so zu programmieren, daß er einen PA erkennen und melden würde. Und noch spannender fändest Du vermutlich den Gedanken, daß auf VM ein Bot dann die Meldungen auswerten würde und den Gemeldeten gegebenenfalls sperren.
Aber Du solltest das besser nicht in die Realität umzusetzen versuchen.
Während es in meinen Augen durchaus denkbar wäre, einen Bot so zu programmieren, daß er Streitigkeiten und Editwars erkannte und Dir das dann mitteilte - sodaß Du, nachdem Du Dir ein Bild gemacht hättest, versuchen könntest zu vermitteln oder aber nötigenfalls VM-Meldung stellen.
Nochmal was zum Begriff "Vollprogramm":
Es ist eigentlich schon eine Frechheit, diese mögliche QS-Begründung hier zu nennen (ähnlich dreist ist der Hinweis auf "Vorbereitung im BNR)!
Der hier bebausteinte Artikel hat diverse korrekt gezielte Links (nur einer geht auf eine BKS), es sind keine Rechtschreibfehler sichtbar, die Sprache auf gutem Niveau, der Inhalt erscheint fundiert. Sogar ein Bild ist vorhanden, das der Autor extra rausgesucht und hochgeladen hatte!
War das Deinem Bot etwa nicht aufgefallen? --Elop 16:39, 13. Apr. 2020 (CEST)
Ein Bot ist nicht ansprechbar und kann keine Verantwortung übernehmen. Ein Projekt, in dem ein unansprechbarer Automat Artikel abqualifiziert, ist nicht meins. Das kannst Du bei Facebook machen. QS-Leute können und müssen ansprechbar sein und die Verantwortung für ihren Edit übernehmen. Natürlich machen sie Fehler, aber sie stehen auch dafür grade. Der Bot steht für nichts grade.--Mautpreller (Diskussion) 16:49, 13. Apr. 2020 (CEST)
Also die QS ist laut WP:QS für Artikel/Abschnitte da, "nicht den formalen Anforderungen an gute Artikel entsprechen", und laut WP:WQSNI auch nicht als Belegsuchstelle. Also nein, die allgemeine QS ist nicht für das beheben inhaltlicher Mängel da, wenn dann macht das die Fach-QS. Zu den Regeln: Ich halte mich da an die Regeln die es allgemein gibt, dxie übertritt auch der Bot nicht. Wie auch der MerlBot damals schon nicht. Und nein, ich wüsste nicht warum ich einen Bot erstellen sollte, der VM-Meldungen erstellt. Der Artikel hatte im übrigen keine Kategorien, es gab keine Links auf den Artikel selber, und ein Wikidata-Objekt, das übrigens nicht automatisch angelegt wird, gab es auch nicht. Und nein, seit wann müssen QS-Leute ansprechbar sein? Dürfen dynamische IPs neuerdings keine QS mehr stellen? Im übrigen klappt das mit dem ansprechen doch, sonst würdest du jetzt nicht mit mir sprechen oder? Luke081515 17:53, 13. Apr. 2020 (CEST)
Dir ist wohl nicht mehr zu helfen. Vielleicht liegt es auch daran, daß Du nicht sinnentnehmend lesen kannst, wenn was nicht in Programmiersprache geschrieben ist - insbesondere das, was man Dir hier geduldig erklärt hat.
Vielleicht wäre Dein informatisches Fachwissen besser bei Open-Source-Programmen aufgehoben. Inkscape, GeoGebra, Audacity ... Ich bin sicher, da würdest Du einen prima Job machen! Und ich nutze diese Programme rege und freue mich über jede technische Verbesserung. Oder Du entwickelst Computerspiele - hätte ich zwar nichts von, aber das würde dennoch Leute erfreuen können. --Elop 18:06, 13. Apr. 2020 (CEST)
Wenn ich WP:QS wie oben zitiere, um herauszustellen, das die allgemeine QS eben für formale Mängel zuständig ist, wo siehst du dann deine Antwort hier? Luke081515 21:36, 13. Apr. 2020 (CEST)
Das hat sich wohl erledigt. Aber ich hatte es zumindest versucht (und mir viel Mühe gegeben). --Elop 22:22, 13. Apr. 2020 (CEST)
Wikipedia Diskussion:Qualitätssicherung#automatengesetzte Bausteine.--Mautpreller (Diskussion) 19:10, 13. Apr. 2020 (CEST)
    Achtung: Dieser Artikel enthält zu wenige Bausteine.
Bitte prüfe, ob du nicht einige lustige Bauklötzer einfügen kannst. Das macht den Artikel auch gleich etwas bunter und interessanter, Sei mutig!
   

Wundert mich gar nicht und ehrlich gesagt, von Luke habe ich nichts anderes erwartet. Es wird immer widerlicher auf diesem Planeten. Ich hab derzeit wieder mal die Schnauze gestrichen voll. --Mautpreller (Diskussion) 22:29, 12. Apr. 2020 (CEST)

@Mautpreller: Meinst du das ernst? Du nimmst hier in Kauf, dass der Leser einen Zusammenhang zwischen dem ersten und dem zweiten Satz herstellt. Ich kenne Luke081515 und weiß, dass ihm das Projekt am Herzen liegt. Bei dir gehe ich aufgrund deines Engagements genauso davon aus. Es kann doch nicht sein, dass im Kontext eines sachlichen Dissenses zwischen zwei engagierten, verdienten Mitarbeitern so eine Satzsequenz fallen muss. --Count Count (Diskussion) 17:15, 14. Apr. 2020 (CEST)

@ Recklinghausen und das RathausBearbeiten

Hei Elop,

habe Dank für das Präzisieren der "Würdigung" !

Weshalb aber besteht der Wiki-Artikel [Rathaus Recklinghausen] noch nicht ? Allerdings können weder Du als (derzeit-) Mittelhesse noch ich Gelsenkirchener hier kompetent mittun. Beim Stammtisch Ruhr, wo wir zwei einander schon mal begegnet sind, wüsste ich auch niemanden hierfür. Die Auszeichnung durch das Heimatministerium wäre jedoch ein guter Grund, aktiv zu werden.

Ich weise zudem auf folgendes Detail hin: https://p-schoenfeld.de/PageRecklinghausen.php


Dies ist der Gruß der Gegenwart:

"Bleibe gesund"

--Hasselklausi (Diskussion) 18:51, 15. Apr. 2020 (CEST)

Lieber Klausi,
theoretisch könnten wir schon ... Man muß ja nicht in RE wohnen ...
Ich fand das Rathaus optisch schon immer toll - und mit dem neuen Rathausplatz von '86 noch besser. Ich hätte nur gedacht, die "richtig alten" würden bevorzugt.
Hab' natürlich auch schon einen Drittplazierten verhöhnt - ist aber nicht wie gewünscht drauf angesprungen!
Einen Nachteil hat das Rathaus:
Man kann es nur im Sommer frühmorgens oder spätabends knipsen, da exakt genordet!
Übrinx hätte GE mal mit diesem antreten sollen ... --Elop 19:28, 15. Apr. 2020 (CEST)]
Im (derzeit beschränkt präsenten) Nahverkehr in Gelsenkirchen heißt es "Buer Rathaus" und die Stadtverwaltung spricht vom "Technischen Rathaus" ! Dort ist auch noch ein Paternosteraufzug vorhanden, der jedoch nur am Tag des offenen Denkmals in Betrieb ist. Ich kannte die Regularien nicht, aber anscheinend war nur ein Gebäude je Stadt erlaubt - dann eben das HSH. Hilfe beim RE-Artikel ist über geschichte-recklinghausen.de (Heimatbund) oder das Institut für Stadtgeschichte möglich. Haben wir da nicht andere aktive Wikipedianer ? Die sollten doch zuerst auf den Artikel-Gedanken kommen ... --Hasselklausi (Diskussion) 13:10, 16. Apr. 2020 (CEST)
Und das HSH iss glaubich nich nach Hans Sachs (Oberstaatsanwalt) benannt, den wir noch aus unserer Jugend kennen ... --Elop 13:17, 16. Apr. 2020 (CEST)
Der hatte wohl ein seltsames Barett - aber sonst nix mit Schweinderln am Hut ! --Hasselklausi (Diskussion) 18:09, 16. Apr. 2020 (CEST)
Und was hatte der mit GE zu tun?
Und warum ist das nach ihm benannte Haus auf Platz 15 gekommen? Das ist ja nicht viel hübscher als das Rathaus Marl - was ja lustigerweise ebenfalls teilgenommen hatte...
Während Rathaus Remscheid auf Platz 5 ja durchaus was hermacht ... --Elop 18:45, 16. Apr. 2020 (CEST)
Hans Sachs war tatsächlich nie in Gelsenkirchen - der Name steht aber für Tugenden (eines Schuhmachers) wie Arbeitsamkeit und Fleiß ! Inwieweit ein Gebäude was hermacht, liegt immer im Auge des Betrachters. Zum Thema Rathaus Recklinghausen: Das sollte vielleicht auch bei Portal:Ruhrgebiet oder dem zugehörigen Stammtisch lanciert werden ? --Hasselklausi (Diskussion) 15:10, 17. Apr. 2020 (CEST)

Fragen, viele Fragen; Danke fürs AnschreibenBearbeiten

Dank Dir fúrs Nachsehen und schreiben... Ich hab so viele Fragen, wie man Rechtschtreibfehler auf einem bereits hochgeladenem Bild korrigiert, wo man selbst hochgeladene Bilder mit Fehlern wieder löschen kann, wo man von anderen anonymen "Zensoren" gelöschte Bilder und Texte einsehen kann, und vor allem den Grund des Löschens... Wenn man gerade anfängt bei Wikipedia und gleich die ersten Artikel sofort wieder gelöscht werden, ist es ziemlich frustrierend, und ich denke, das in diesem Moment die meisten die "Flinte ins Korn werfen" und trotz Wissen und Kapazitáten nie wieder was in Wikipedia hochladen. Ein grosses Potenzial von Mitarbeitern so verlorengeht. Wenigstens sollte es in einen einsehbaren "Papierkorb" kommen, sollte es nicht Totaler Unfug sein, der da präsentiert wurde. Auch unverifizierbare und unbelegbare aber ehrliche Meinungen sollte man wenigstens auf der Diskussionsseite zulassen; oder eine Seite speziell für Meinungen und persönliche Ansichten aufbauen. Viele Wahrheiten sind nicht unbedingt sofort belegbar.

Soll ich die vielen genannten Dörfer im Artikel über das Helmeeinzugsgebiet wieder löschen? Oder auf die jeweiligen Zuflüsse verteilen? Danke fürs Anschreiben!!! Das macht Mut zum Weitermachen... (nicht signierter Beitrag von Kelbraer (Diskussion | Beiträge) 20:05, 16. Apr. 2020 (CEST))

Lieber Kelbraer,
Mach Dir mal nicht zuviel Kopf!
Was die Bilder anbelangt:
Wenn der Bildname falsch sein sollte, kannst Du Dich auch an mich wenden (der ich ansonsten verwaltungstechnisch nicht beteiligt bin). Die kann ich gegebenenfalls easy umbenennen.
Was Gelöschtes ansonsten anbelangt:
Ich habe schon gesehen, daß von Dir Diskussionsbeiträge gelöscht wurden. Das war, weil die Kollegen meinten, das wäre keine unmittelbare Diskussion zum "Lemma" (zum Namen der Seite).
Hätte ich nicht so gesehen. Aber ist wohl auch nicht wichtig!
Du siehst das schon richtig:
Viele eigentlich gute Autoren gehen uns so verloren!
Aber Du hoffentlich/"gefälligst" nicht!
Du hast was drauf und hilfst mit, daß wir besser werden!
Bei den Dörfern muß man nicht zwingend löschen. Laß uns das im Zweifel einfach durchsprechen (z. B. auf Diskussion:Helme).
Ich persönlich dächte, daß ein geordnetes Aufzählen (z. B. nach Zuflüssen) in jedem Falle sinnvoller wäre als eine ungeordnete und riesige Sammlung.
Aber "löschen" muß man m. E. sinnvolle Info so gut wie nie!
Wikipedia ist ein Projekt "für jeden", was aber natürlich erst einmal durchaus auch "speziellere" Charaktere anzieht. Ich selber bin vielleicht auch irgendwie ein "Nerd" - sicher aber irgendwie ein "Klugscheißer".
Es wird aber irgendwie gut, wenn neben meinem Inselwissen auch noch Deines reinkommt!
Laß Dich nicht einschüchtern!
LieGrü
--Elop 23:51, 16. Apr. 2020 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2020-04-17T18:24:27+00:00)Bearbeiten

Hallo Elop, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:24, 17. Apr. 2020 (CEST)

Das ist dann ja von qualifitierter Seite abgearbeitet. Inklusive Entfernung an Kritik an Feilbietung unseres Webspaces!. DAS ginge ja wohl erheblich zu weit
PA administrativ entfernt --Björn 00:05, 18. Apr. 2020 (CEST)
--Elop 23:54, 17. Apr. 2020 (CEST)
Gruß auch an Björn Hagemann in seinem allerletzten "Performancemonat"! --Elop 00:15, 18. Apr. 2020 (CEST)
Nöö, Sperrprüfung ganz sicher nicht gewünscht.
Verachtung ist ja gegebenenfalls kostenlos.
Aber eigentlich finde ich Siphonarus und Björn Hagemann voll toll! Die wissen m. E. genau, wie man sich anderen Menschen gegenüber zu verhalten hat! --Elop 00:56, 18. Apr. 2020 (CEST)

Siehe auchBearbeiten

Hobby & LobbyBearbeiten

Hey Elop, es ist schon arg genug, daß hier bestimmte Autoren für Texte von interessierten Auftraggebern bezahlt werden. Ärger noch ist, daß sie das dürfen. Am Ärgsten ist, daß folgender Satz „Über Wikipedia“ einleitend stehen kann: „Das Ziel der Wikipedia ist der Aufbau einer Enzyklopädie durch freiwillige und ehrenamtliche Autoren.“ Ziel verfehlt... Grüße von --Benutzer:Melekeok avenidas y flores y mujeres y un admirador 00:12, 18. Apr. 2020 (CEST)

Huch, dass ich dir mal zustimme... besser hätte man es kaum sagen können. --Icodense 00:13, 18. Apr. 2020 (CEST)
Manche Leute sehen die WP halt als ihren persönlichen Marktplatz an. Und das entwertet auf Dauer die Arbeit der Ehrenamtlichen.
Ganz schlimm sind aber reflexhafte Beispringer, die selber gar nicht die Hand aufhalten. Dann spielt "Ist auf Stammtischen nett!" oder "Springt mir ja auch in Politartikeln bei!" ein wichtigeres Argument als die Redlichkeit.
Sehr interessant ist die Phrase:
>> in beispielhafter Weise seine geschäftlichen Beziehungen offen legt<<
Ist ja toll, wenn Drückerkolonnen auf ihren Bullys stehen haben, daß sie welche sind. Warum sollen sie dann nicht unbedarften Rentnern irgendwelche Abos aufschwatzen dürfen?
Und in den Versionsgeschichten von manipulierten Artikeln kann der Leser doch selber nachforschen und feststellen, welche Spezies den geschrieben haben. --Elop 11:37, 18. Apr. 2020 (CEST)
Guckt mal Pressespiegel! Deutscher Rat für Public Relation rügt Wikipedia Deutschland, kürzlich eingestellt von Benutzer:Stefan64.
Gut gebrüllt, Löwen! Nieder mit ..., ..., ...! --Ute Erb (Diskussion) 14:25, 18. Apr. 2020 (CEST)
Den da kannte ich schon.
Auch die Süddeutsche interessiert sich für das Thema - u. a. in Bezug auf golem.de.
--Elop 14:46, 18. Apr. 2020 (CEST)
So ein korporatistischer Verein von PR-Futzis hat natürlich seinerseits auch wieder Eigeninteressen, die er vertritt. Doch ist es schon eine recht aparte Situation, wenn man sich von solchen Werbemenschen vorhalten lassen muss, man verhalte sich unlauterer als sie. --Silvicola Disk 16:13, 18. Apr. 2020 (CEST)
Womöglich treibt jede Kritik an diesem Account den Preis in die Höhe, den er nehmen kann für seine Leistungen. Ich weiß nicht, ob die Jungwikipedianer so eine gute Schule sind mit einem derart reputierlichen Premiumautor als Vorbild, der zugleich der Reputation der gesamten Gemeinschaft schadet. Wenn ich König wäre in Wikipedien, würde ich Herrn Wuttke viel Geld geben, damit er die WP verlässt. --Ute Erb (Diskussion) 17:22, 18. Apr. 2020 (CEST)
Im Prinzip eine sympathische Idee. Aber wenn Du so einem Zeitgenossen 10.000 Ohren fürs Gehen anbietest, fällt ihm ziemlich bald auf, daß er lieber 100.000 hätte. --Elop 17:38, 18. Apr. 2020 (CEST)
Und es würde Nachahmer anlocken. Denn dann lohnte es sich ja doppelt: Man bekommt erst Geld fürs Schreiben und danach fürs Aufhören mit dem Schreiben. --BurghardRichter (Diskussion) 17:43, 18. Apr. 2020 (CEST)
Das ist aber mal eine schöne Treppe, wie man sie selten auf Benutzerdisks sieht! Sehr schön gleichmäßige Tritthöhe! --Elop 01:26, 19. Apr. 2020 (CEST)

PlanetenpositionenBearbeiten

Du möchtest ernsthaft, dass die Seiten erhalten bleiben? Das diese Seiten ohne neue Werte und ohne einen Ausbau in einem erbarmungswürdigen Zustand sind, ist doch eindeutig. Da wäre es doch gut, wenn du meine Löschgründe durch Verbessern entkräftest. Warum machst du das nicht? Ich habe auf der LD dazu einen Vorschlag gemacht. Schade, dass du zwar den Erhalt forderst, aber dich nicht wirklich um einen brauchbaren Zustand ähnlich den von dir gepflegten Venuspositionen (Diese Seite finde ich übrigens gut. Der kurzzeitige LA war ein Versehen) bemühst. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 08:22, 19. Apr. 2020 (CEST)

Ich hab' es doch geschriebebn:
Uranus und Neptun interessieren mich nicht hinreichend.
Wir haben viele Artikel ohne aktuelle Daten. Und die werden nicht gelöscht.
Es gab mal jemanden, der sich die Mühe gemacht hatte, die Tabellen aufzufüllen (deren Arbeit möchtest Du gerne zunichte machen). Wird es sicher wieder geben. Es gibt ja auch Leute, die Artikel zu Himmelskörpern anlegen, die man ohne Extremhilfsmittel nicht sehen kann. --Elop 10:55, 19. Apr. 2020 (CEST)

Es reicht jetzt !Bearbeiten

Solltest du das Bremspedal alleine nicht mehr finden, werde ich dir dabei helfen! --Abrape (Diskussion) 14:48, 19. Apr. 2020 (CEST)

Sind unsignierte Ausbrüche in Großbuchstaben Bremspedale? --Elop 17:27, 19. Apr. 2020 (CEST)
Freie Bahn dem Tüchtigen!. --Mmgst23 (Diskussion) 20:21, 22. Apr. 2020 (CEST)
Bei YouTube und TV gibt's gekennzeichnete Dauerwerbesendungen, aber Wikipedia keine gekennzeichneten Dauerwerbeartikel. Eine Kennzeichnungspflicht wäre nicht schlecht. Dann weiß man als Leser, was auf einen zukommt. --Mmgst23 (Diskussion) 20:38, 22. Apr. 2020 (CEST)
Das wäre ein möglicher Ansatzpunkt. (Wenn auch hier eigentlich im falschen Thread, denn bei Abrape ging es um was anderes.) Kein sinnvoller Ansatzpunkt ist es, sich in Sperren treiben zu lassen. --Amberg (Diskussion) 21:00, 22. Apr. 2020 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2020-04-22T12:04:29+00:00)Bearbeiten

Hallo Elop, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:04, 22. Apr. 2020 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2020-04-22T12:58:43+00:00)Bearbeiten

Hallo Elop, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:58, 22. Apr. 2020 (CEST)

Kleiner TeichelbergBearbeiten

Auch die 27. unsnnige Belästigung verschoben (Perma) auf die Disk mit den 100 Geisterfahrern - wo es hingehört (wenn schon nicht in den Mülleimer). --Elop 19:39, 26. Apr. 2020 (CEST)

Hallo ElopBearbeiten

alter Halterner (früher ohne See) Geborener!? Könnte man das koordinieren, dass Du, wenn Du mal hier in der Gegend bist, wir uns, gemeinsam mit Burghard Richter, der in Lünen auch seine Wurzeln hat, in Lünen-Brambauer am Grab von Harry8 treffen. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, hattest Du das mal angeregt. Burghard kommt wohl häufiger mal nach Unna. Tick ihn mal an. Viele Grüße--Hopman44 (Diskussion) 21:23, 6. Mai 2020 (CEST)

Fände ich gut! Aber Halterner oder Haltern-am-Seer bin ich nich! --Elop 21:38, 6. Mai 2020 (CEST)
Der Ort, in dem ich aufgewachsen bin, liegt zwischen Lünen und Kamen. Ich war vor rund 35 Jahren einmal auf einer Tagung, an der Menschen aus der ganzen Bundesrepublik teilnahmen. Da war auch einer aus Kamen dabei; bei der Vorstellungsrunde am Anfang sagte er: „Ich komme aus Kamen; das liegt da, wo das Kamener Kreuz ist.“ Das irritierte mich und machte mich nachdenklich. Sollte tatsächlich das Kamener Autobahnkreuz bekannter als die Stadt Kamen sein, und ist es für die Kamener so identitätsstiftend? Dann war diese Erläuterung, so sehr sie mich auch empörte, gar nicht so dumm. Als ich vor einigen Jahren von der Umbenennung der Stadt Haltern hörte, kam mir die Geschichte wieder in den Sinn. Man könnte doch der Stadt Kamen vorschlagen, sich in Kamen am Kreuz umzubenennen! --BurghardRichter (Diskussion) 03:09, 7. Mai 2020 (CEST)
Gute Idee! Und wäre fürwahr das passende Analogon: Beide im 13. Jahrhundert Stadtrechte, See 1927–1930 und Kreuz 1937.
Das Kamener Kreuz dürfte zumindest in NRW dem Radiohörer bekannt sein. --Elop 10:08, 7. Mai 2020 (CEST)
<quetsch> Den letzten Satz kann ich bestätigen. Bin mit WDR 2 aufgewachsen. Ich hatte damals keine Ahnung, wo genau das Kamener Kreuz ist, aber es gehörte dazu wie Klaus Jürgen Haller. --Amberg (Diskussion) 12:25, 7. Mai 2020 (CEST)
Jetzt denken die Leute, man könne sogar in der Oberpfalz WDR 2 hören ... Ich glaub' übrinx, die Stadt, in der Du lebst, hatte schon knapp vor dem 13. Jahrhundert Stadtrechte und -charakter ... --Elop 16:34, 7. Mai 2020 (CEST)--Elop 16:34, 7. Mai 2020 (CEST)
Und Lünen passt auch dazwischen, erhielt allerdings sogar 2x das Stadtrecht, 1279 und 1341 !! Burghard, hattest Du mir nicht erzählt, dass Du zumindest Deine frühe Kindheit bei "Drücke" verlebt hast? Haltern am See, Kamen am Kreuz und Lünen an der Lippe...mfG--Hopman44 (Diskussion) 12:08, 7. Mai 2020 (CEST)
Ich bin in der Stadt (*1236) am Hellbach mit dem schönsten Rathaus von NRW (siehe Klausifaden) aufgewachsen
Interessant ist übrinx diese Grafik. Hat Soest eigentlich immer noch mehr Einwohner als Dortmund? --Elop 16:34, 7. Mai 2020 (CEST)

FeedbackBearbeiten

Hallo Elop, magst du deinen Stimmkommentar bei Björns AK nicht selbst auf die DS schieben, und von vorn verlinken? 1,4 kB mit Absätzen und typographischer Gestaltung halte ich für exzessiv. Habe ich so bei einer AK noch nie gesehen, ganz unabhängig vom Inhalt. Nichts für ungut. --Minderbinder 23:42, 25. Mai 2020 (CEST)

Laß ruhig stehen!
Ich selber spreche mich ja regekmäßig gegen lange Stimmkommentare auf der Vorderseite - wo der Kandidat nicht gegebenenfalls antworten "kann" - aus. Bin daher Deinem Wunsch nachgekommen. --Elop 08:27, 26. Mai 2020 (CEST)
Der Satz:
>>Habe ich so bei einer AK noch nie gesehen,<<
erstaunt mich übrinx. Ich habe so lange Kommentare schon oft bei AKn gesehen. Nur nicht von mir - der ich dann immer einen Faden aufgemacht hatte, den ich verlinkte.
Lag diesmal vielleicht daran, daß ich da gar keinen Diskussionsbedarf sehe bzw. den Kandidaten auch nicht "zwingen" will, da was zu zu sagen. Aber er soll gegebenenfalls natürlich können.
Muß übrinx ein Fußgängerproblem sein! Das Verhalten Admins gegenüber scheint ja ausgezeichnet zu sein. --Elop 08:42, 26. Mai 2020 (CEST)
Die bislang einzige Admin bei "Contra" bekam prompt einen AWW-Eintrag seitens des Kandidaten … --Amberg (Diskussion) 00:31, 27. Mai 2020 (CEST)
Das empfinde auch ich als interessant!
Vor allem die Expertise von -j- - das war der "alte Haudegen", der ja "wußte", daß man nach WW-Aufforderung "gar nicht verlieren kann" (was wohl seinen Superquoten der letzten SG-Wahlen geschuldet sein dürfte) - ist offenbar hinreichend eingegengen.

Besserwisserei von KoenraadBearbeiten

Guten Morgen, Elop! Du solltest die Rechtschreibung in deinem letzte Beitrag korrigieren (Geschägtsmodell, Firnenhistorie, Vorfehren etc.). Die Anlage des Kontos war übrigens kein kluger Gedanke. Gruß Koenraad 06:49, 6. Jun. 2020 (CEST)

Danke für den Hinweis des ersten Satzes! Meine Tastaturen bleiben leider nicht lange bedruckt, da ich sie partiell als Schlagzeug mißbrauche und auch noch meine rechte Hand für akustische Gitarre präpariert ist.
Die Anlage eines Kontos ist übrinx kein "Gedanke", sondern eine Handlung.
Und "Gedanken" kann nur beurteilen, wer sie kennt.
Um etwas als "klug" beurteilen zu können, müßte man wohl selber klug sein. Deshalb wird der Begriff "klug" wohl auch vor allem von Menschen verwendet, die darlegen wollen, daß sie sich selber für sehr klug halten. --Elop 09:57, 6. Jun. 2020 (CEST)
Alter Besserwisser. Ich formuliere um: War keine gute Idee, dass Konto anlegen zu wollen. Pffff. Schönes Wochendende übrigens. Koenraad 16:16, 6. Jun. 2020 (CEST)
Woher willst Du das wissen? Du hast ja nicht die Idee von meiner Idee.
Du könntest höchstens sagen, Du habest keine Idee, weshalb Du so einen Account anlegen solltest.
Jemand Konfliktscheues würde vermutlich niemals etwas tun, was, ohne daß irgendwas passiert wäre, andere Leute nervös machen könnte und zu Thesen darüber hinreißen lassen, was wohl genau der "Plan" wäre.
Übrinx halte ich Ahnungslosigkeit für eine schlechte Basis von Überheblichleit.
Andererseits bin ich ja eh nicht Dein Adressat. War ja wohl kaum als "persönliche" Nachricht gedacht. --Elop 17:52, 6. Jun. 2020 (CEST)
Meine letzte Aussage war nur eine Vorlage dafür, dass ich jetzt schreiben kann, dass du den Account dann wohl angelegt hast, ohne es zu wollen. Koenraad 18:33, 6. Jun. 2020 (CEST)
Das hättest Du auch so schreiben können. Muß ja nicht zwingend alles Sinn machen, was Du schreibst! --Elop 18:47, 6. Jun. 2020 (CEST)
Das ist wohl wahr. Koenraad 19:02, 6. Jun. 2020 (CEST)

Oer-ErkenschwickBearbeiten

Hei, alles gut mit der Rückgängigmachung - dann geht der Link hat wieder auf die BKS Sinsen, wo auch nur Sinsen-Lenkerbeck steht. Wenn es so sein soll, hilft zwar niemandem in der Form, aber gerne. Grüße --Mef.ellingen (Diskussion) 23:40, 8. Jun. 2020 (CEST)

Das ist halt so ein Dilemma ... Aber "Sinsen-Lenkerbeck" hat nu wirklich nichts mit Oer zu tun.
Das Problem ist eher, daß manche Wikipedianer glauben, es gebe alte Landstädte, Dörfer und Bauerschaften nicdht - bzw. höchstens soweit es Stadtverwaltungen der Jetztzeit beschössen.
Die Stadtgliederungen von Marl oder z. B. Herne sind gruselig - aber es gibt sie. Daher habe ich nichts dagegen, sie abzubilden.
Andererseits will ich Leuten, die davon keine Ahnung haben, nicht weismachen, daß "Sinsen" genau das sei, was die heutige Stadt Marl dazu sagt.
Richtig gruselig ist sowas! Eine viele Jahrhunderte alte Landstadt wird primär als "Stadtteil" einer Neukonstruktion definiiert!
Übrinx gab es ja schon zwei AdminCons in Sinsen - und zwar in dem Teil, der noch heute zu Oer gehört.
Die Besucher meinten, sie seien in "Erkenschwick" ... Wo sie natürlich noch weniger waren als in Marl - wo sie zumindest u. U. um die Ecke aus dem Zug gestiegen waren ...
Ich persönlich hoffe darauf, daß der daran interessierte WP-Leser über kurz oder lang weiß, was "Sinsen" war/ist. Worüber aber Sinsen-Lenkerbeck aus Simplicius' begnadeter Tastatur null aufklärt!
Es hülfe da m. E., die BKS entsprechend zu erweitern. Bzw. sie auf zwei Einträgen zu belassen, "Sinsen-Lenkerbeck" da aber eben nicht als "Synonym" zu plazieren, sondern höchstens als "Siehe auch"!--Elop 23:59, 8. Jun. 2020 (CEST)
Ich kann mir die Probleme schon vorstellen, das war halt mal ein Wohnplatz, der Sinsen hieß. Zusammenlegungen, Eingemeindungen und anderes ändern ständig die Zusammensetzung, wenn man zielgerichtet etwas verlinken will. Mach doch noch eine Erweiterung, ist doch Platz. --Mef.ellingen (Diskussion) 01:33, 9. Jun. 2020 (CEST)
Zum Glück sind wir damals bei der zweiten dortigen AdminCon (die erste kann ich ja nicht beurteilen) von keiner Stadtverwaltung beschossen worden! --Amberg (Diskussion) 01:45, 9. Jun. 2020 (CEST)
Da dieser Ort für unsere Geschichte wichtig ist, müssen wir da was tun. Wir könnten Benutzer:Bodo-stratmann fragen, ob wir seinen Text aus dem GenWiki [1] haben dürfen. —MBq Disk 07:58, 9. Jun. 2020 (CEST)
 
1889: Brsch. Sinsen erreicht man, wenn man mit dem Zug von RE aus nach Norden die Kirchspielgrenze passiert hat.
Mit Bodo Stratmann hatte ich sogar schon Kontakt während meiner endlos vielen Genwiki-Beiträge ...
Marl besteht aus ehemaligen Gemeinden und Bauerschaften aus dem Amt Marl sowie aus welchen aus der Gemeinde Recklinghausen-Land - nur Sinsenn kam von Oer, welches neben Herten und Suderwich selber die einzige Gemeinde im Amt Recklinghausen war.
Lenkerbeck (Landgemeinde RE) war im heutigen Gebiet von Marl die einzige Bauerschaft mit Dorfcharakter und Kirche - die nächsten waren Marl und Recklinghausen (sowie Haltern, das damals aber nichts mit dem Vest zu tun hatte). (Falls Maupre mitliest: Dort haben wir Wein geholt.)
Dann hat man aber die A 43 quer durch Lenkerbeck gebaut, wofür auch die Kirche geopfert wurde. Die Hälfte von Lenkerbeck liegt daher heute in "Hüls-Nord". Deshalb ist es für Lenkerbeck noch unwürdiger, auf "Sinsen-Lenkerbeck" geleitet zu werden.
Dagegen ist Marl-Hamm etwas, was tatsächlich erst durch die wachsende Stadt entstanden ist. Aber irreführenderweise nach dem Hamm von Hamm-Bossendorf benannt ist, auf dessen alter Gemerkung es steht. Mein Faddah, seit den 40ern in der gegend, hat bis vor ein paar Jahren nicht gewußt, daß der Name daher kommt! Allerdings hätte er auch nicht Sickingmühle als Teil von Hamm gesehen. (Den Wohnplatz "Herne" auch nicht, aber den kennt namentlich keiner).
Wenn wir durch Sinsen fuhren, mußte mein Faddah immer was mit "grinsen" reimen. Was natürlich vestische Tradition ist, denn "In Buer klaunse dir die Uhr", "In Gladbeck klaunse dir dat Ratt weck" oder "In Resse krisse aufe Fresse" sind natürlich Klassiker.
In Oslo war ich 1980 mit meinen Eltern und kann mich noch erinnern, daß wir uns über das Hinweisschild nach "Sinsen" abgerollt haben.
Das ist ähnlich wie auf der Con in Nürnberg mit dem Schild zum Amberg. War glaubich der einzige ausgeschilderte Mitwikipedianer. --Elop 09:35, 9. Jun. 2020 (CEST)

Professor T.Bearbeiten

Pastewka taucht aber nun mal in Professor T. gar nicht auf. Macht alles aus meiner Sicht gar keinen Sinn. --ElLutzo (Diskussion) 00:08, 10. Jun. 2020 (CEST)

Was soll dieser hirnrissige Quatsch?
Natürlich taucht Pastewka nicht auf, da das verschiedene Universen sind.
Es wird auch nirgends behauptet.
Vorschlag:
Ich setze, trotz Deiner exzellenten Artikelerstellungs- und sonstigen Mitarbeit, das einmalig zurück, klinke mich aber ab dann völlig aus (ink. Beo). Boulevard ist eh nicht mein Thema. Dürfen gerne Brodkey und andere Leute entscheiden, die mehr Verträge mit der Thematik haben (aber gerne welche, die zumindest ernsthaft daran arbeiten). --Elop 01:19, 10. Jun. 2020 (CEST)
Vielen Dank. --ElLutzo (Diskussion) 01:41, 10. Jun. 2020 (CEST)

Bitte etwas ZurückhalötungBearbeiten

Hallo Elop, bezüglich dieses Etitkommentares muss ich dich doch um etwas Zurückaltung bitten. Ich habe mit diesem Edit, den du als Schwachfug bezeichnest, bezüglich der beiden Erhebungen die Höhe beibehalten, lediglich den "äußersten Westen" rausgenommen, Und das gehört nun mal nicht in eine BKS. Der andere ist in Hessen, dieser ist in NRW. Was soll da nicht unterscheidbar bzw. auffindbar sein? Es sollte sich doch langsam mal herungesprochen haben, dass in eine BKS keine Detailangeben gehören. – Die jetzige Version solltest du noch einmal überarbeiten, vor einem Komma steht ein Leerzeichen, und im "Rozhaargebirge" wird man diese Erhebung sicher nicht finden ;-) Viele Grüße -- Jesi (Diskussion) 17:14, 16. Jun. 2020 (CEST)

Ist das so schwer zu verstehen?
Gerade bei Bergen kommt es leicht vor, daß man einen weiteren gleichen Namens im selben Gebirge findet! Ich sagte doch bereits:
>>Wenn ich schon so fahrlässig war, keinen Ort zu verlinken, muß man nicht aus "äußerstem Westen" "irgendwo dort" machen! Dann weiß man, wenn man einen im Osten ohne Höhenangabe findet, zumindest, daß es mehrere gibt und das Klammerlemma anders lauten muß!<<
Da ist sogar Selbstkritik an meinem Edit von 2011 drin. Denn ich bräuchte heute vielleicht Stunden, ihn wiederzufinden!
Und heute habe ich gezeigt, wie es richtig ist:
Jemand, der gerade im Sauerland auf einem Hemberg war, kann nachschauen und entweder finden, daß es der aufgeführte war, oder aber, daß es ganz woanders war! Er legt z. B. nicht einen Artikel über den gleichnamigen Stadberg von Schmallenberg an und behauptet, der sei 688,9 m hoch!
Und wer an dem aufgeführten war, sich aber nicht gemerkt hatte, wo er längsgefahren war, findet ihn auf Karten und kann einen Artikel anlegen!
"Der Hemberg ist ein Berg im Sauerland, ich sach aber nicht wo!"
wäre eine typischen Anlage von Simpli. Die hier hatte sogar einen Ort verlinkt, aber wir mußten trotzdem lange suchen bzw. einen Hinterland-Experten zurate ziehen, bis wir die Felsen gefunden hatten.
Bei Angabe einer Himmelsrichtung, im Zweifel sogar einer Entfernung (wenn der nächste Ort 4 oder 7 km weg ist), passiert das nicht.
Es erstellen auch Kollegen lange Berglisten. Und mehrfach sind schon gleichnamige Berge vermischt worden. --Elop 17:38, 16. Jun. 2020 (CEST)
Eigentlich hab ich dich ja nur um etwas Zurückhaltung gebeten, und "Schwachfug" will ich bei aller Liebe nicht nachsagen lassen. -- Jesi (Diskussion) 18:32, 16. Jun. 2020 (CEST)
Naa gut.Dann bitte ich freundlich um Beachtung des Vorgetragenen wünsche einen frohen Ausklang des Tages. Bei Bergen und Flüssen kommt man da leichter durcheinander als bei Deinen Wissenschaftlerbiographien. --Elop 18:38, 16. Jun. 2020 (CEST)
Da hast du aber nicht richtig recherchiert. Es sind bei weitem nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Journalisten, Künstler, Sportler und noch so einige andere; und nicht nur Biografien, sondern auch an die hundert "Sachartikel". Und in nicht wenigen Fällen gibt es gerade bei historischen Personen genug Unklarheiten, sie es zu klären gilt und bei denen man auch durcheinanderkommen kann. Also ich verstecke mich da nicht. -- Jesi (Diskussion) 19:24, 16. Jun. 2020 (CEST)
Du sollst Dich auch nicht verstecken! Aber als Personenartikler kennt man andere Probleme als die Bergziegen und Flußpferde (beides bin ich ja nur nebenher).
Ich halte Wissenschaftlerbiographien durchaus für eine anspruchsvolle Sache - auch wenn manch einer davon 4 pro Tag aus dem Ärmel schüttelt (was mir Fünfzehenfaultier nicht passieren kann). Ich schreib sowas eher in Gedenken an verstorbene "Kumpels", z. B. György Targonski, bei dem ich noch lustige Anekdoten hören und Vordiplom machen konnte. --Elop 19:41, 16. Jun. 2020 (CEST)

VMABearbeiten

Hallo, hier ein neues Problem mit VM-Bedarf... Danke.--Altaripensis (Diskussion) 22:28, 27. Jun. 2020 (CEST) Man soll dich informieren, falls du zur Verfügung stehst, würde mich das freuen. Altaripensis (Diskussion) 22:36, 27. Jun. 2020 (CEST)

Ich stünde, so das für Itti OK wäre, zur Verfügung. Wobei es natürlich nett wäre, wenn diesbezüglich nur KollegInnen editwarten, die überhaupt davon betroffen wären.
Wäre -j- 12, empfände ich dies möglicherweise noch als altersgerecht. Aber ich habe ihn, rein vom optischen Eindruck her, als Ü30 in Erinnerung.
Ich sehe leider keinen Sinn in solchem Vandalismus.
Itti und Altaripensis sind KollegInnen, mit denen ich hier gerne weiter kooperiere. Da findet sich - hoffentlich - ein Weg der persönlichen gegenseitigen Wertschätzung. In den man nicht unbedingt die Bertrams der de-WP mit einbeziehen müßte- --Elop 23:20, 27. Jun. 2020 (CEST)
Nachsatz:
-jkb- hat hier ab sofort für 48 Stunden Redeverbot und darf innerhalb dieses Zeitraumes von jeder IP revertiert werden! Und für den Zeitraum danach hoffe ich auf den altbekannten Kollegen, der sich ohne jede Trollerei und ohne jede Provo Dritten gegenüber zu gerade aktuellen Themen äußern kann! Bislang konnte er das ja durchaus in sachlich.--Elop 23:27, 27. Jun. 2020 (CEST)
(BKBKBK)Ich hätte jedenfalls Vertrauen in deine Mediation. "Bertram" ist mir unbekannt, das war wohl vor meiner Zeit. Über -jkb- müssen wir nicht weiter diskutieren, der hat sich als ernstzunehmender Diskutant nicht zum ersten Mal selber disqualifiziert.--Altaripensis (Diskussion) 23:35, 27. Jun. 2020 (CEST)
Blenden wir -j- aus. Morgen ist eh ein neuer Tag - und übermorgen noch mehr.
Miteinander reden muß man vermutlich schon. (und im Idealfalle ohne Siezen) Ihr tut das meiner Beobachtung nach oftmals gegeneinander gereizt. Es wäre schon klasse, wenn das easier ginge.
Aber bitte ab jetzt ruhig Blut. Wenn Itti einverstanden sein sollte, würde ich mir da sehr viel Mühe geben. Und falls nicht, hoffte ich zumindest darauf, daß sich wer anders fände, auf den sich beide Seiten einigen könnten. --Elop 23:46, 27. Jun. 2020 (CEST)
Das Siezen steht bei mir auf der Seite. Ich duze mich natürlich auch mit Kollegen der WP, wenn ich mit ihnen längere Zeit vertrauensvoll zusammenarbeite. Der gereizte Ton stimmt, aber ich weiß wirklich nicht, ob ich der erste bin, der so anfängt; ich glaube es eher nicht. Es ist idR eben so, dass Itti meine Beiträge sehr aufmerksam verfolgt, und wenn da irgendwas im Metabereich ist, das ihr nicht passt, ist sie sofort da. Und zwar nicht gerade freundlich. Dafür kann ich Hunderte Sachen verlinken, die 2014 losgehen. Andererseits sieht man idealtypisch das Ganze bei dem, was ich auf dem VM nur über die letzte Begegnung verlinkt habe: So läuft es eigentlich immer. Aber wie gesagt: Es gibt Hunderte Situationen, auch, dass sie über mich, aber nicht mit mir sprach, zB auf der Disk von Toni Müller (Wann? muss ich nachsehen, 2018 oder 2019), als sie ihm vorwarf, dass er 2016 inaktiven Admins eine Nachricht schrieb, angeblich von mir initiiert und ich hätte ihn "vorgeschickt" - an dieses Wort erinnere ich mich genau - (Den "Dialog", den I. mit TM anfing, habe ich nur zufällig gesehen). Ich sage ja: Es gibt Hunderte solcher Dinge!--Altaripensis (Diskussion) 00:04, 28. Jun. 2020 (CEST)
Nurma soviel:
Mir kann prinzipiell egal sein, wer wen duzt oder siezt. Aber Leute, dei großen Wert auf die Distanz des Siezens legen, sollten auch nicht darauf vertrauen, daß ich mich ehrenamtlich für sie einsetze.
Was das Konkrete anbetrifft:
Besser erst dann oder dort, wo alle mit im Boot seien sollten. Da brauchen wir m. E. keinen "Teaser!. --Elop 00:16, 28. Jun. 2020 (CEST)

Hi Elop, du kannst dir jeweilige Mühe sparen. Obiger Beitrag erklärt exakt warum ich diametral zu -AP- stehe und das wars. Es mag jeder selbst seine, ihre soziologischen Schlüsse ziehen, die ich definitiv nicht weiter erläutern werde, auch wenn es durch seine verwischende, jahrelange IP-Phase etwas schwierig ist. Mir grundsätzlich egal, nur ich werde immer dann versuchen einzuschreiten, wenn durch diese zersetzende Art, meiner Meinung nach, dritte angegriffen werden. Was mir dann passiert, jesses... da hab ich schon anderes durchgestanden. Gruß --Itti 00:19, 28. Jun. 2020 (CEST)

Na wunderbar, da haben wir doch alles: "zersetzend", aha, "dritte angegriffen", aha. Difflinks? Nee, ne? QED.--Altaripensis (Diskussion) 00:25, 28. Jun. 2020 (CEST)
Du wolltest keine Difflinks. Du bekommst keine. QED. Gruß --Itti 00:27, 28. Jun. 2020 (CEST)
Klar, weil's keine gibt für "Zersetzung".--Altaripensis (Diskussion) 00:28, 28. Jun. 2020 (CEST)
Doch, auch als IP hinterlässt man Spuren. Doch gerade Elop ist da sicher nicht ungeübt. Nacht --Itti 00:37, 28. Jun. 2020 (CEST)
Versteh ich zum Beispiel nicht, Itti!
Diamatral zueinander zu stehen ist unser gutes Recht!
Aber respektvoll miteinander umgehen sollten wir m. E. dabei schon!
Was Du inhaltlich sagst, ist schwer nachzuvollziehen. Das könnte man aber u. U. in einem VA durchsprechen. Gerne auch in einem, in dem ich nicht beteiligt wäre.
Euer gegenseitiges Mißtrauen ist auf jeden Fall auch nicht ganz die optimale Basis. --Elop 00:30, 28. Jun. 2020 (CEST)
Ha! denkst du ernsthaft, na dann, gute Nacht. Es ist nun halb Eins, ich werde mich nun meinem Bettchem widmen und wünsche allen Mitlesenden all dass, was sie sich wünschen. Nacht --Itti 00:32, 28. Jun. 2020 (CEST)

Kack BK-tool. Nun jahrelang kannst du ihn nur per IP finden. So, nun Nacht --Itti 00:34, 28. Jun. 2020 (CEST)

meine IP-Beiträge findet man hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Beitr%C3%A4ge/87.178.0.0/18, bis 31.7. 2019. Wobei ich nicht weiß, ob sich Itti auf ihre Pranger-Seite bezieht, auf der zu stehen ich jahrelang die Ehre hatte, zuerst als "Problemprof".--Altaripensis (Diskussion) 00:38, 28. Jun. 2020 (CEST)
Lustisch, nö, IPvi6 und jahrelang sind hier auch Stichworte, neben der angegebenen Range des Dshungelfans-Fans.
Aber, schlussendlich ist auch das egal. Deine Beiträge sprechen für sich. Gute Nacht. --Itti 00:42, 28. Jun. 2020 (CEST)
Hahaha, und jetzt MUSS natürlich noch Dschungelfan dazukommen, als Sahnehäubchen, nicht wahr? Ja meine Beiträge sprechen für sich. Auch die Anerkennung, die ich dafür bekam. Nicht von Dschungelfan , btw, sondern sogar von Admins...ach?--Altaripensis (Diskussion) 00:46, 28. Jun. 2020 (CEST)

@Elop. Du siehst, wie hoffnungslos das ist und wie groß der Hass.--Altaripensis (Diskussion) 00:49, 28. Jun. 2020 (CEST)

Ja, Hoffnungslos, nur nix Hass. Warum? Eher Verständnislosigkeit. Aber ja, hoffnungslos. --Itti 00:52, 28. Jun. 2020 (CEST)

(BK) Und genau das finde ich traurig und versuchte es zu beheben. Aber es geht anscheinend nicht. Und da ist mehr als "Verständnislosigkeit", da kommt bei mir ein Gefühl von zumindest abgrundtiefer Abneigung herüber, das Sie dann auch bei jeder passenden Gelegenheit ausleben. Sorry, kommt so bei mir an. Seit Jahren. Gute Nacht. Und löschen Sie nicht in fremden Diskussionsseiten herum, wenn da Sachen stehen, die Ihnen nicht gefallen.--Altaripensis (Diskussion) 01:02, 28. Jun. 2020 (CEST)
Wir sollten das mal ein paar Tage ruhen lassen.
@Itti:
Ich gehöre ja zu denen, die Altaripensis nachhaltig aufgefordert hatten, sich wieder anzumelden, damit nicht nur der Insider weiß, mit wem er spricht, und damit zweifelsfrei jeder Edit zuzuordnen ist. Das hat er nunmehr getan.
IP-Beiträge mit schlechten Umgangsformen erinnere ich aber nicht. Sicher kritisch und oppositionell denkend, aber gerade nicht so eskalierend wie viele "Kritiker!.
@Altaripensis:
Du bist einem Projekt beigetreten, in dem man sich duzt. Für unsere Generation sollte das eigentlich kein Problem sein. Auch am Arbeitsplatz ist das völlig üblich. Als Dozent kann man sich sicher überlegen, ob man sich mit den Studis duzt, aber bei Studenten untereinander stellt sich die Frage nicht und zwischen gleichgestellten Kollegen (solche sollten wir hier sein) ist es ebenfalls absolut üblich.
Wir stark vernetzten Wikipedianer müssen sicher aufpassen, daß wir diejenigen, die für uns kein "Gesicht" haben, nicht außen vor lassen. Habe ich persönlich auch keine Neigung zu.
Aber wer seine eigenen Anrederegeln aufstellt, der muß sich nicht wundern, wenn er eben nicht als "Kollege" behandelt wird.
Für "hoffnungslos" halte ich da gar nichts. Es sind eben nur beiderseits extrem viele Vorbehalte da. --Elop 13:07, 28. Jun. 2020 (CEST)

Hi Elop, Auslöser des aktuellen Konfliktes war mein Beitrag hier. Seine Reaktion wie immer, ich darf mich nicht zu Wort melden, werde direkt mit einem abwertenden Kommentar weggebissen. Andere wie Funkruf oder Luke dürfen schon... Selbstverständlich habe ich alle Seiten, die mit A-Kandidaturen, usw. zu tun haben, im Blick. Auch die Seite "Vermisste Wikipedianer" habe ich seit vielen, vielen Jahren auf der Beo. Auch dort gleiches Spiel. Ad personam gegen mich. Nein, ich sehe da keine Möglichkeit für eine "Vermittlung" schlicht, weil ich mich nicht von ihm wegbeißen lassen werde, mich nicht von ihm durch seine 2-Klassen-Anrede-Kiste abwerten lassen werde, ich mich immer einmischen werde, wenn ich den Eindruck habe, dass andere, die sich eh in einer schwachen Position befinden durch respektlose Kommentare weiter in diese getrieben werden. Dazu zählte seinerzeit auch seine Anstachelung auf der DF-Seite mit einem Massenpost, den dann Toni übernommen hatte, dazu zählen seine damaligen abwertenden Kommentare auf der Seite Vermisste Wikipedianer, auch der zugehörigen Diskussionsseite was er bis heute, siehe die letzte VM dazu, so als richtig empfindet. AGF kann ich ihm nicht mehr entgegen bringen, denn dazu müsste auch er sich bewegen. Meine Sammlung über seine IP-Beiträge, habe ich als Zeichen meines guten Willens versenkt. Gebracht hat es nichts. Nun werden lustiger Weise von mir Difflinks für seine Beiträge eingefordert, die ich kritisiere. Nun, ich sammele sie nicht mehr... Egal, mein Fazit bleibt wie es ist. Ich lasse mich gerne überraschen und wie du sehr gut weißt, bin ich nicht, bis auf wenige recht dramatische Dinge, nachtragend. Als letztes noch ein Hinweis, ja, hier habe ich versehentlich gestern spät in der Nacht etwas gelöscht, was ich mit meinem nächsten Edit wieder hergestellt habe. Das lasse ich mir selbstverständlich von AP als "ungerechtfertigte Löschung" ankreiden. Mein Arbeitstag beginnt in der Regel um 6 Uhr und entsprechend Müde bin ich um halb Eins. Auf meiner eigenen Diskussionsseite hingegen habe ich jedes Recht eine Diskussion für beendet zu erklären und nachfolgende Beiträge zu löschen. Das mag zur Kenntnis genommen werden oder nicht, aber ebenso wie das "Du" hier üblich und zu den hiesigen Konventionen zählt, ist auch das üblich und zählt zu den hiesigen Konventionen. Sich nicht daran zu halten hingegen zählt nicht dazu, wirft aber in Summe ein weiteres Schlaglicht. Mit dem postulierten "Hass" hingegen hat das nichts zu tun. "Hass" ist eine enorm starke Emotion, warum sollte ich mir solche Mühe geben? Da mag sich Altaripensis, mal an die eigene Nase fassen. Gruß und noch einen schönen Sonntag. --Itti 13:52, 28. Jun. 2020 (CEST)

Hab' mir mal den Faden beim Umherirrenden durchgelesen.
Warum er AP auf Dich anders reagiert als auf Funkruf oder auf Luke?
Siehe z. B. Deine Zusammenfassung!
Die anderen Leute antworten da entspannt drauf. Und das ist auch wichtig!
In dem Falle konnte doch problemlos geklärt werden, daß UI eigentlich viel aktiver ist als man sehen kann. Jedes "Mann, der peilt es eh nich!" ist da kontraproduktiv.
Nehmen wir mal an, er wolle auf absehbare Zeit nichts mehr machen, aber die Adminrechte als "Schärpe" unbedfingt behalten und hätte gar die Dankeschöns nur abgegeben, um die Rechte zu behalten, aber gar nicht editieren zu müssen. Ebendas könnten nicht wenige Kollegen als Provo auffassen. Aber nichts davon war der Fall, also eigentlich kein Grund für Dispute!
Ich sehe sehr oft Fäden, in dem ich frühzeitig eine Antwort geben könnte, es aber nicht mache. Und wenn ich mal doch als nicht Befragter antworte, versuche ich das unaufgeregt zu tun. Denn mein Fokus liegt gegebenenfalls darauf, eine Fehlinterpretation zu klären und nicht dem Fehlinterpretierenden klarzumachen, wie blöd er ist.
Was die Trauerseiten anbelangt:
Da sind Überreaktionen an der Tagesordnung, von diversen Usern.
Neulich fragte ja mal Gereon, ob man auf der Trauerseite auch einen Admin der NL-WP eintragen solle, der auf DE nicht aktiv sei. Dann kam Kenny mit der Überlegung, daß dann auch irgendwann Admins der chinesischen Sprachversion eingetragen würden.
An der Bemerkung wurde sogleich Anstoß genommenb und es kam der Tenor "Wenn du ihn vermisst, dann trag ihn doch ein!"
Ohne bemerkt zu haben, daß Gereon schon eingetragen hatte, wollte ich dieses Thema noch einmal allgemeiner diskutieren. Denn mir war nicht einmal klar, ob Gereon irgendwo gelesen hätte, ein "verdienter NL-Admin" sei verstorben, oder ob er ihn sogar gekannt habe (zumal er, anders als ich, auch international unterwegs ist) - was ein völlig anderer Fall wäre!
Da kamen dann bescheuerte Statements dazu, ich befände, jemand mit wenigen Edits sei es nicht "wert", um ihn zu trauern! Dabei ging es mir gerade um die Frage, ob jemand trauere.
Ich habe ja selbst die Trauermeldung zu Benutzer:Krillich angelegt. Den wird, außer seiner Frau und mir, hier wohl niemand vermissen. Und auch wir hatten auf WP nie was mit ihm zu tun gehabt (abgesehen davon, daß er Butterfly Ball nicht gekannt hätte, hätte ich die ihm nicht gerade auf CD gebrannt (nur wußte ich gar nicht, daß er einen WP-Account hatte).
In Deinem Zweitlink lese ich:
>>Jetzt habe ich die Faxen dicke: diese Seite dient dazu, Benutzern die Möglichkeit zu geben nach dem Verbleib eines von ihnen vermissten und längere Zeit inaktiven Benutzers zu fragen. Das sind die einzigen Voraussetzungen. Erwünscht sind als Antwort weiterführende Sachinformationen ("kommt wieder", "ist verstorben", "auf Commons weiter aktiv", "jetzt anderer Benutzername [ohne den zu nennen]"). Unerwünscht sind hingegen dümmliche Spekulationen, insbesondere auch mit Bezug auf zurückliegende Konflikte. Unerwünscht sind Wertungen wie "gut dass er weg ist". Unerwünscht ist es, die Motivation eines Nachforschenden oder die Sinnhaftigkeit eines Eintrags in Frage zu stellen. Und wir duzen uns hier eigentlich alle. Wenn Dir das nicht passt, solltest Du einfach mal die Fresse halten.<<
Das ist natürlich ein User mit inzwischen "besonderer" Historie, aber eigentlich "üblicher Stil" der "Etablierten".
Und wir können etwas dagegen tun. Zumindest die vernunftbegabten Wikipedianer sollten irgendwie miteinander klarkommen. Und da helfen nicht immer bizarrere SG-Sprüche.
Wir sollten schon lernen, frühzeitig miteinander zu reden (was man gut duzend tun kann) und nach dem Hochfahren auch wieder runterzufahren.
Es ist gut, daß bei und Leute administrieren. Und es ist m. E. auch gut, daß da ein paar Leute kritisch draufschauen. --Elop 16:09, 28. Jun. 2020 (CEST)
@Elop: Zunächst vielen Dank für die Mühe und investierte Zeit in der Beschäftigung mit diesem Konflikt. Zum Duzen und Siezen: Ich duze mich auch im RL nicht mit allen meinen Kollegen. Dozenten, die von ihren Studenten verlangen, sie zu duzen, bringen diese oft in peinliche Situationen ("Du, Frau Maier") und biedern sich mE ihnen an, wenn sie, sagen wir, mehr als 10 oder 12 Jahre älter als sie sind. Ich duze mich hier ja auch mit vielen, aber das Zwangs-Du lehne ich tatsächlich ab. Auf meiner Benutzerseite steht deutlich, dass das aus Gründen der Höflichkeit und als Respektbezeugung zu verstehen ist. Was natürlich nicht ausschließt, dass ich mich mit vielen aufs Du einige. Aber ich scheue mich davor, wildfremde Leute, bei denen ich vielleicht sogar noch sehe, dass sie mir an Lebensalter, Erfahrung und Wissen voraus sind, einfach so zu duzen. Das gehört sich mE nicht.
Wenn ich jetzt lese, wie die Sache mit den unabsichtlichen Löschungen von Itti dargestellt wird, stellt es wieder einmal die Dinge völlig auf den Kopf. Sie hatte mir unterstellt, ich hätte ihren Beitrag absichtlich gelöscht, und ich hätte des bereits "mehrfach", zB auf der HS-Disk getan. Das war nun wirklich leicht zu widerlegen. Dann passierte ihr auf der UI-Disk dasselbe wie mir. Aber sie bleibt dabei, dass ich ihre Beiträge absichtlich lösche. Was kann ich da noch sagen?
Was ich nun aber gar nicht verstehe, ist der Bezug auf Trauerseiten. Damit hatte ich nie irgendwas zu tun.--Altaripensis (Diskussion) 16:38, 28. Jun. 2020 (CEST)
Es kommt manchmal vor, dass ein Bearbeitungskonflikt nicht vom System angezeigt wird, so dass die kurz zuvor abgespeicherte Änderung eines anderen durch die eigene Änderung überschrieben wird, ohne dass man es merkt. Dann gewinnt natürlich der andere irrtümlich den Eindruck, seine Änderung sei absichtlich gelöscht worden, und ist verärgert. Solche Missverständnisse lassen sich aufklären und sollten kein Grund für einen Streit sein. --BurghardRichter (Diskussion) 17:25, 28. Jun. 2020 (CEST)
Kannst Duch ja mal in einem Fußball-, Männergesangs- oder Kleingärtnerverein anmelden und auf Deine Spindtür eine Erklärung schreiben, warum Du als Einziger nicht bereit bist, Dich mit den anderen zu duzen (natürlich aus dem "Respekt", den Du den anderen gegenüber hast).
Gut, Du warst nie auf Trauerseiten, aber die Mechanismen sind völlig die gleichen. Es geht ja auch um Analoges.
Was das "Löschen" anbelangt:
Ist doch schon interessant, daß Ihr Euch das je gegenseitig vorwerft, obwohl eh klar war, daß das BK war (außer bei diesen lustigen Trollereien - die aber nicht von Euch kamen).
Übrinx ist unser Thema hoffentlich nicht VM, sondern höchstens VA ...--Elop 17:47, 28. Jun. 2020 (CEST)
Nochwas zur Klärung:
Er wollte nicht den Melder abklemmen, sondern diesen seriösen Kollegen. --Elop 17:53, 28. Jun. 2020 (CEST)
Ah, wer "abgeklemmt" werden sollte, hatte ich falsch verstanden! - Dann: Wir sind hier kein Kleingärtnerverein, wo sich alle regelmäßig sehen und ihre Parzellen pflegen und sich auf Grillfesten treffen, sondern ein Projekt mit wissenschaftlichem Anspruch, und da sind die Mitarbeiter eben nicht der Karl und der Fritz, die den Kleingarten neben mir haben, oder der Tom und der Mike, mit denen ich eben Fußball gespielt habe und mit denen ich jetzt unter der Dusche stehe. Ich bin übrigens auch in einem Verein, sogar im Vorstand, und selbst dort duzen sich nicht alle, und zwar nicht, weil ich das so möchte, sondern ein paar Honoratioren. Tut mir leid, aber das Zwangs-Du muss man wirklich nicht teilen. Übrigens sieht darin kaum jemand ein gravierendes Problem.- Natürlich VA und nicht VM, sorry, hatte ich in der Aufregung falsch abgekürzt.--Altaripensis (Diskussion) 18:20, 28. Jun. 2020 (CEST)
Ich bin mir mit Itti und 99 % der Mitwikipedianerr einig, daß wir uns hier duzen. Und daß Du diesbezüglich penetrant eine neue Regel für Dich einforderst, macht Dich nicht unbedingt sympathischer.
Wenn Du ein wissenschaftliches Propjekt suchst, in dem man sich siezt, solltest Du das nicht unbedingt hier tun.
In Deinem Verein bist Du also nicht "Honoratior", aber hier schon? --Elop 20:00, 28. Jun. 2020 (CEST)
Weder hier noch dort. Ich verstehe allerdings nicht, warum alles jetzt auf die Frage des Duzens oder Siezens reduziert wird, als wäre das der Grund für die Probleme.--Altaripensis (Diskussion) 20:16, 28. Jun. 2020 (CEST)
Zum Duzen in der Wikipedia siehe WP:Warum sich hier alle duzen. Wenn einer sich nicht an dieser Gepflogenheit beteiligen möchte, sollten wir das respektieren; das macht ihn nicht sympathischer, aber ganz gewiss auch nicht unsympathischer. Persönliche Gefühle, die wir damit verbinden, können kein Argument in einer sachlichen Diskussion sein. --BurghardRichter (Diskussion) 22:47, 28. Jun. 2020 (CEST)
Lieber Burghard,
ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du Deine spontanen Gedanken oder längerfristigen Überzeugungen hier als ebensolche deklarieren würdest.
Ich habe gerade sehr deutlich dargelegt, daß mir sehr wohl jemand "unsympathischer" dadurch werden könnte, daß er auf das Gesieztwerden Wert legte.
Und "kein Argument in einer sachlichen Diskussion" ist eh eine Themaverfehlung.Das kann sicher kein Grund für Sperre, Mobbing, etc. sein. Aber sehr wohl dafür, daß man davon Abstand nähme, sich in seiner Freizeit mehr als notwendig damit zu beschäftigen. --Elop 00:09, 29. Jun. 2020 (CEST)
Nein, das war selbstredend ganz sicher nicht der Grund.
Aber es könnte ein Hinderungsgrund sein, daß sich je etwas daran änderte bzw. daß jemand Lust hätte, sich da zu engagieren.
Ich habe das gerade nochmal durchgeschaut:
Zu 00:49, 28. Jun. 2020 (CEST) hattest Du mich ganz normal, wie immer, geduzt. Deine Posts danach vermeiden demgegenüber die direkte Anrede. Und das macht man nicht unbewußt.
Unser verstorbener Kollege dr.cueppers hatte mir mal mitgeteilt, daß es ihn anfangs irritiert hatte, hier geduzt zu werden, daß er sich aber inzwischen dran gewöhnt habe.
Interessanterweise wurde er bei RL-Treffen fast ausschließlich gesiezt - weil die Kollegen spontan befunden hatten, man könne einen 90-jährigen doch nicht mal so eben duzen.
Dies führte zu einem interessanten Effekt:
Dr. vermied infolge dessen fast immer die direkte Anrede. Denn er wollte ja nicht Leute duzen, die ihn siezten. Andererseits hatte er auch keine Lust, per Zurücksiezen zu zementieren, daß er ja "außen vor" sei.
Dieses Problem gab es genau mit mir nicht. Ich duzte ihn auch auf Treffen - und so konnte er easy zurückduzen.
Warum sollte ich ein Interesse daran haben, daß Itti und Du gut miteinander klarkämet?
Doch wohl deshalb, weil Ihr geschätzte KollegInnen seid!
Wenn Du aber nunmehr implizit andeutest, wir wären ja eigentlich nominell nicht "per du", man könnte dergleichen aber möglicherweise absprechen, komme ich mir völlig verarscht vor. Wenn ich für Dich "Herr Geröllheimer"[1] sein sollte, dann sollte ich mir wohl auch nicht in meiner Freizeit darüber Gedanken machen, wie hier alle Leute möglichst nett und respektvoll mit Dir umgingen.
Das heißt nicht, daß ich mich, wenn es notorische Siezer betrifft, gar nicht mehr zu Wort melde. Habe ich bei Steindy ja durchaus oft noch,
Allerdings bekam ich das Kotzen, als er mitten darin auch mich mal für kurz siezte.
Wer mich siezen will, soll das tun. Aber ich werde in ihn vermutlich weniger Eneregie und Empathie stecken als in Leute, die in keiner ihrer Umgangsformen in Zweifel stellten, daß ich hier ihr Kollege sei. --Elop 00:09, 29. Jun. 2020 (CEST)
Hallo Elop, ich habe gerade eine kleine Pause und antworte kurz. Darauf wollte ich kurz eingehen: Wenn Du aber nunmehr implizit andeutest, wir wären ja eigentlich nominell nicht "per du"... das hast du falsch verstanden, nichts davon wollte ich andeuten, und die persönliche Anrede habe ich nicht bewusst vermieden. Wir sind uns über einige Zeit in mehreren Zusammenhängen schon begegnet und das Du zwischen uns halte ich für völlig normal. Ich wehre mich nicht dagegen, jemanden zu duzen, sondern dazu gezwungen zu werden, es zu tun. Oft duze ich auch spontan mir fremde Benutzer oder schreibe eine Doppelform unter Verweis auf meine Benutzerseite und gehe dann, wenn sie einverstanden sind, zum Du über. Mit dem Kollegen Hans-Jürgen Hübner z.B. stand ich mW meist per Sie, was unseren Diskussionen (und der Kooperation in Artikeln zu Zypern) nicht den geringsten Abbruch tat. Also nochmal bref: Ich mag es nicht, zu etwas gezwungen zu werden, worüber ich unter normalen Umständen selbst entscheide. Und ein implizites "Sie" zwischen uns hast du zwischen den Zeilen falsch gelesen.--Altaripensis (Diskussion) 11:41, 29. Jun. 2020 (CEST)
Im Genwiki wird im Regelfalle gesiezt, was ich selbstredend auch mache, wenn ich dort bin (war ich aber nicht oft). Da ist der Altersdurchschnitt auch ein anderer.
Hier hatte auf jeden Fall Hanfried Lenz klargestellt, daß er uns nicht siezt. Was man bei dem Jahrgang schon so hinnehmen sollte. Ich habe auch, als ich Karl Rawer im Kurier eine Laudatio auf den 100. schrieb, das Hamburger Sie verwendet.
Es ist aber immer blöd für die Minderheit, die gesiezt wird. Es gehen 20 Leute, davon 3 jung, 12 mittelalt, 4 im Rentenalter bis 75 und ein noch Älterer in ein Lokal. Jeder duzt jeden - nur Dr.cueppers wird gesiezt.
Und wenn man gar explizit darauf besteht (war beim Doktor ja gar nicht so), hat man gleich eine schlechtere Ausgangsposition. Das sage ich schon aus der empirischen Beobachtung heraus (siehe auch das obige Zitat mit "Fresse halten"). Mit Siezen werden hier Werddemer (schon lange gesperrt) und Steindy assoziiert. Hinzu kommen Leute wie Marcus und Brodkey, die situationsbedingt plötzlich Leute temporär siezen. Da hat man gleich eine Vorstellung, welche eigentlich gemeinte Anrede durch das "Sie" ersetzt werden soll.
Mindestens sagt man per Siezen "Ich gehöre nicht zu euch und will das auch nicht""
Für die überwiegende Mehrheit der auch auf Meta sehr aktiven Wikipedianer sind wir ein Kegelclub - auch für die, die nicht zu Treffen gehen. Deshalb kooperieren viele gerne miteinander, sind bereit für den Kollegen Zeit aufzuwenden, etc. Ansonsten würden sie das nicht für lau in ihrer Freizeit machen.
Warum z. B. verfolge ich intensiv Benutzersperren und setze mich u. U. auch sehr für Gesperrte ein - und zwar auch für Leute, die ich nicht kenne oder von denen meine Eindrücke eher negativ sind?
Wenn sie von ihrem Arbeitgeber oder Behörden schlecht behandelt werden, interessiert mich das ja auch nicht!
Wenn Du in einen VA mit der Prämisse gehst, die andere Person siezen zu wollen, dann stellt sich jeder die Frage, wozu das denn gut sein soll. Mit Personen, von denen ich mich eh distanziere, muß ich kein klärendes Gespräch führen. Die kann ich ja anzeigen, wen sie über meinen Rasen fahren, und gut iss!
Die meisten VAe kommen de facto gar nicht zustande, weil die in der besseren Position befindliche Seite sagt "Da gibt es nichts zu klären - der soll es so machen, wie ich es sage, und gut iss!"
Du hast ja schon erkannt, daß es hier Leute gibt, die, wenn sie sehen, daß Itti einen Konflikt mit Dir oder jemand ihnen Unbekanntes hat, eh schon wissen, daß das zu 100 % nur an Dir liegen kann und die Lösung wäre, Dich aus WP zu vertreiben. Und ebendas wird durch Siezen in einem Duzprojekt noch gefördert.
Und das dann gar gegenüber jemandem, der eigentlich nicht von Haus aus überheblich ist. --Elop 16:43, 29. Jun. 2020 (CEST)
Hallo Elop, über die Du/Sie-Geschichte werde ich nochmal nachdenken, allerdings stellt die gewiss nicht den Kernpunkt des Problems dar. Einfach nur, um dir noch mehr Einblicke in meine Erlebnisgeschichte mit I. zu geben, zwei Links, aus denen vielleicht noch deutlicher wird, worum es hier eigentlich geht: 1, 2. Wenn man nicht meine gesamte Editgeschichte durchforscht, findet und weiß man das nicht. Übrigens nur zwei Beispiele des letzten halben Jahres und keineswegs vollständig. Gruß --Altaripensis (Diskussion) 13:49, 30. Jun. 2020 (CEST)
Habe das nochmal nachverfolgt, kannte das aber eh in der Tendenz (hatte ja selber schon einige kontroverse Gespräche mit Itti dazu offline gehabt - aber eben im wertschätzenden Umgang miteinander). Ich will schwer hoffen, daß Ihr inzwischen weiter seid.
NN ist sicher ein messerscharfer Analytiker, aber eben Itti und anderen Etablierten gegenüber sicher auch etwas voreingenommen. Er "darf" sehr offensiv sein, da er ein sehr gutes Standing hier hat.
Ich glaube, die Disk im November war nach dem Fallen des Wortes "widerlich" nicht mehr hinzubiegen. Und ein Bürokrat muß Dir nicht hinterherstiefeln, um das auf der Seite eines anderen Bürokraten zu finden.
Fest steht:
Auf einer Trollsammelseite hattest Du nie etwas zu suchen. Und bei gewöhnlichen Fußgängern wäre so etwas schnellentfernt worden.
Aber erst einmal sollten wir alles, was früher mal zwischen Euch vorgefallen war, als Vergangenheit begreifen, die wir nicht einholen können, aber als Gestriges verabschieden. Man kann und sollte da vielleicht sogar drüber reden, damit man es loswird. Aber man muß nicht proklamieren, wie "übel" das jeweilige Gegenüber gehandelt hatte.
Jeder kann nur erklären, warum er in der betreffenden Situation wie gehandelt hatte. Und man muß zuhören wollen.
Manchmal muß man dergleichen gar nicht mehr später nacharbeiten. Ich habe mit Itti z. B. über ihre Stellungnahmen hier mich gar nicht weiter unterhalten. Da ich zu wissen glaube, warum sie wie gehandelt hatte. Und es spielt fürs Heute keine Rolle.
Zwischen Euch ist das wohl erkennbar anders. Deshalb sollte man reden. Aber zuvor sollte man erst einmal alle Vorbehalte außer Kraft setzen und zum Zuhören bereit sein. Und hierfür halte ich das Du für unabdinglich. Weil man sich nur unter "geschätzten KollegInnen" darauf einlassen kann. --Elop 14:53, 30. Jun. 2020 (CEST)
Hi Elop. Ist der von dir genannte NN der von mir auf meiner BS genannte NN oder ein anderer NN? Wenn es der von mir gemeinte NN ist, dann wüsste ich nicht, warum man seiner Analyse widersprechen sollte, nur weil er, und dazu als früherer Admin, "Vorbehalte" gegen die Machtstrukturen und manche diese Genießenden hat. Die habe ich auch.
hatte ja selber schon einige kontroverse Gespräche mit Itti dazu offline gehabt - War das jetzt in den letzten Tagen oder früher zu anderer Gelegenheit?
Ich kann gegenüber Itti auch auf das Sie verzichten, solange ein nicht sofort wieder diffamierender Ton draußen bleibt. Für mich ist das, was Andropov in einer der verlinkten Disks schrieb, allerdings unerlässlich: wenn du einen Schritt auf Altaripensis zugehen würdest und signalisierst, dass du die seine tiefe Kränkung verstehst und deinen Anteil daran siehst. Dafür gibt es nach allen Antworten von I leider nicht den geringsten Hinweis. Und vielleicht ist ja auch Altaripensis bereit, den Schritt auf dich zuzugehen - das wäre ich jederzeit, wenn ersteres wenigstens einmal reflektiert würde. Wird es aber nicht. Es bleibt dabei, dass Itti meint, immer nur zu reagieren, keinerlei Anteil an der Eskalation und dem Konflikt zu haben und nur die Gute zu sein. Solange das so ist, sehe ich keinen Ausweg. Auch in den verlinkten Seiten habe ich versucht, das alles zu depersonalisieren und damit ein Weiterkochen des Konflikts zu verhindern; ich war es nicht, der den persönlichen Bezug wieder hineinbrachte - kann man den Diskussionen dort gut entnehmen.--Altaripensis (Diskussion) 15:41, 30. Jun. 2020 (CEST)
Wir reden vom selben NN. Ich kenne den ganz gut.
Seine Analysen sind oft sehr unterhaltsam und gleichwohl zutreffend, aber man erkennt auch immer ganz gut, von wem er etwas weniger hält. Darum eben nicht ganz so gut als Vermittlungsbasis zu gebrauchen. Geringschätzung ist da nie dienlich.
Das Feature "früherer Admin" sichert übrinx nicht jederzeit die Zurechnungsfähigkeit. Abgesehen davon, daß die bei NN nicht in Frage steht und der auch jederzeit wieder gewählt werden würde.
Ich treffe Itti ca. zweimal im Jahr, je einmal CON und ACon. Die letzte ACon war im Februar, Con wird dieses Jahr keine sein.
Was Du in den verlinkten Seiten "versucht" hast, ist ja nicht entscheidend, sondern wie gut es Dir gelungen ist. Und das hat bei dem Depersonalisieren nicht wirklich geklappt.
Die letzten Sätze führen auch schon wieder weg vom Ziel. Wir wollen in einen Dialog treten und nicht ersinnen, in wessen Verantwortung es liegt, daß wir noch in keinem wirklichen drin sind.
Itti hat da sicher jede Menge falsch gemacht. Zumal in der Sache eh extrem viel falsch gemacht wurde. Aber Ihr müßt beide erst einmal verstehen, welche Mechanismen da je gegriffen hatten. Ebendie wollen wir beim nächsten Mal ja umgehen! --Elop 16:09, 30. Jun. 2020 (CEST)

(Nach vorne). Dieser NN ist einer der für mich auf WP Glaubwürdigsten, dessen Analysen (ok, habe nicht alles von ihm gelesen) mE alles andere als "sehr unterhaltsam", sondern aufrüttelnd sind und den Finger auf die Wunde legen. Ich sehe nicht den geringsten Grund, seine Meinungsäußerungen geringer zu bewerten als die möglicher Beispringer von der anderen Seite. Nochmal die Frage, ob du über diese causa mit Itti offline in den letzten Tagen kommuniziert hast. Ich will keine Einzelheiten; nur die Frage, ob diese causa auch offline besprochen wurde. Was Du in den verlinkten Seiten "versucht" hast, ist ja nicht entscheidend, sondern wie gut es Dir gelungen ist. Hier ist nicht entscheidend, ob es gelungen ist, sondern warum es nicht gelungen ist - an mir lag das mE nicht. Ich habe aus den genannten Gründen jede Namensnennung vermieden. Die letzten Sätze meines Beitrags führen, da muss ich dir leider widersprechen, nicht weg vom Ziel, sondern illustrieren, woran das Problem mE liegt. Eine persönliche Anmerkung: Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein solches ("Bashing" und "Mobbing" darf ich glaube ich nicht schreiben), also: eine solche höchste Aufmerksamkeit und entsprechende Behandlung erfahren wie hier.--Altaripensis (Diskussion) 19:41, 30. Jun. 2020 (CEST)

Also:
>>Dieser NN ist einer der für mich auf WP Glaubwürdigsten<<
Ja, isser!
>>Ich sehe nicht den geringsten Grund, seine Meinungsäußerungen geringer zu bewerten als die möglicher Beispringer von der anderen Seite. <<
Was soll denn dieser Satz aussagen? Seine Aussagen würde ich sogar ein paar Klassen höher bewerten als solche von notorischen Beispringern! Und entsprechend oft hole ich auf verschiedenen Feldern seine Einschätzung ein. Bei dem von mir verlinkten CU-Fall - den Itti damals zu sabotieren beliebt hatte (und -jkb umso mehr) - hatte er mich erst auf den Anfangsverdacht gebracht.
>>Nochmal die Frage, ob du über diese causa mit Itti offline in den letzten Tagen kommuniziert hast. <<
Ich habe gerade bereits klargestellt, daß ich mit Itti seit Februar überhaupt nicht kommuniziert habe. Ob Du im Februar überhaupt Thema warst, weiß ich nicht sicher. Vielleicht war das letzte Mal, als ich mit ihr über Dich redete (und zwar kontrovers), auch letztes Jahr in Wuppertal oder Frankfurt.
Ich habe mit Itti nur selten Mailkontakt. Mit NN deutlich mehr (allerdings nie über Dich) - auch wenn ich den 2009 zuletzt sah.
>>Hier ist nicht entscheidend, ob es gelungen ist, sondern warum es nicht gelungen ist - an mir lag das mE nicht. Ich habe aus den genannten Gründen jede Namensnennung vermieden. Die letzten Sätze meines Beitrags führen, da muss ich dir leider widersprechen, nicht weg vom Ziel, sondern illustrieren, woran das Problem mE liegt.<<
Nochmals:
Das führt nicht zum Ziel! Das Ziel ist, das Problem zu beseitigen - und nicht möglichst viele %e der "Schuld" an seiner früheren Existenz Itti "nachzuweisen".
Und vermiedene Nemensnennung, naja ... Du hast ja nur von einer "Adminin" und "widerlich" geredet. Du hättest auch Raike, Alraunenstern, Felistoria und viele andere gemeint haben können. Obwohl Du wahrscheinlich bislang nicht einmal ihre Nicks jemals erwähnt hattest.
>>Eine persönliche Anmerkung: Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein solches ("Bashing" und "Mobbing" darf ich glaube ich nicht schreiben), also: eine solche höchste Aufmerksamkeit und entsprechende Behandlung erfahren wie hier.<<
Das wird zweifelsohne so sein. Aber die Mechanismen im Netz und auf WP sind auch andere als die draußen.
Übrinx war ich selber bereits 2006 infinit gesperrt worden. --Elop 20:22, 30. Jun. 2020 (CEST)

Drei bis vier Entwürfe habe ich nun in meiner Empörung über vieles, was hier geschrieben wurde, gelöscht. Dem Benutzer teile ich hier nun mit, dass ich meine Unterseite erneut aktivieren und pflegen werde, nachdem was er hier ablässt und nachdem ich heute seine Benutzerseite gelesen habe. Ich denke, das ist angemessen. Ich wünsche dem Benutzer und NN als Flüsterer im Hintergrund, alles Gute. Selbstverständlich darf mich der Benutzer sietzen, um den Respekt, den er vor mir empfindet, auszudrücken, ich habe da keine Probleme mit. Danke Elop für deine Mühen, dir, Altaripensis wünsche ich alles Gute. Nur solltest du nicht denken, du könntest mich mit deinem "solchen" ("Bashing" und "Mobbing" darf ich glaube ich nicht schreiben), von den Seiten, dir mir wichtig sind, wegbeißen. --Itti 21:09, 30. Jun. 2020 (CEST)

Was für "Entwürfe" meinst Du denn, Itti?
Ich glaube eher nicht, daß Du die Seite wiederaktivieren und pflegen wirst. Genausowenig wie Dich hier jemand "wegbeißen" wird. Was auch zumindest kaum das Ziel von Altaripensis gewesen sein wird.
Da gibt es andere Leute, die Dir wirklich schon erkennbar sehr Übles wünschten. Das ist etwas, was Du vermutlich im "RL" nie erlebt hattest.
Euch ist beiden anzumerken, daß man so eine verfahrene Situation mal nicht eben easy nebenbei meistert.
Aber Menschen, die gerne kooperieren wollen und auch sich selber zu hinterfragen schaffen, kriegen sowas hin. --Elop 22:59, 30. Jun. 2020 (CEST)
Hi Elop, nun, ich habe drei bis vier Entwürfe voller Entrüstung geschrieben, mir dann gedacht, besser nicht und verworfen. Ob die Sammlung erneut aufgenommen wird, nun Pro Sammlung spräche schlicht, die Unverschämtheiten aufzufangen und zu dokumentieren, durch die Konten- und IP-spielereien lässt es sich nicht wirklich verfolgen, Contra, es ist mir die Zeit, die bei mir gerade eh mehr als knapp ist, nicht wert. Dabei habe ich mir noch mal die "Ursprünge" angesehen, siehe da, ich war da gar nicht involviert am zorniegen, ersten Ausstieg, an der zorniegen ersten, mit Beleidigungen gespickten Konfliktsituation: Diff. Aber was erkennen wir auch? Beleidigungen, das bewußte Sietzen um andere abzuqualifiezierung, Nick-Verballhornung, die üblicherweise nach einer Verwarnung zu einer Kontensperre führen würde, usw. alles vor meiner Zeit mit A, ohne mein Zutun. Auch die nächsten Konflikte hat er prima ohne mich hinbekommen. Ich sage nur Schmidt. Ja, irgendwann war ich dann auch dabei und ja, das hat sich gehalten. Nun Problem ist schlicht, dass das Themengebiet, welches er sich dann erschlossen hat, in meinen Hühnerhof fällt. AWW-Seiten, Kandidaturen, usw. Wie gesagt, Danke für deine Vermittlungsversuche, ich denke jedoch nicht, dass sich etwas tut, denn wie ihr alle immer fein säuberlich aufzeigt, liegt es ja nicht an ihm, sondern an mir, oder He3nry, oder Alni, oder wer auch immer gerade mal eine andere Meinung hat. Beste Grüße --Itti 12:54, 1. Jul. 2020 (CEST)
Nunja,
die Zwölfenderausführungen von NN hatten sich ja auch explizit auf He3 bezogen und nicht auf Dich.
Was hat denn Alni damit zu tun?
Altaripensis war also 2010 mal ziemlich wütend auf He3. Na dann kannst Du in den Jahren danach ja gar nichts falsch gemacht haben. Der ist halt ein Problembär und Troll und Du stets redlich. -j- und sogar Nicola wissen das ja auch schon, bevor sie überhaupt wissen, worum es geht.
AWW-Seiten werden von vielen befüllt. Konsequenzen hat das nur, wenn ein Admin das Vertrauen der Community verloren hat. Ich sehe Dich da auch nicht zwingend als zuständig, da Deine Aufgabe ja eher die ist, Rechte nach positiver Wahl zu vergeben.
Übrinx sollte bei den Kontragründen auch stets Sei kein Idiot! mit einbezogen werden. --Elop 13:33, 1. Jul. 2020 (CEST)
Alni wurde ebenfalls von ihm beleidigt, ist mühsam zu finden, mir zu mühsam, es nun auch noch auszugraben, können interessierte sicher auch selbst, es geschah unter zügig wechselnder IP. Schau, da wären wir doch schon wieder, klar und sauber herausgearbeitet auch von dem, der hier hinterherlugt, still und versteckt nicht genannt wird, sondern säuberlich mit "NN" umschrieben, auf dem sich aber alle eingeweihten gerne beziehen: nicht er, sondern alle anderen sind Schuld an seinen Problemen. Ach so, zum Thema zu mühsam, welchen Konflikt hatte er den 2010 mit He3nry? Ich hatte das Theater von 2014 verlinkt, meines erachtens der Auslöser allen Ärgers. 2010 war mir noch gar nicht bekannt. --Itti 13:50, 1. Jul. 2020 (CEST)
Wer lugt hier hinterher? Ich wüßte nicht, daß der zitierte NN sich hier in letzter Zeit geäußert hätte.
"NN" heißt er auf APs Benutzerseite. Was ihn eh nicht anonymisierte, da ich 1.) den Stil kenne ("Wikifant" könnte auch von Fossa kommen, der Plural "Trölle" aber nicht) und 2.) seine Verlinkung zum Faden, wo NN AP als kompetent kennengelernt hatte, eh drinsteht (mindestens den hätte man weglassen können, sollte es "anonymisiert" aussehen).
Übrinx kann man Deinen Teilsatz "säuberlich mit "NN" umschrieben, auf dem sich aber alle eingeweihten gerne beziehen: nicht er, sondern alle anderen sind Schuld an seinen Problemen." mißinterpretieren! NN hat ja nu wirklich keine Probleme hier. Und wenn der gerade einen Hals auf Dich hätte, wäre das auch schwierig, ihn einfach zum Troll zu erklären.
Mag gut sein, daß Euer Ursprung in 2014 lag. Aber es scheint für Euch so, als wäre es gestern gewesen. Und warum es wie gekommen ist, ist unklar. Zusammenfassend könnte man sagen, Ihr habt beide irgendwas was ganz Schlimmes gemacht und Euch gleichzeitig nichts vorzuwerfen, da Ihr stets redlich gehandelt hattet. Etwaige Mißverständnisse, die für ein nachhaltig schlechtes Verhältnis zueinander gesorgt hätten, wären auszuschließen, weshalb man auf keinen Fall drüber reden unb die Sache in Frieden abzuschließen versuchen sollte. --Elop 14:24, 1. Jul. 2020 (CEST)
Wer hier der ominöse NN ist, ist mir nach wie vor nicht klar, schlussendlich auch egal. Wenn dieser ominöse NN supi mit ihm kann, ist das gut und auch das mir schlussendlich völlig egal. Nein, nicht ich hatte 2014 Ärger mit ihm. Da war ich überhaupt nicht beteiligt, es ist nur meine Vermutung über sein Ursprung allen Ärgers hier in der WP, wenn mich nicht alles täuscht, Schema völlig identisch, mit dem Ärger, den ich nun mit ihm habe, der aber später aufkam. Schade, ich hätte es gut gefunden, wenn es ein wenig differenzierter hätte sein dürfen. Abschließend, ja, ich kann sicherlich auch scharf formulieren. Ja, es mag auch manches anders rüberkommen, als gemeint, das dürfte bei jedem hier so sein. Schriftliche Kommunikation ist nicht immer einfach. Dennoch bleibt, dass mich vieles sehr stört, angefangen von der beleidigenden und auch siehe verlinkte Diskussion, beleidigend gemeinten Sietzerei, über die Vorliebe mit Namen zu speieln, was entweder zu Verballhornungen führt, bei mir sogar mal zu einem ANON-Verstoß. Diese Diskussion hier zeigt auch nicht auf, dass sich etwas ändern wird, dann wird es halt so bleiben. Ich möchte jedoch darum bitten, dass ich nun aus euren Betrachtungen herausgenommen werde, ich habe deine, wie fast alle anderen Benutzerseiten nicht auf der Beo und wenn ihr noch irgendwelche Dinge erörtern mögt, dann bitte ohne mich. Mir genügte es bereits, wie Tatsachen ignorierend hier vorgegangen wurde und selbst Diff-Links nicht gelesen werden. Gruß --Itti 14:38, 1. Jul. 2020 (CEST)
Du weißt nicht, wer da NN ist? Auch nicht nach Klick auf "im März 2010"? Ist natürlich extrem schwierig herauszufinden, da jener Artikel extrem viele Autoren hat. Ist es vielleicht Aka (2 %)?
Ich denke nicht, daß die Siezerei beleidigend gemeint ist, sondern nur sich distanzierend. Und ich habe ja geschrieben, warum ich das für nicht zielführend halte.
Verballhornungen habe ich von Altaripensis noch nie gelesen. Und ANON? Dagegen kann man nur verstoßen, wenn man Identitäten kennt. Jemand, der nur weiß, daß Du weiblich und mit erweiterten Rechten ausgestattet bist, kann dagegen nicht verstoßen. --Elop 15:10, 1. Jul. 2020 (CEST)
An der ANON-Geschichte warst du vermittelnd seinerzeit sogar beteiligt. Eigentlich solltest du dich daran erinnern. Benutzer:87.178.44.36 hat die Namensverballhornung gemacht, klar, war er nicht. Danke für den Hinweis, ich habe den Anfang der Seite gelesen, danach war mir das Interesse deutlich vergangen. Gruß --Itti 15:33, 1. Jul. 2020 (CEST)
Das betraf aber nicht Dich. Und Henry³ und dergleichen halte ich nu wirklich für keine üble Namensverballhornung. Ist was anderes als wenn Summer den Lumpeseggl mal eben als "Lumpi" bezeichnet (nicht daß ich mir nehmen hätte lassen, das auch mal zu tun - aber in einer Mail an ihn und sicher nicht im Konflikt). Oder wenn jemand Sakra in einer Disk, in der der beteiligt wäre, konsequent als "Sakra T:" bezeichnen würde.
Ansonsten ging es in 2014 wohl um Sachen wie hier und dort.
An ANON kann ich mich, bezogen auf Altaripensis, echt nicht erinnern.
Ich glaub', vieles läuft hier auch deshalb falsch, weil jeder immer schon weiß, wer gut und wer böse ist (sind natürlich je User verschiedene Wissensarten).
Ich könnte ja für mich zu dem Schluß kommen, daß es ja gut wäre, wenn jeder wüßte, daß ich ein "Guter" sei. Wäre es aber nicht. Blinde Zustimmung hindert am Nachdenken und grenzt aus. --Elop 16:15, 1. Jul. 2020 (CEST)
der hier hinterherlugt, still und versteckt nicht genannt wird, sondern säuberlich mit "NN" umschrieben: Fein, wenn ich alle Usernamen auf meiner BS genannt hätte, wer wäre dann wohl angekommen und hätte mich des Prangers bezichtigt? Jetzt sind die Usernamen anonymisiert und es ist auch nicht recht. NN als Flüsterer im Hintergrund: Das ist typisch Itti. Sie vermutet immer, dass es "Einflüsterer" gibt und denen Folgende, Drahtzieher, die andere "vorschicken", und dgl. mehr. Und schließlich wegbeißen: Von mir soll niemand "weggebissen" werden. Das passt zum vorherigen Punkt. Konten- und IP-spielereien lässt es sich nicht wirklich verfolgen/unter zügig wechselnder IP: Unwahr. Solange ich ein Konto hatte, habe ich damit editiert, solange nicht, unter IP, und zwar immer unter der auf meiner BS angegebenen Folge. Die Itti natürlich kannte, da ich damals auf ihrer Prangerseite stand. Und dann wegen einer solchen Änderung, bei der ich ehrlich davon ausging, dass sie ein Versehen war, auf meiner Disk aufzuschlagen und dann auch noch beleidigend zu werden ("drüberhühnern") - das alles zeigt mir, dass Itti alles, was ich mache, negativ auslegt. Ich hätte nur gerne einfach meine Ruhe. Die hätte ich wahrscheinlich, wenn ich keinen einzigen Meta-Beitrag und keine einzige WW-Stimme mehr abgebe (Für meine Meta-Beiträge habe ich selbst von Admins mehrfach "Dankeschöns" erhalten). Aber so ist Itti bei geschätzt jedem dritten Beitrag meinerseits sofort on alert, auch wenn sie in einer ellenlangen Diskussion vorher noch nichts beigetragen hatte, um mir zu...hm: "antworten".--Altaripensis (Diskussion) 17:17, 1. Jul. 2020 (CEST)


  1. Name von der Redaktion geändert!

VorschlagBearbeiten

Altaripensis fühlt sich von mir schlecht behandelt, ich fühle mich von ihm schlecht behandelt.

Sein Hauptpunkt war meine Sammelliste, die habe ich bereits gelöscht, hatte sie auch als Zeichen guten Willens in der Vergangenheit schon gelöscht. Erneut immer dann eingesetzt, wenn sein Verhalten für mich unerträglich wurde.

Er mag hier weitere Forderungen aufstellen, ob ich die akzeptiere, ist meine Entscheidung.

Hier meine Forderungen und Angebote, ob er sie akzeptiert, ist seine Entscheidung:

  • Das Du/Sie-Gemacht kann er halten wie er will, ich werde es so halten, wie ich will. Er hat dazu keinerlei Kommentar abzugeben, ich auch nicht.
  • Er unterlässt es, auf Seiten dritter über mich zu reden, ich tue das auch nicht.
  • Er entfernt all seine Prangeranspielungen auf seiner Benutzerseite die mich betreffen, wie ich es bereits vor einiger Zeit getan habe. Günstigstenfalls auch die, die andere betreffen.
  • Auf Diskussionsseiten, bei denen wir beide schreiben, unterlässt er jedwede Anspielung nach dem Motto "ah, da ist sie" und übt sich in vorgetäuschter, gequälter Freundlichkeit, selbiges werde ich ebenfalls tun.
  • Jedwede Kritik, so sie nötig sein sollte, wird sachlich vorgetragen, jedwedes demonstrative vorhergetragene Gejammer über vermeindlich oder tatsächlich erlittene Ungerechtigkeiten unterbleiben von beiden Seiten.
  • Jedwedes Geraune unterbleibt, (fragen Sie mal I. warum ich nicht mehr hier bin...) (Alternativ hat er da auch mal einen anderen Buchstaben verwendet...) vor allen die mit Beleidigendes gewürzten, wie Behauptungen über Bashing, Mobbing, oder anderes, auch nicht in Klammern, auch nicht als konjunktiv, schlicht gar nicht.

Ihr könnt mich anpingen, wenn das akzeptabel ist, oder ihr lasst es. Was ich jedoch nicht länger dulden werde, sind weitere Gespräche über mich auf dieser oder anderen Seiten. Gruß --Itti 19:55, 1. Jul. 2020 (CEST)

@Itti:: Ich danke dir für diesen Schritt, den ich für konstruktiv halte. Ich habe im Augenblick ganz wenig Zeit, die ich mir für die Beantwortung aber auf jeden Fall nehmen möchte, aber werde, sobald ich kann, darauf inhaltlich antworten - sicher kann ich nicht alles, was du geschrieben hast, in der Form akzeptieren, aber ich werde meine eigene Agenda dazuschreiben (ob oder inwieweit du die akzeptierst, ist deine Entscheidung), Diffamierendes ("Geraune") des Friedens willen ignorieren und damit wäre eine Basis erreicht, auf der man sich austauschen kann, was mich optimistisch stimmt! Gruß--Altaripensis (Diskussion) 20:21, 1. Jul. 2020 (CEST)
Ist doch schomma was!
Vorschlag:
Wir halten alle 3 jetzt für ebensoviele Tage still und äußern uns erst ab dem Samstagabend wieder!
Für den, von der Zeitmenge her, "erträglichen" Zeitraum dazwischen halten wir uns für geschätzte KollegInnen (oder tun so, als täten wir das)!
Zustimmung bitte gegebenenfalls ausschließlich durch Schweigen dokumentieren!
Bis denne! Schön, daß Ihr hier mitmacht ... --Elop 23:43, 1. Jul. 2020 (CEST)
Itti kann's nicht lassen, mir hinterherzueditieren, und ich habe mich inaktiv gesetzt, d.h. meine Mitarbeit auf WP ist im Wesentlichen beendet. Da knallen bestimmt ein paar Sektkorken! Prost.--Altaripensis (Diskussion) 22:25, 3. Jul. 2020 (CEST)
PS: Ach so: und irgendwelche Vandalismusmeldungen, die mir itti unten androht, kann sie oder jkb gerne einstellen, gehen mir am A**** vorbei, ich bin inaktiv.--Altaripensis (Diskussion) 22:38, 3. Jul. 2020 (CEST)

EndeBearbeiten

Er kanns nicht lassen und hat auch überhaupt kein Interesse. Ich werde mich an obiges halten, werde jedoch seine Respektlosigkeiten, Beleidigungen usw. ab jetzt konsequent behandeln. Deine Seite ist nun wieder von meiner Beo, Elop, Danke für deinen Versuch. Dieser ist nun beendet. Weitere Gespräche auf dieser oder anderen Seiten, die ggf. stattfinden und mir zur Kenntnis gelangen, werde ich auf VM melden. Gruß --Itti 19:58, 3. Jul. 2020 (CEST)

Was soll ich dazu sagen?
Keine Ahnung, wer Rax dringend nahegelegt hatte, diesen SLA zu stellen (ungeachtet der Frage, ob und bei wem Rax einer solchen Aufforderung nachkommt) - nachdem es ja eigentlich gerade so aussah, als bekämen wir das hin.
Die hier zitierte Formulierung sagt natürlich viel.
Glückwunsch an den offenbar mit besonderer Intelligenz ausgezeichneten Auftraggeber gleichermaßen wie an den auftragsgemäß SLA-Ausführenden!
Ich glaub auch, wir "großen" Wikipedianer sollten uns mehr darauf besinnen, was wir wirklich gut können:
Den Kleinen klarmachen, daß sie gefälligst den Rand zu halten haben!
Muß man eigentlich über sich selber kotzen, wenn man jemanden, der einen VA-Antrag stellt und erkennbar sich an einen hier Eingetragenen gewendet hat, nachdem es eigentlich im Gange zu sein scheint, zu sabotieren und "begründend" zu schreiben:
>>Deutlich zu erkennen ist dagegen, dass es hier (bisher ausschließlich) um flame gegen eine andere Userin zu gehen scheint.<<?
Die Antwort hängt wahrscheinlich von dem Anspruch ab, den man sich selber gegenüber als Mensch hat. --Elop 23:25, 3. Jul. 2020 (CEST)
Interessant finde ich die mitschwingende Unterstellung, es hätte einen Auftrag dazu gegeben, die natürlich impliziert, dieser wäre von mir gekommen. Erstens denke ich das nicht, die meisten agieren hier grundsätzlich so, wie sie es für richtig halten, zweitens definitiv nein. Solches tue ich nicht, und eigentlich Elop hätte ich von dir erwartet, dass das für dich eindeutig ist. Ja, dann bleibt nur ein Zitat:
>>Die Antwort hängt wahrscheinlich von dem Anspruch ab, den man sich selber gegenüber als Mensch hat.<<
Persönlich denke ich, dass es richtig ist, derartige Seiten zu löschen. Ob der Zeitpunkt passte, nun, eigentlich ist das rudimentär, denn hier wurde diskutiert, hier auf dieser Seite und hier auf dieser Seite habe ich einen Vorschlag gemacht, an dem ich mich halten werde, auch zukünftig. A. hat gezeigt, dass er es nicht kann und auch nicht möchte, er hat es auf der Seite von Rax direkt bewiesen, als ich mich zu Wort gemeldet habe. Dann hier direkt der Hinweis darauf, dass er gedenkt genauso weiterzumachen. Gut, es ist sein Ruf. --Itti 10:47, 4. Jul. 2020 (CEST)
Nein, das impliziert null, daß dieser Auftrag von Dir gekommen wäre. Diese Form der Hinterhältigkeit traue ich Dir genau nicht zu.
Er kam vermutlich von jemandem, der entweder a) nicht sehr mit Hirn gesegnet ist oder b) eine Freude daran hat, Konflikte möglichst am Köcheln zu halten oder c) beides.
Wir hätten z. B. heute problemlos zu dem Konsens finden können, die Seite löschen zu lassen. Ich hatte auch nicht vorgehabt, diese Seite noch zu befüllen, da eine Benutzerdisk der diskretere Ort ist.
Auf der Seite von Rax "beweist" er nichts, was Du nicht gleichermaßen bewiesest.
Aber als Mathematiker lege ich deutlich strengere Kriterien an Beweise. Ich glaube nach wie vor, daß Ihr es besser könnt!
Übrinx sind Gegenbeweise eh immer einfacher. Da reicht ein Beispiel. Insofern eigentlich schon gefallen.
Es ist eh nicht zielführend, Menschen nach deterministischen Thesen abzuheften. Mindestens könnte man vermeiden, öffentlich kund zu tun, daß man so tickt. --Elop 11:26, 4. Jul. 2020 (CEST)
Siehe übrinx hier!
Von derartigen Verschleierungsversuchen durch Befangene kriege ich persönlich das Kotzen!
Und da bin ich mir sogar alles andere als sicher, wer nicht vielleicht den "Auftrag" dazu erteilt haben sollte.
Es handelt sich bei der vandalierten um eine Seite der Menschen, die VAe (seit vielen Jahren) bearbeiten - nicht um den Namensraum derjenigen, die sich zu "mächtig" fühlen, als daß sie eine Vermittlung nötig hätten! --Elop 23:40, 5. Jul. 2020 (CEST)
Ach so, um es formal korrekt zu machen:
Lieber Helfmann.
könntest Du mir mal bitte eben erklären, warum Du aus dem Nichts einen nicht durch Dich eingetragenen Link auf der von Dir nie beachteten oder bearbeiteten Seite von uns freiwilligen Mediatoren rausvandalierst? --Elop 23:47, 5. Jul. 2020 (CEST)
Im Gegensatz zu dir beobachte ich die Seite, dabei habe ich den Rotlink bemerkt und mir den Grund dafür angesehen. Da der Inhalt gelöscht wurde, bedarf es auch den Link nicht mehr. Siehst du das anders? Brauchten wir den Rotlink noch und welchen Mehrwert stellte er da? Was ich nicht verstehe, du bietest auf der Seite deine Dienste an und schreibst gleichzeitig, dass du sie nicht beobachtest. Ist ja auch so viel los dort. --Helfm@nn -PTT- 07:01, 6. Jul. 2020 (CEST)
Soso - "im Gegensatz zu mir" beobachtest Du die Seite WP:VA, auf der ich als Vermittler eingetragen bin und auch als solcher in genau diesem Fall angesprochen wurde.
Wie Du Dir vermutlich eh denken kannst, beobachte ich die Seite aber. Was ich aber nicht muß, wenn dort jeder nachlesen kann, daß ich zur Verfügung stehe, aber eben gegebenenfalls angesprochen werdeen muß. Ich muß ja nicht beobachten, wer alles Fälle einträgt, sondern nur Fälle, in denen ich angesprochen wurde.
Als Beobachter der Seote bekommt man übrinx gar nicht mit, wenn da eine eingetragene Seite per SLA gelöscht wird.
Und da steht:
>>"Diese Liste soll von den jeweils aktiven Vermittlern gepflegt werden." <<
Das bist in dem Falle also Du - gut zu wissen! --Elop 09:27, 6. Jul. 2020 (CEST)
Sorry Elop, aber mit deinen anhaltenden Unterstellungen, nun auf den nächsten projiziert, der es wagt, diese angelegte Seite anzufassen und begleitenden Blumigkeiten machst du dich als "Moderator" unglaubwürdig. Ich erinnere dich mal an deine Aussage:
>>Die Antwort hängt wahrscheinlich von dem Anspruch ab, den man sich selber gegenüber als Mensch hat.<<
--Itti 07:24, 6. Jul. 2020 (CEST) Ach so, ich habe mir erlaubt es zu entfernen, einen Moderator sucht es definitiv nicht. --Itti 07:27, 6. Jul. 2020 (CEST)
Ja klar, sind nur "Unterstellungen". Zeigt ja dieser Edit gut! "Moderation" in eigener Sache.
Ich habe schon viele VAe mitbekommen. Irgendwelche Vorwürfe an das Gegenüber stehen fast immer drin - wobei diesmal drinstand, daß die Konfliktpartnerin den Antragsteller mal eben monatelang auf Trollseiten öffentlich führte - was kaum jemand auf WP "darf".
Daß sich eine Seite viel zu "mächtig" fühlt, als daß sie auf den Antrag eingehen müsse, passiert öfter.
Daß aber ein völlig regelkonformer, aktuell besprochener Antrag während eines Moratoriums per SLA gelöscht wird und danach auch noch offensiv die Spuren für seine Existenz verwischt werden sollen, passiert sonst nicht. Da muß schon jemand ganz besondere "Rechte" haben. --Elop 09:27, 6. Jul. 2020 (CEST)
Deine Weisheit wird den Grund für deine Machtspielchen kennen. Mir egal, von mir aus kann da stehen bleiben, dort und im Archiv, ist schließlich hoch sinnvoll. Du jedoch bist definitiv kein Moderator in dem VA, auf dem sich die Parteien geeinigt haben, also solltest du dich davon fern halten. Gruß --Itti 11:02, 6. Jul. 2020 (CEST)
Nur um es nocheinmal klar und deutlich zu sagen, der Grund ist dein im Übermaß vorhandenes AGF, welches du ungebremst rauslässt. Ein Moderator sollte moderieren, selbst und vor allem dann, wenn irgendetwas unrund läuft. Du jedoch tobst rum, ereiferst dich, unterstellst zunächst mir, ich hätte eingegriffen, dann dem Helfmann, alles völlig ohne Grund, ohne Not. Du bist in der Form schlicht als Moderator ungeeignet. Gruß --Itti 11:23, 6. Jul. 2020 (CEST)
Es kann ja jeder nachlesen und zu dem Schluß kommen, ob ich als Mediator tätig war oder nicht. Oder ob ich in der Sache neutral war und beide Parteien mit dem gleichen Wohlwollen nach den gleichen Maßstäben behandelt habe. Steht ja alles transparent hier - begonnen mit Altaripensis' erstem Herantreten an mich.
Da war eigentlich nichts unrund gelaufen. Bis zur offensiven Sabotage durch Deine Gefolgschaft während des Moratoriums. Und dennoch bleibt hoffentlich die Übereinkunft von zuvor.
Richtig:
Ich unterstelle sowohl Helfmann als auch Dir, mißbräuchlich auf der VA-Seite rumgelöscht zu haben, die in der Verantwortung der dort tätigen Mediatoren liegt. Diffs liegen ja bei. Und das hat meiner Ansicht nach noch kein Betroffener dort je gemacht!
Unter "Auf der Suche nach einem Mediator" sollte es natürlich nicht mehr stehen, nachdem ich es bei den erledigten und eingeschlafenen Fällen eingetragen habe. Ist dort jetzt raus. --Elop 12:40, 6. Jul. 2020 (CEST)
Und erneut, "durch Deine Gefolgschaft". Du bist nicht mal in der Lage sachlich, neutral, oder zumindest differenziert zu agieren. Natürlich war es nur ein "Versehen" dass das an drei Stellen gleichzeitig eingetragen war. Klar. --Itti 13:10, 6. Jul. 2020 (CEST)
An 3 Stellen? Versteh ich nicht! An welcher dritten denn? Und zu Deinem Tonfall:
>>Natürlich war es nur ein "Versehen" dass das an drei Stellen gleichzeitig eingetragen war. Klar. <<
Heute morgen hatte Helfmann es gelöscht. Ich revertierte mit Kommentar:
>> Nö, den Antrag hatte es ernsthaft gegeben! Nur weil er auf Auftrag von Eskalierungssuchendem gelöscht wurde, muß man nicht so tun, als hätte es ihn nicht gegeben! Dann sortier ihn im Zweifel unten unter "gescheiterten" oder was auch immer ein! Das muß auch nicht zwingend ein Befangener machen!)<<
Was explizit aussagt, daß ich zwar nichts davon halte, daß Befangene die VA-Seite "moderieren", aber daß er es oben gerne entfernen könnte, wenn er es den unten eintrüge.
Dies gelesen habend kam eine gewisse "Itti" und löschte es sogleich trotzig wieder ersatzlos raus.
Dann habe ich es unten eingetragen und eben oben zu löschen vergessen - was auch daran lag, daß ich ja den Revertknopf drücken mußte, um überhaupt den Link auf den gelöschten Antrag zu haben, den ich aber umstricken mußte, da er ja in eine Vorlage eingegeben wird und nicht als normaler Wikilink. Und vor dem Entfernen mußte ich auch erst prüfen, ob die Vorlage mit Rotlinks überhaupt funktioniert.
Kein Mensch mit dem kleinsten Funken Redlichkeit wird, nachdem ich sogar explizit darauf hingewiesen habe und es dann oben gelöscht, noch öffentlich behaupten, es wäre von mir beabsichtigt gewesen, daß es, nach der Eintragung unten, oben noch stünde.
Wie würdest Du denn z. B. Zeitgenossen bezeichnen, die, wenn mich jemand als möglichen Vermittler in einem Dauerkonflikt mit Dir kontaktiert, noch bevor ich das lesen kann oder Du Dich geäußert hast, auf meiner Disk fröhlich rumtrollen und -vandalieren?
Das ist doch schon blinde Gefolgschaft!
Und wie kommt man, während es endlich auf einem guten Weg scheint, auf die Idee, eine Schnellöschantrag auf die VA-Seite zu stellen?
Wenn mir eine Seite nicht paßt, stell ich höchstens selber einen SLA darauf. Was ich aber sicher nicht hinterrücks mache, wenn ich gerade mit dem Ersteller der Seite im konstruktiven Dialog stehe.
Und warum war es zufällig Helfi, der auf der VA-Seite rumlöschte? War dem das als neutralem Beobachter aufgefallen? Pflegt er denn regelmäßig die VA-Seiten?
Antwort nicht erforderlich. Es soll nur meine bewußte Wortwahl begründen. Andere User haben sowas nicht.
Bei anderen Usern werden auch keine VA-Seiten per SLA gelöscht. Und andere User dürfen auch nicht jahrelang seriöse Kollegen, mit denen sie in Konflikt stehen, auf Trollseiten führen.
Das fällt einem aber wahrscheinlich gar nicht auf, wenn man es nicht anders kennt. --Elop 14:09, 6. Jul. 2020 (CEST)
Das seit Jahren erwünschte Resultat wurde erreicht. Kotzen kann ich nicht mehr. Interessant ist, wie die Mechanismen laufen. Von Rax hätte ich das nie erwartet, insofern eine große menschliche Enttäuschung. Ansonsten: Macht's gut! Ganz raus bin ich nicht. Aber vielleicht möchten ja I und j eine BSV initiieren. Viel Spaß damit.--Altaripensis (Diskussion) 01:00, 4. Jul. 2020 (CEST)
@Elop: Danken für die vielen Stunden, die du mit dieser offensichtlich von Anfamg an zum Scheitern verurteilten Sache zugebracht hast, möchte ich dir ausdrücklich. Mach's gut und bleib souverän und kritisch und lass dich nicht zum Deppen machen (na, das wird sicher sowieso nicht passieren, aber trotzdem!) - wünscht mit herzlichen Grüßen--Altaripensis (Diskussion) 01:21, 4. Jul. 2020 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2020-07-06T13:50:53+00:00)Bearbeiten

Hallo Elop, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:50, 6. Jul. 2020 (CEST)

Elop, wäre es zu viel verlangt, dem Wunsch der Benutzerin einfach nachzukommen und es zu entfernen? Gruß--2A02:8108:473F:9A44:E8AF:5435:3B71:9CC3 18:13, 6. Jul. 2020 (CEST)

Wenn Du mit mir reden willst, dann logg Dich ein! --Elop 18:22, 6. Jul. 2020 (CEST)
Da ja He3 - der bekanntlich bezogen auf Altaripensis völlig unbefangen ist - meinen in etwa mit Ittis zeitgleichen Beitrag (Edit / Expliziter Hinweis: Kein BK angezeigt - und daß die Verums, Björns und Ittis der Wikipedia natürlich hiermit öffntlich anzweifeln, stelle ich mal besser als Faktum hin und nehme es zur Kenntnis, damit diese Diskussion auch beendet ist) --Elop 22:52, 6. Jul. 2020 (CEST) entfernt hat, dann mal, und zwar auch explizit nach He3s Wunsch/Vorgaben hier meine Antwort an Tobnu - dessen höchst wertvoller Beitrag natürlich stehen blieb ("Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!"):

Irgendwie kam mir weder der VA, noch die „Vermittlungsbemühungen“ jemals ernst gemeint vor. Schlage dennoch vor, die VM zu schließen: Es bringt nichts. Sollte ein Admin sperren, bekommen wir nur wieder eine lange und todlangweilige Sperrprüfung, nebst ein paar Benutzern, die sich noch mehr zum Opfer allgegenwärtiger Adminwillkür hochstilisieren. -- .Tobnu 21:36, 6. Jul. 2020 (CEST)
Das spricht für Deine Lesekompetenz.
Aber ich nehme an, daß Du eh gar nicht erst nachgelesen hattest! Und ich will da gar nicht erst anfangen, refexhafte und unreflektierte Beispringreflexe zu hinterfragen. Du möchtest vermutlich nur sagen, daß diese Edits (ich meine natürlich nur vier davon) auch von Dir hätten gewesen sein können. Nehme ich zur Kenntnis. Gut zu wissen.
Sich zum Opfer stilisieren?
Wer macht das denn hier genau?
Es ist doch die Melderin, die in jeder Sekunde superredlich gehandelt hatte und der das billige Fußvolk doch glatt Kritik entgegenzubringen sich erlaubt!
Kann ja wohl nicht wahr sein!
Machen wir natürlich alle so (mindestens aber die von uns, die sich als "Besitzer" der WP begreifen):
Wenn uns in einem offenen Gespräch das Gegenüber nicht hinreichend huldigt, stellen wir selbstredend VM!
--Elop 21:52, 6. Jul. 2020 (CEST)

.... Und damit auch gut. Mich muß hier keiner weiter belästigen. --Elop 22:42, 6. Jul. 2020 (CEST)

Persönliche FrageBearbeiten

Hi, Elop!

Ich habe mich gefragt, ob die Antwort, die ich dir auf dem BKF bzgl. „Induktion“ gegeben habe, einfach nur deine Frage vollständig beantwortet hat und du deshalb nicht zurückschreibst, oder, ob ich was falsch gemacht habe (z. B. bei der Länge der Antwort). Du hattest mich ja ausdrücklich angefragt. Und ich habe mir viel Mühe gegeben, dir eine zufriedenstellende Antwort zu geben. Du hast ja sicherlich den Kontext meiner aktuellen Anwesenheit auf dem BKF mitbekommen. Deshalb frage ich mich jetzt: Schreibe ich einfach zuviel? Oder habe ich dich verschreckt? – Markus Prokott  00:56, 28. Jun. 2020 (CEST)

Moinauch Markus!
Ich muß gleich mal schauen, ob ich vielleicht was übersehen habe. Ich habe jene Seite auf der Beo, um zuweilen grobe Klopse zu verhindern, aber da kommen so viele Fäden, die mich nicht interessieren, daß ich oft nicht genau genug hinschaue.
Den Kontext Deiner Anwesenheit habe ich mitbekommen - und dasist sicher nervig.
An Deiner Art zu argumentieren habe ich aber rein gar nichts auszusetzen. Und in unserem "gemeinsamen" Faden haben mich Deine Gedanken zum Thema fürwahr interessiert - zuzmal außer uns beiden da wohl momentan kein Mathefritze ist. Ich schau gleich nochmal nach!
Stimmt Deine BS eigentlich noch? Dann wärest Du jetzt im 34. Semester ... --Elop 13:16, 28. Jun. 2020 (CEST)
Nein, die stimmt wohl nicht mehr. Musste Ende 2006 krankheitsbedingt abbrechen, nachdem ich WS 2005/2006 noch mein Vordiplom mit 1,0 gemacht hatte. Wegen Wikistress hatte ich dann später auch in deWP aufgehört. Da habe ich dann auch meine BS links liegen gelassen. Bin jetzt nur wegen Corona nochmal hier gelandet und überlege schon wieder abzuhaun. Da hat ein BS-Update niedrige Priorität. Es hat sich viel hier geändert, seit ich zum letzten Male aktiv war, meist zum Schlechten. Schade.
Meine Anwesenheit am besagten Orte endet hoffentlich in Kürze. Dann werd ich auch entscheiden wie's weitergeht.
Und ja, wir sind wohl die einzigen Mathematiker dort. Ich schau gleich mal, was du geantwortet hast. – Markus Prokott  01:12, 29. Jun. 2020 (CEST)
Du schreibst recht viel über Dich auf Deiner BS. Natürlich ist es interessant zu lesen, was einen Kollegen interessiert und wo er herkommt, aber ich würde da mit Daten etwas sparsamer umgehen. Vor allem, wenn die auch noch mit dem Klarnamen vermengt sind.
2020 ist nach 2007 und 2008 schon Dein drittaktivstes Jahr.
Daß früher alles besser war, bezweifle ich. Es lief früher viel falsch und heute auch. Man kann dazu beitragen, daß es besser wird, sollte aber geduldig bleiben. Es ist ja zumindest besser als man befürchten würde. --Elop 09:24, 29. Jun. 2020 (CEST)
Ist so bei mir: War schon immer so offen. Habe auch nie Probleme damit wahrgenommen. Manche Menschen haben mir aber dadurch größeres Vertrauen entgegengebracht. Liegt wohl am Autismus (daher auch das viele Schreiben). Außerdem möchte ich meine Möglichkeiten einengen, jemand anderes sein zu können. Das hilft meiner labilen Psyche.
Habe ja gesagt, dass ich pausiert habe. So kann ich jetzt den Kontrast in der WP damals und heute wahrnehmen. Und ich sehe Verschlechterungen. Und das nach 12 Jahren geduldigen Mitwirkens anderer.
Wir reden wahrscheinlich über verschiedene Maßstäbe von „Erdulden“: Du schätzt das als nervig ein, was ich die letzten Wochen am BKF veranstaltet habe. Ich hatte mehrere dissoziative Zustände, depressive Phasen, Panikattacken, schlaflose Nächte, musste Beruhigungsmittel nehmen. Wikipedia ist nichts für Menschen mit PTBS. Leider. Zumindest muss ich mich wohl sehr zurücknehmen. – Markus Prokott  18:56, 29. Jun. 2020 (CEST)
Lieber Markus,
Du solltest Dich selber nicht mehr als unbedingt nötig in Frage stellen und parallel auch mal den eigenen Schutz bedenken!
Die Gefahr, daß Du so tätest, als wärest Du jemand anders, ist doch wohl kaum gegeben! Und Du solltest auch nicht die Prämisse aufstellen, Deine Gedanken seien für Dritte sicher "anstrengend" bis "nervig"!
Du hast eigentlich recht angenehme Kommunikationsformen.
Daß Du was in der Birne hast, kannst Du stets in der betreffenden Diskussion unter Beweis stellen. Daß Mathematik Dein Ding ist, ist noch etwas für den Leser Deiner BS Wichtiges, aber das Konkrete dazu? Für jeden Wildfremden und Anonymen nachlesbar?
Ich würde übrinx auch unter völlig anderen Umständen nicht meine Abi- oder Vordiplomsnoten rausposaunen. Zumindewst nicht ungefragt auf meiner BS.
Das könnten Infos für jemanden sein, dem Du Dich anvertrauen wolltest. Aber Deine BS kann jeder easy lesen.
Und für den, der z. B. bislang keinen Draht zu "Elop" fehabt hätte, wäre es eher merkwürdig zu lesen, daß der schrieibe, keinen Hauptschulabschluß zu haben, aber damals in der Grundschule eine deutliche Gymnasialempfehlung erhalten zu haben. Da könnte er auch noch schreiben, daß er eigentlich bis gerade mit einer Schönheitskönigin liiert gewesen sei, die ihn ohne Grund verlassen habe und von ihm eigentlich besser behandelt worden wäre als von jedem anderen L-Gefährten bisher..
Wikipedia wird, davon abgesehen, m. E. nie "unanstrengend" sein. --Elop 00:54, 30. Jun. 2020 (CEST)
Mich deucht, du willst mir durch die Blume sagen, dass es einfach peinlich ist, was ich schreibe. – Na? – Na? ;-) – Markus Prokott  06:10, 30. Jun. 2020 (CEST)
Nein. Und Dir sollte es auch nicht peinlich sein. --Elop 09:12, 30. Jun. 2020 (CEST)
Ok. Aber mir fällt sonst nix ein, warum ich diese Sachen nicht reinschreiben sollte. Die Vordiplomsnote fand ich nachher auch unnötig. Weils zuviel ist für eine Kurzdarstellung.
Das Mich-in-Frage-Stellen kam wohl eher daher, dass ich 1½ Monate runtergemacht wurde, ohne das jemand was dazu gesagt hätte. Mehr oder weniger in Richtung: „anstrengend“, „nervig“, „peinlich“, „lächerlich“ etc.. Da kommt man ins Grübeln. Dein erster Kommentar (neben einem weiteren von jemandem anderes) hat da viel geholfen.
Die Gefahr, sich wie jemand anders zu verhalten, ist bei mir immer da. Leider. Das ist wirklich zu kompliziert, um es hier zu erläutern. Hat wohl mit PTBS und anderem zu tun.
Ich hoffe, du warst wirklich mit einer ehem. Schönheitskönigin zusammen. Würd mich für dich freuen (das „zusammen“, nicht das „warst“). Deine Ausführungen bringen mich auf die Idee, nun noch mehr zu meinem (ungeradlinigen) Schullebenslauf zu schreiben. Das ist doch sehr interessant.
Meinen Schutz bedenke ich grad. Deshalb der erwogene (Teil-)Rückzug aus WP. Anstrengend ist nicht dasselbe wie verletzend oder schädlich. – Markus Prokott  11:48, 1. Jul. 2020 (CEST)
Wir haben hier recht viele Asperganer, manche sind oder waren sogar Admin. Im Netz ist diese "Andersartigkeit" eben nicht unbedingt störend, bei der Lexikonerstellung kann sie sogar dienlich sein. Und die Kehrseite des Netzes lernen auch die "Normalos" und die im Privatleben nie Konflikte Habenden kennen, siehe z. B. einen Faden drüber.
Ich finde es immer interessant, wenn ein Kollege sehr viel über sich auf seiner BS schreibt. Aber es gibt allein schon gute Gründe, nicht mit seinem Klarnamen zu posten.
Warum sollte jeder Nachbar jederzeit nachsehen können, woran ich schreibe und mit wem ich Konflikte habe?
Hier sind manche Kollegen auch schon bis an den Arbeitsplatz verfolgt worden. Oder es sind im Netz üble Gerüchte über sie verbreitet worden.
Ungeradlinige Lebensläufe haben hier viele. Man muß sich ja auch nicht bewerben, sondern kann einfach loslegen. Und wenn man es gut macht, wird man anerkannt - egal ob man keinen Schulabschluß hat, Handicaps aufweist oder 200 kg wiegt.
Wenn Du merkst, daß Dir ein Gebiet zu heavy und konfliktreich wird, solltest Du zunächst einfach das Gebiet wechseln.
Bei Corona hatte ich anfangs mitgenmacht. Insbesondere sollte dem Leser klar werden, was exponentielles Wachstum bedeutet. Da konnte man im März in den Statistiken ablesen, daß die Verdopplungszeit 2 bis 3 Tage betrug, aber im Text stand eine alte Drosten-Prognose von 7 Tagen.
Ich habe das Gefühl, auch viele medizinische Fachleute haben das nicht wirklich verstanden - das geht oft direkt aus ihren Aussagen hervor.
Aber auf WP müssen sich in so tagesaktuellere Themen immer Leute einmischen, die sie nicht überblicken, aber von morgens bis abends da sind und einfrig Artikel umbasteln.
Dann macht man halt andere Sachen. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mal die Artikel zu den Planetenpositionen überarbeitet und ergänzt (Venuspositionen und die anderen in der Navi). Da hatten zuvor Leute ohne Sinn und Verstand Zahlenreihen über Jahre als "veraltet" gelöscht und sogar Löschanträge gestellt.
Da hatte ich letzten Endes vollends meine Ruhe. Die Kehrseite ist nur, daß niemand korrekturliest. Deshalb könnte ich ein paar Fehler eingebaut haben und möglicherweise verstehen das nur Physiker und Ingenieure. (Würde ein Geodät hier mitlesen, könnte der vielleicht mal drüberschauen ...)
Richtig Ruhe hat man beim Erstellen von Karten. Was aber nur Sinn macht, wenn man überhaupt geographisch interessiert ist.
Da Du Mainzelmännchen bist und in FfM wohnst:
Warst Du schon mal bei Wikipedia:Mainz oder Wikipedia:Frankfurt?
Ich selber gehe lieber zu überregionalen Treffen (und dafür seltener), aber es ist als Einstieg nicht verkehrt, mal zu sehen, wer so mitschreibt. --Elop 12:40, 1. Jul. 2020 (CEST)
Schön, dass du das so sagst mit dem Asperger. Das bestätigt meinen letzten Gerichtsgutachter, der schrieb, dass ich ohne die Gewalt in meiner Kindheit ein sehr gut funktionierendes Mitglied der Gesellschaft hätte werden können.
Was zum Punkt „Stammtische“ führt: Ich wollte schon immer mal auf einen der Mainzer Stammtische, vor allem weil der (irgendwann mal zumindest) auf einem Restaurant-Schiff am Rheinufer von Mainz-Kastel stattfand, das ich schon aus Kindertagen kenne, auf dem ich aber nie drauf war. Leider kann ich wegen der PTBS seit 2007 (so gut wie) nicht mehr die Wohnung verlassen. Da ists dann auch nix mit Mainz, nicht Mal mit nem Frankfurter Stammtische.
Bei Coronaviridae hatte ich übrigens auch zuletzt sehr viel Ruhe. Fast zuviel. Wie du auch schreibst, kann man bei einigen Sachen auch gut mal Rückmeldung gebrauchen.
Naja, du hast schon recht: Konflikte hat jeder. Aber ich hoffe, bei dir lösen die keine Dissoziationen, Panikattacken etc. aus.
Zur Offenheit: Arbeitsplatz hab ich nicht. Meine Adresse steht im Telefonbuch. Freue mich, wenn meine Nachbarn meine aktuellen WP-Edits kennen. Mich stört es nicht, wenn Gerüchte über mich im Netz verbreitet werden. Frage mich aber, wie das gehen sollte. Wer sowas dann glaubt, ist selber schuld. Durch falsche persönliche Daten im Netz wird das Netz langfristig unbrauchbar für Personalien-Recherche, was toll wäre, nicht? Also: Nur zu!
Gebiet wechseln ist vielleicht ein guter Rat. Mal sehen.
Das Nichtverstehen der Exponentialfunktion ist eine Riesenproblem. So in etwa lautete auch ein Zitat in einem Youtube-Video, das ich anlässlich Corona mal sah. Leider ist sie gerade wieder am nicht verstanden werden, was zum erneuten Aufflackern der nationalen Epidemie am führen ist. Find ich gar nicht witzig.
Schönen Gruß – Markus Prokott  14:35, 1. Jul. 2020 (CEST)

Ich wollte mich noch brav für die seelisch-moralische Unterstützung bedanken. Hast mir in einer schwierigen Zeit sehr geholfen. Schade, dass wir auf dem BKL-Fließband bzgl. BKS „Induktion“ zu keiner endgültigen Lösung gekommen sind. Der aktuelle Zustand ist aber bestimmt nicht der schlechteste. :-) Schönen Gruß – Markus Prokott  22:59, 7. Jul. 2020 (CEST)

Diese Themen sind von Natur aus anstrengend ... Und die Diskussionen driften dann schnell mal in Regelhuberei ab (hatte ich zuletzt auch bei Dir erkennen zu können geglaubt) ...
Aber erst einmal bist Du so, wie Du bist, absolut OK! Schön, daß Du bei uns mitmachst! Wir sehen uns vielleicht mal, wenn Du wieder etwas "verwegener" bist und einfach aus dem Haus gehst, die Gegengründe mal offensiv ignorierend!? --Elop 00:13, 8. Jul. 2020 (CEST)

3M für Hütte-LemmaBearbeiten

Hi Elop, magst Du als Mittelhessen-Pferd mal auf Diskussion:Wilhelmshütte bei Biedenkopf vorbei schauen? Danke und Gruß, --emha db 17:43, 30. Jun. 2020 (CEST)

Bin in MH doch kein Hüttenpferd, sondern Lahnpferd (aber Cyriaxweimarer Bachpferd ist wer anders). Laß das besser Thomy, H2 und unsere Bergbaufritzen von anderswo diskutieren. --Elop 20:31, 30. Jun. 2020 (CEST)

Wikipedia:Umfragen/Unterstützung des Offenen Briefs der Gemeinschaft zur UmbenennungBearbeiten

Hallo, du hast an dieser Umfrage teilgenommen. Leider hatte ich den formellen Teil gestern vergessen. Nun sind aber Auswertungsmodalitäten nachgetragen. Bitte schau sie dir nochmal an und entscheide, ob du unter den geänderten Bedingungen deine Stimme so beibehalten oder lieber doch ändern möchtest. Vielen Dank und sorry nochmal! -- Chaddy · D   19:00, 5. Jul. 2020 (CEST)